Freitag, 17. November 2017
Anzeige
Anzeige

Wohin am Wochenende?

Top Thema

... frühere Top-Themen

In eigener Sache

Liebe Userinnen und User,

vielleicht haben Sie es schon bemerkt - unser Nachrichtenportal www.ostbayern-kurier.de ändert sein Gesicht ein wenig - wir bauen für Sie um. Unser Ziel ist, dass Sie noch schneller, unkomplizierter und individueller an Ihre Wunsch-Inhalte herankommen - egal, von welchem Endgerät aus.

Natürlich gehen solche Übergänge meist nicht, ohne dass es ein wenig ruckelt. Fällt Ihnen diesbezüglich in nächster Zeit etwas auf, schreiben Sie uns bitte an info@ostbayern-kurier.de - wir geben Ihre Erfahrungen, Eindrücke und Anregungen gerne an unsere Programmierer weiter.

Herzlichst, Verlag und Redaktion

(c) by_Dieter Schütz_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Dieter Schütz_pixelio.de

Cham. Eine Streife der Chamer Polizei fand in der Nacht von Donnerstag auf Freitag beim Ausgang des Chamer Stadtparks auf einem Mauersockel liegend eine Sporttasche der Marke Lego mit Sportbekleidung, einem Handtuch und einer Schwimmbrille. Sie wurde dem Fundamt der Stadt Cham übergeben, wo sie der Verlierer abholen kann.

Die 1b der Grundschule Gebenbach mit ihrer Lehrerin Maria Lösch-Ringer durften am Vorlesetag Landrat Richard Reisinger in ihrem Klassenzimmer begrüßen. (c) by Joachim Jäger
0
0
0
s2sdefault

Gebenbach. Die Grundschule Gebenbach hat sich am bundesweiten Vorlesetag beteiligt und hatte in diesem Jahr Landrat Richard Reisinger zu Gast. Dieser las den Schülern der 1. Klasse Geschichten aus dem „Sams“ von Paul Maar vor. Mit sichtlicher Freude hörten die Kinder dem Landrat und ehemaligen Lehrer zu.

Symbolbild: (c) rebalu, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) rebalu, pixelio.de  -  Regensburg. Am Donnerstag, 16.11.2017, gegen 13:45 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall an der Einmündung Hochweg/Eisenmannstraße gemeldet. Von einer Passantin konnte ein Pkw beobachtet werden, der beim Abbiegen vom Hochweg in die Eisenmannstraße gegen ein geparktes Fahrzeug fuhr und sich anschließend entfernte.

(c) by by_Verena Münch_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by by_Verena Münch_pixelio.de

Die Deutschen trinken gern Tee. Nach Auskunft des Deutschen Teeverbands gehören Tees zu den beliebtesten Getränken hierzulande: Im vergangenen Jahr lag der Pro-Kopf-Konsum der Bundesbürger an Grün- und Schwarztee, an Kräuter- und Früchtetee bei 28 Litern pro Jahr. Das waren drei Liter mehr als zehn Jahre zuvor. Im Vergleich Grüntee zu Schwarztee konnte Letzterer 2016 wieder aufholen, nachdem zuvor die Nachfrage nach grünem Tee immer mehr zugenommen hatte. Aktuell soll das Verhältnis von Schwarz- und Grüntee bei 72 zu 28 Prozent liegen.

Anzeigen

Pianist Christoph Soldan (c) by Bernhard Zinnau
0
0
0
s2sdefault

Am Samstag, den 25.11.2017 findet ein Konzert mit Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten im Barocksaal Walderbach, unter der Reihe „Festliche Konzerte im Barocksaal Kloster Walderbach“, statt..Das Konzert beginnt 20:00 Uhr.

Karten gibt es bei  der Gemeinde Walderbach Tel. 09464/94050 und www.festliche-konzerte.de.

Markt Lappersdorf  | Freitag, 17.11.2017 - 09:27 Von

Faszination Wilder Kaiser

DAV Regensburg / Dr. Georg Draeger
0
0
0
s2sdefault

Lappersdorf. Am Montag, 27. November,  um 19.30 Uhr, zeigt DAV-Referent Dr. Georg Draeger im Seminarraum des DAV-Kletterzentrums in Lappersdorf Klettergenuss in einzigartigen Touren und in faszinierender Umgebung: Im Wilden Kaiser wurde schon immer Klettergeschichte geschrieben, und doch gibt es noch viel Neues zu entdecken.

0
0
0
s2sdefault

Zeitlarn. "Was bedeutet 4.0 für unsere Arbeitswelt?" So lautete das Vortragsthema von Prof. Dr. Klaus Bengler bei der KAB Zeitlarn.

Kreis Regensburg  | Freitag, 17.11.2017 - 07:54 Von

Bettlerinnen bestehlen Senior

Bild:(c) Gerd Altmann, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Bild:(c) Gerd Altmann, pixelio.de  -  Pentling. Wieder einmal wurde am Donnerstag in Pentling die Hilfsbereitschaft eines 83-jährigen Seniors schamlos ausgenutzt. Als gegen 15 Uhr zwei Frauen an der Haustüre läuteten, öffnete der Mann und wurde sofort von einer der beiden zur Seite geschoben.

Mit einer stattlichen Delegation kam Round Table 69 Amberg zum Martins-Lichterfest in die Jugendhilfestation St. Martin. Dort überreichten Präsident Michael Golinski (Fünfter von rechts) und Vizepräsident Sebastian Prechtl (Vierter von links) den symbolischen Spendenscheck über 2.500 Euro an den Leiter der Einrichtung, Josef Richthammer.
0
0
0
s2sdefault

Amberg. Seit 15 Jahren schon unterstützt Round Table 69 Amberg als Pate die Jugendhilfestation St. Martin. Diese Einrichtung der katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg profitierte auch heuer wieder vom Erlös aus dem beliebten Amberger Entenrennen.

Bild:(c) TommyS, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Bild:(c) TommyS, pixelio.de    -  Schwandorf. Vier Wochen beschäftigten sich die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 mit dem Schwerpunktthema „Licht und Sicht“ im Straßenverkehr. Durch insgesamt sechs stationäre Kontrollstellen und intensive mobile Verkehrskontrollen sorgten die Beamten für mehr Licht und Sicht im Dienstbereich.

Die diesjährige Mission „Musik und Kommunikation“ der MINT-Girls Regensburg war erfolgreich. Bei der Abschlussveranstaltung an der Universität Regensburg erhielten sie dafür eine Urkunde verliehen. © Katrin Groß, Universität Regensburg
0
0
0
s2sdefault

Mit „Musik und Kommunikation“ ging das vierte Projekt der MINT-Girls Regensburg zu Ende / Kooperation von OTH Regensburg und Universität Regensburg durch Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik erweitert.

Von links nach rechts: Hans Lengdobler, Marianne Laepple, Dr. Peter Streck, Dr. Albrecht Musholl-Silberhorn, Dr. Susanne Stangl, Urlich Laepple, Helmut Kangler, Dr. Andreas Straßer, Ramona Tubbesing, Walter Nowotny, Petra Filbeck, Franz Wartner, Raimund Schoberer © Bund Naturschutz aus Stadt und Landkreis Regensburg
0
0
0
s2sdefault

Rund 90 Mitglieder des Bund Naturschutz aus Stadt und Landkreis Regensburg haben bei der Jahresmitgliederversammlung den Kreisvorstand einstimmig und mit Dank entlastet. Deren aktive ehrenamtliche Arbeit wurde mit einstimmiger Wiederwahl des Vorsitzenden Raimund Schoberer, seinen Stellvertretern Dr. Peter Streck und Hans Lengdobler, Schatzmeister Walter Nowotny und Schriftführer Franz Wartner belohnt. Vier Delegierte und sechs BeisitzerInnen vertreten die Kreisgruppe landesweit bzw. verstärken den Vorstand. Vorsitzender Raimund Schoberer wurde darüber hinaus durch den Landesverband für sein langjähriges Engagement geehrt. Die gesamte Vorstandschaft wird mit großer Rückendeckung in Stadt und Landkreis der Umwelt und Natur eine starke und hörbare Stimme geben.

© Stimmkreisbüro Alexander Flierl MdL
0
0
0
s2sdefault

Die Gemeinde Trausnitz sowie die Stadt Neunburg vorm Wald dürfen sich über die weitere Förderung ihrer Kindertagesstätten freuen. Dies teilte die Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller, dem Schwandorfer Stimmkreisabgeordneten Alexander Flierl auf dessen Anfrage hin mit.

Oberviechtach  | Donnerstag, 16.11.2017 - 22:08 Von

Fasching in Oberviechtach

Gruppenfoto 2017/2018 der AWO Tanzgruppe Oberviechtach e.V. © FG der AWO Tanzgruppe Grün-Weiß Oberviechtach e.V.
0
0
0
s2sdefault

"Geiz ist geil", unter diesem Motto steht der Fasching Oberviechtach. Pünktlich um 20:11 am 11.11 marschierten rund 80 Tänzerinnen in das Mehrgenerationtreff ein und begrüßten die Besucher im vollbesetzten Saal mit OVI Helau.

Kreis Neumarkt  | Donnerstag, 16.11.2017 - 21:10 Von

LSD-Trips, Amphetamin und Zigaretten

© Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung
0
0
0
s2sdefault

Bei der Überprüfung eines Pärchens auf einem Rastplatz in der Nähe von Neumarkt/Opf. stellen die Zollbeamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Regensburg vor kurzem insgesamt vier LSD-Trips, 1,5 Gramm Crystal, ca. 12 Gramm Amphetamin sowie mehrere Rauschgiftutensilien sicher.

von links: Hans-Peter Hausladen (Geschäftsstellenleiter Agentur für Arbeit Cham), Dorothea Seitz-Dobler (Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Schwandorf), zwei Interessentinnen, Andreas Brunner (Inhaber Natur-Wohlfühlhotel Brunner Hof Arnschwang) © Agentur für Arbeit Schwandorf
0
0
0
s2sdefault

Informationsveranstaltung „Berufe vor Ort“ im Natur-Wohlfühlhotel Brunner Hof in Arnschwang gibt tiefe Einblicke in die Arbeitswelt im Hotel- und Gaststättenbereich.

Um das Gelände am Marktplatz in zweiter Reihe geht´s: OB Andreas Feller und die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung.
0
0
0
s2sdefault

Am Mittwoch hat die Stadtverwaltung von Schwandorf offiziell die Absicht mitgeteilt, das Gelände der ehemaligen Brauerei „Schmidt“ erwerben zu wollen. Das war auf einer nichtöffentlichen Sitzung des Hauptausschusses am vergangenen Montag ausgesprochen worden. Der Kauf des rund 3.000 qm großen Grundstücks in bester Innenstadtlage ergebe Sinn, weil sich bessere Möglichkeiten der Förderung nutzen ließen, wenn die Kommune als Eigentümerin auftritt, sagte Oberbürgermeister Andreas Feller.

Burglengenfeld  | Donnerstag, 16.11.2017 - 16:19 Von

Von Kaffeesuppn bis Cappuccino

Kaffeepause bei der Feldarbeit, um 1925 Repro: Chr. Riedl-Valder
0
0
0
s2sdefault

Burglengenfeld. Ab kommender Woche ist im Oberpfälzer Volkskundemuseum Burglengenfeld die neue Sonderausstellung „Feines Porzellan für den ‚Satanstrank‘ – Kaffeekannen aus der Sammlung von Georg und Elfriede Fischer (Teublitz)“ für die Öffentlichkeit zugänglich. Dazu gibt es ein besonderes Rahmenprogramm, dessen erster Höhepunkt bereits am Samstag, 25. November 2017, um 16 Uhr stattfindet.

Das Besamim-Quartett.
0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Am Sonntag, den 26. November 2017 um 19 Uhr, erwartet die Besucher der Neupfarrkirche am Neupfarrplatz in Regensburg ein buntes, erstklassiges Musikprogramm. Über Werke von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach bis hin zu von Joseph Haydn komponierte Stücke, ist für Jeden etwas dabei.

Symbolbild: Uwe Schlick, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Uwe Schlick, pixelio.de

Am Mittwoch, den 15.11.2017, kam es in der Prüfeninger Straße in Regensburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin, bei dem die Fahrradfahrerin verletzt wurde.

Markt Kallmünz  | Donnerstag, 16.11.2017 - 16:00 Von

Turnstunde für „die Großen“

0
0
0
s2sdefault

Kallmünz. Wenn Alexander Wagner sich in der Johanniter-Kinderkrippe „KALLe Kallmünz“ ankündigt, ist die Freude bei den Kindern groß. Alexander Wagner, der beim ATSV Kallmünz sein Freiwilligen Soziales Jahr absolviert, besucht die Johanniter-Einrichtung einmal die Woche, um dort mit den „größeren“ Kindern, die nächstes Jahr in den Kindergarten wechseln, eine Turnstunde abzuhalten.

Ein seltenes Bild: Staatsanwältin Christine Ernstberger gratuliert Josef Schmid (mit Strafverteidiger Jan Bockemühl) zum Freispruch. Bild: Regensburg-digital.de
0
0
0
s2sdefault

Freispruch für den Wenzenbacher Ex-Bürgermeister Josef Schmid: Im Berufungsverfahren vor dem Landgericht Regensburg wurde dem Vorwurf der Untreue widersprochen. Ausdrücklich betonte Richterin Elke Escher aber: „Das ist kein Freibrief für Bürgermeister, der Verwaltung blind zu vertrauen.“ Es gehe um die Besonderheiten des Falles, vor allem um den bereits verurteilten Geschäftsstellenleiter Hans E..

Schwandorf  | Donnerstag, 16.11.2017 - 07:11 Von

Rad vor Spielhalle gefunden

0
0
0
s2sdefault

Der Eigentümer eines schwarz/roten Herren-Mountainbikes, Marke Bergamont/Roxtar 4.0, mit Kettenschloß am Sattelrohr, wird von der PI Schwandorf gesucht.  Dieses Fahrrad wurde vor einer Spielhalle in Schwandorf aufgefunden. Die Rahmennummer am Tretlager wurde teilweise ausgeschlagen. Das Fahrrad dürfte einen Wert von ca. 500 Euro haben.

Bild/Text: Alexander Auer
0
0
0
s2sdefault

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 7.15 Uhr im Bereich der Autobahnausfahrt Kumpfmühl, Ecke Augsburger Straße. Ein Autofahrer war alleinbeteiligt gegen einen Ampelmasten gefahren. Obwohl der 53-jährige Fahrer noch vor Ort reanimiert wurde, starb der Mann. Nach ersten Informationen wird als Unfallursache wohl eine Vorerkrankung nicht ausgeschlossen. 

Respekt und Anerkennung für ihre Treue zollten Festredner Stefan Dietl (stehend links) und Margarete Segerer, Mitglied des ver.di-Ortsvorstands (stehend rechts) den Jubilaren, die sie für als sie zahlreiche Mitglieder 40-, 50-, 60-, 65-, und 70-jährige Mitgliedschaft in der Gewerkschaftsbewegung auszeichneten.
0
0
0
s2sdefault

Amberg. „Mit euch und durch euch konnten wir Tarifverträge durchsetzen für bessere Löhne, weniger Arbeitszeit, mehr Freizeit und besseren Arbeitsschutz,“ blickte Stefan Dietl, stellvertretender ver.di-Bezirksvorsitzender, auf gewerkschaftliche Erfolge seit dem zweiten Weltkrieg zurück. Bei der Ehrung langjähriger Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di in der Alten Kaserne betonte er: „Als vor 70 Jahren Jubilar Rudolf Graf Gewerkschaftsmitglied wurde, war dieses Land noch immer geprägt vom Krieg, war geprägt von Hunger und Armut. Trotzdem suchten Millionen hier Zuflucht“.

Schwandorf  | Mittwoch, 15.11.2017 - 07:10 Von

Martinsfest in Schwandorf

Bild: Stadt Schwandorf
0
0
0
s2sdefault

Am Freitag, den 10. November, feierte der städtische Kindergarten in Schwandorf sein traditionelles Martinsfest in der Kreuzbergkirche.

Schwandorf  | Mittwoch, 15.11.2017 - 07:09 Von

Familienzwist aus der Nachkriegszeit

Symbolbild: Uwe Schlick, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Uwe Schlick, pixelio.de

Ein 78-jähriger Schwandorfer und seine 73-jährige Schwester sprachen gestern bei der Polizeiinspektion Schwandorf vor, da sie von ihrem 74-jährigen Bruder mit mehreren Briefen genötigt und beleidigt worden seien.

Regionalbusverkehr am Bahnhofsvorplatz © Landratsamt Regensburg
0
0
0
s2sdefault

Mit dem Planungs- und Beteiligungsprozess „Stadtraum gemeinsam gestalten – Mach mit!“ untersucht die Stadt Regensburg derzeit mehrere Großprojekte zwischen Hauptbahnhof/Friedenstraße und der Altstadt in Regensburg. Themen wie Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB), Regensburger Kultur- und Kongresszentrum (RKK) und ÖPNV-Trasse haben aber nicht nur eine herausragende Bedeutung für die Stadt Regensburg selbst, sondern auch erhebliche verkehrliche Auswirkungen auf die gesamte Region. Deshalb hat sich der Verwaltungsrat der landkreiseigenen Nahverkehrsgesellschaft GFN mit dieser Thematik intensiv befasst und seine Vorstellungen hierzu gegenüber der Stadt Regensburg vorgebracht.

© Johanniter-Unfallhilfe
0
0
0
s2sdefault

Auch dieses Jahr veranstaltete der Johanniter-Kindergarten „Zauberwald“ in Tegernheim wieder ein Martinsfest mit Laternenumzug.

© ev.-luth. Dekanat Weiden
0
0
0
s2sdefault

Das Requiem op. 9 für Soli, Chor und Orgel von Maurice Duruflé zählt zu den schönsten und ergreifendsten Vertonungen der lateinischen Totenmesse überhaupt. Am Sonntag, den 19. November wird es um 17 Uhr in der evangelischen Michaelskirche in Weiden aufgeführt. Es musizieren die Kantorei Weiden sowie die Solisten Karin Steer (Mezzosopran), Manuel Krauß (Bariton) und Ute Steck (Orgel). Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Hanns-Friedrich Kaiser.

Seite 1 von 383

Wer ist online?

Aktuell sind 2225 Gäste und keine Mitglieder online