Wohin am Wochenende?


  ... Weitere Videos auf Ostbayern HD

 

Ostbayern HD

Anzeige

Anzeigen

Regensburg

  • Bierprobe für Holzheimer Burschenfest
    Bierprobe für Holzheimer Burschenfest

    Holzheim. Der Burschenverein „Stolzer Adler“ feiert vom 4. bis 6. August sein 60-jähriges Gründungsfest. Aus diesem Anlass kam Marcus Jacob von der Familienbrauerei Jacob aus Bodenwöhr mit seinem Verkaufsleiter Richard Schottenloher in Holzheim zur Probe des Festbiers vorbei. Das für die Bierprobe bereitgestellte Fass wurde vom Ehrenschirmherrn und Gründungsvorstand Hans Eibl unter Beisein von Schirmherrn und Altbürgermeister Richard Wittl und Bürgermeister Andreas Beer gekonnt angezapft.

    Geschrieben am Freitag, 21.07.2017 - 07:19 weiterlesen...
>>> Mehr aus Regensburg und Umgebung

Kreis SAD

Cham

  • FF Mainsbauern hat Schirmherrn und Ehrenschirmherrn
    FF Mainsbauern hat Schirmherrn und Ehrenschirmherrn

    Mainsbauern. Begleitet von der Musikkapelle „De Unsern“ marschierte der Festausschuss der FF Mainsbauern am Samstagnachmittag zur Gemeindehalle in Wald, wo das Schirmherrn- und Ehrenschirmherrnbitten für  das 125-jährige Gründungsfest im nächsten Jahr stattfand.

    Geschrieben am Sonntag, 16.07.2017 - 11:26 weiterlesen...
>>> Mehr aus Cham
0
0
0
s2sdefault
Stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Silvia Müller (links) und Schulleiter Helmuth Kösztner (Fünfter von links) zeichneten die besten Absolventen der KMK-Realschule aus.   Stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Silvia Müller (links) und Schulleiter Helmuth Kösztner (Fünfter von links) zeichneten die besten Absolventen der KMK-Realschule aus.

Schwandorf. Erstmals in ihrer 54-jährigen Geschichte verabschiedete die Konrad-Max-Kunz-Realschule fünf Abschlussklassen. „Die Absolventen sind alle versorgt“, versicherte Direktor Helmuth Kösztner bei der Zeugnisverleihung am Freitag in der Turnhalle. Ein Drittel geht weiter auf die Berufliche Oberschule, der Rest beginnt eine Lehre.

0
0
0
s2sdefault
Die Mittelschule Dachelhofen zeichnete die besten Absolventen aus. Das Bild zeigt von links: Christine Bäuml, Angelika Wiendl, Jasmin Ernst, Max Wallner, Janine Zimmermann, Sebastian Pöhler, Martina Wagner, Martina Englhardt-Kopf und Michael Winter.     Die Mittelschule Dachelhofen zeichnete die besten Absolventen aus. Das Bild zeigt von links: Christine Bäuml, Angelika Wiendl, Jasmin Ernst, Max Wallner, Janine Zimmermann, Sebastian Pöhler, Martina Wagner, Martina Englhardt-Kopf und Michael Winter.

Schwandorf. Die Mittelschule Dachelhofen verabschiedete 42 Schüler der neunten Klassen, 25 von ihnen mit dem qualifizierenden Abschluss. Das beste Zeugnis mit einem Notenschnitt von 1,7 bekam Janine Zimmermann. Eine Auszeichnung mit Buschgeschenk und Gutschein erhielten ferner Jasmin Ernst (2,0), Max Wallner (2,2) und Sebastian Pöhler (2,2).

Samstag, 22.07.2017 - 07:37 | Ressort Schwandorf | Von

Klärschlammtrocknung: Genehmigung in Rekordzeit

0
0
0
s2sdefault
Landrat Thomas Ebeling übergab die Genehmigung für die Klärschlammtrocknungsanlage exakt an dem Ort, an dem die Anlage errichtet werden soll, an den ZTKS-Verbandsvorsitzenden OB Andreas Feller und stellvertretenden Geschäftsleiter Franz Grabinger (von rechts nach links). Landrat Thomas Ebeling übergab die Genehmigung für die Klärschlammtrocknungsanlage exakt an dem Ort, an dem die Anlage errichtet werden soll, an den ZTKS-Verbandsvorsitzenden OB Andreas Feller und stellvertretenden Geschäftsleiter Franz Grabinger (von rechts nach links).

Schwandorf. In Rekordzeit von gerade mal sieben Monaten ab dem Eingang der Antragsunterlagen genehmigte das Landratsamt Schwandorf als zuständige Genehmigungsbehörde die Klärschlammtrocknungsanlage des Zweckverbandes Thermische Klärschlammverwertung Schwandorf (ZTKS) auf dem Gelände neben dem Müllkraftwerk. Landrat Thomas Ebeling übergab am Freitag zum Abschluss des förmlichen, immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens den Bescheid für das samt Baunebenkosten voraussichtlich rund 21 Millionen Euro teure Vorhaben an den Verbandsvorsitzenden des ZTKS, Schwandorfs Oberbürgermeister Andreas Feller.

0
0
0
s2sdefault

Ein von Weitem sichtbares Wahrzeichen für das Oberpfälzer Seenland soll sie werden, die größte begehbare Holzkugel der Welt. Am Freitagvormittag fand für das Projekt der Spatenstich statt. Der Bayerische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Franz Josef Pschierer, fand sich am Gasthaus Oder am Steinberger See ein, um mit knapp zweihundert weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft diesen Startschuss zu feiern.

Freitag, 21.07.2017 - 08:03 | Ressort Schwandorf | Von

Friedensbaum für Berufsschule

0
0
0
s2sdefault
Schüler und Lehrer enthüllten am Donnerstag die Tafel am Friedensbaum, der am Eingang zur Berufsschule gepflanzt worden ist.    Schüler und Lehrer enthüllten am Donnerstag die Tafel am Friedensbaum, der am Eingang zur Berufsschule gepflanzt worden ist.

Schwandorf.  Symbole, „die uns erinnern und mahnen“, hält Studiendirektor Hans Bauer für wichtig. Deshalb begrüßt der stellvertretende Leiter des Berufsschulzentrums auch die Baumpflanzung am Eingang des Gebäudes. Am Donnerstag wurde die Tafel des „Friedensbaumes“ enthüllt.

Freitag, 21.07.2017 - 07:39 | Ressort Kreis Regensburg | Von

Empfang für beste Mittelschul-Absolventen

0
0
0
s2sdefault
Landrätin Tanja Schweiger (links) und Schulrat Klaus Dierl (rechts) mit den besten Mittelschulabsolventen des Schuljahrgangs 2016/2017. Landrätin Tanja Schweiger (links) und Schulrat Klaus Dierl (rechts) mit den besten Mittelschulabsolventen des Schuljahrgangs 2016/2017.

Kreis Regensburg. Landrätin Tanja Schweiger hat am Donnerstag alle M-10- und Quali-Absolventen des Landkreises mit einem Notendurchschnitt bis 1,44 zu einer Feierstunde ins Landratsamt eingeladen. Als Dank für ihre hervorragenden schulischen Leistungen bekamen die Schülerinnen und Schüler einen Büchergutschein.

Freitag, 21.07.2017 - 07:34 | Ressort Schwandorf | Von

Chinesen zu Gast am Berufsbildungszentrum

0
0
0
s2sdefault
BBZ-Leiter Michael Mändl (links) und Headmaster Zhao Yong (rechts) unterzeichneten einen Vertrag für die künftige Zusammenarbeit. Mit dabei waren IHK-Bereichsleiter Ralf Kohl, Ausbildungsleiterin Jian Song und der stellvertretende Geschäftsführer der Arbeitsagentur, Bernhard Lang (stehend von links).   BBZ-Leiter Michael Mändl (links) und Headmaster Zhao Yong (rechts) unterzeichneten einen Vertrag für die künftige Zusammenarbeit. Mit dabei waren IHK-Bereichsleiter Ralf Kohl, Ausbildungsleiterin Jian Song und der stellvertretende Geschäftsführer der Arbeitsagentur, Bernhard Lang (stehend von links).

Schwandorf. Lehrer des „Technical College of Chemical“ in der südwestchinesischen Provinz „Sichuan“ wollen das duale deutsche Ausbildungssystem kennenlernen und sind deshalb einige Tag zu Gast im Berufsbildungszentrum auf dem ehemaligen Bayernwerksgelände in Schwandorf. Am Donnerstag unterzeichneten BBZ-Leiter Michael Mändl und Headmaster Zhao Yong einen Vertrag für die künftige Zusammenarbeit.

Freitag, 21.07.2017 - 07:33 | Ressort Nabburg | Von

Mädchen, die auf Technik stehen

0
0
0
s2sdefault
MINT-Beauftragte Liane Schuster (links) und Projektbetreuerin Roxana Gürtler (rechts) überreichten Celina Gnann (Mitte) das Zertifikat für die Teilnahme an der Girls`-Day-Akademie.     MINT-Beauftragte Liane Schuster (links) und Projektbetreuerin Roxana Gürtler (rechts) überreichten Celina Gnann (Mitte) das Zertifikat für die Teilnahme an der Girls`-Day-Akademie.

Nabburg. Sie habe sich schon immer für Technik interessiert, sagt Celina Gnann von der Naabtal-Realschule Nabburg. Ihre Berufswahl werde auch in dieser Richtung ausfallen, ist sich die Schülerin der achten Klasse sicher. Bei der Abschlussveranstaltung der „Girls`-Day-Akademie“ am Donnerstag an der Schule gab sie zu verstehen: „Dieses Projekt war für mich ein großer Gewinn“.

Freitag, 21.07.2017 - 07:26 | Ressort Regenstauf | Von

Brand in Galvanisationsbetrieb

0
0
0
s2sdefault

In der Nacht zu Freitag brach in einem Galvanisationsbetrieb in Regenstauf ein Feuer aus. Flüssigkeit, die zur Oberflächenveredelung von Metall verwendet wird, brannte in einem Becken. Die Lösung lief aus und verteilte sich in der gesamten Firmenhalle (40 x 20 m), wodurch diese innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand stand.

Freitag, 21.07.2017 - 07:20 | Ressort Nabburg | Von

Nötigung und Beleidigung auf der Autobahn

0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) stihl24, pixelio.de  -  Nabburg/Schwarzenfeld. Ein 29-Jähriger war am Donnerstag, um 10.50 Uhr mit seinem VW Golf auf der A 93 in Richtung Süden unterwegs. Zwischen Nabburg und Schwarzenfeld überholte er andere Fahrzeuge. Plötzlich kam von hinten ein schwarzer Audi A 6, fuhr sehr dicht auf und betätigte mehrmals die Lichthupe.

Freitag, 21.07.2017 - 07:19 | Ressort Kreis Regensburg | Von

Bierprobe für Holzheimer Burschenfest

0
0
0
s2sdefault

Holzheim. Der Burschenverein „Stolzer Adler“ feiert vom 4. bis 6. August sein 60-jähriges Gründungsfest. Aus diesem Anlass kam Marcus Jacob von der Familienbrauerei Jacob aus Bodenwöhr mit seinem Verkaufsleiter Richard Schottenloher in Holzheim zur Probe des Festbiers vorbei. Das für die Bierprobe bereitgestellte Fass wurde vom Ehrenschirmherrn und Gründungsvorstand Hans Eibl unter Beisein von Schirmherrn und Altbürgermeister Richard Wittl und Bürgermeister Andreas Beer gekonnt angezapft.

Freitag, 21.07.2017 - 07:16 | Ressort Nittenau | Von

Unbelehrbarer Roller-Friseur

0
0
0
s2sdefault

Bild: (c) rike, pixelio.de  -  Schwandorf/Nittenau. Beamte der Autobahnpolizei Schwandorf kontrollierten am Donnerstag um 15.20 Uhr in der Regensburger Straße einen Roller, der ihnen wegen seines lauten Auspuffgeräusches aufgefallen war. Bei der näheren Überprüfung stellte sich heraus, dass der 35-jährige Besitzer nicht nur den DB-Eater aus dem Schalldämpfer entfernt hatte sondern auch noch mittels eines Schalters die Drosselvorrichtung für den Roller ausschalten konnte.

Donnerstag, 20.07.2017 - 16:04 | Ressort Maxhütte-Haidhof | Von

Wieder brannte eine Ballenpresse

0
0
0
s2sdefault

 

Am Mittwochnachmittag, gegen 15.10 Uhr, geriet bei Feldarbeiten im Maxhütter Ortsteil Roding die Ballenpresse eines Regenstaufer Lohnunternehmers, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, in Brand. Der Brand der brennenden Presse weitete sich auf das Feld aus, konnte aber durch die Feuerwehren aus Maxhütte-Winkerling, Meßnerskreith und Burglengenfeld schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Letzte Änderung am Donnerstag, 20.07.2017 - 16:07
Donnerstag, 20.07.2017 - 16:03 | Ressort Nittenau | Von

Rollerfahrer (70) übersieht Auto

0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: stihl024, pixelio.de

Am späten Mittwochnachmittag, gegen 18.10 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße SAD 1, vor Fischbach ein schwerwiegender Verkehrsunfall. Ein 70-jähriger Rollerfahrer bog aus einer Forststraße auf die Kreisstraße Richtung Teublitz ein und übersah dabei eine 58-jährige heranfahrende Mitsubishi-Fahrerin.  Die Fahrerin des Mitsubishi bremste ihr Fahrzeug noch ab, konnte einem Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.

Donnerstag, 20.07.2017 - 15:57 | Ressort Gemeinde Zeitlarn | Von

Modellbau im Bienenstock

0
0
0
s2sdefault

Zeitlarn. Die Vorschulkinder im Johanniter-Kindergarten „Zeitlarner Bienenstock“ haben allen Grund zur Freude: Sie haben erfolgreich mit ihrem Projekt „Modellbau – AG im Kindergarten; Kinder bauen ein Modell ihres Kindergartens“ am Wettbewerb „BesTec“ der Scheubeck Jansen-Stiftung teilgenommen und dort den zweiten Platz im Bereich der Kindertageseinrichtungen belegt.

Donnerstag, 20.07.2017 - 04:47 | Ressort Steinberg am See | Von

Anerkennung für Steinberger Bücherei

0
0
0
s2sdefault
Bücherei-Leiterin Christina Kostka (links) und Bürgermeister Harald Bemmerl (rechts) freuen sich über die Belobigung von der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen.  Bücherei-Leiterin Christina Kostka (links) und Bürgermeister Harald Bemmerl (rechts) freuen sich über die Belobigung von der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen.

Steinberg am See. Wo früher der Schulhausmeister wohnte, ist heute die Gemeindebücherei untergenbracht. Sie hat im vergangenen Jahr überdurchschnittliche Ausleihzeiten erzielt und  dafür von der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen ein Anerkennungsschreiben erhalten.

Mittwoch, 19.07.2017 - 18:35 | Ressort Schwandorf | Von

Alois Hagl neuer Lions-Präsident

0
0
0
s2sdefault
Alois Hagl (rechts) löst Dr. Reinhard Proske als Präsident des Lions Clubs Schwandorf ab.  Alois Hagl (rechts) löst Dr. Reinhard Proske als Präsident des Lions Clubs Schwandorf ab.

Schwandorf. Stabwechsel beim Lions Club Schwandorf. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landhotel Birkenhof übertrug der bisherige Präsident Dr. Reinhard Proske die Leitung des Clubs offiziell an seinen Nachfolger Alois Hagl. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse im Landkreis Schwandorf wird den Club jetzt bis Ende Juni 2018 führen. Christel Weiß aus Schwandorf wurde bei der Präsidentschaftsübergabe mit der „Medal of Merit“ausgezeichnet.

Mittwoch, 19.07.2017 - 15:51 | Ressort Regensburg | Von

Jungen (12) im Bus unsittlich berührt

0
0
0
s2sdefault

Bild:(c) Gerd Altmann, pixelio.de  -  Regensburg. Am Mittwochvormittag, 19.07.2017, näherte sich in Regensburg ein bislang unbekannter Mann im Bus der Linie 1 einem Jungen und berührte diesen unsittlich.  Die Polizei sucht dringend Zeugen, die sich möglicherweise zur Tatzeit auch in dem Bus befanden bzw. Hinweise auf den Täter geben können.

0
0
0
s2sdefault
Bundesminister der Justiz und des Verbraucherschutzes, Heiko Maas, trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Nittenau ein, MdB Marianne Schieder und Bürgermeister Karl Bley hatten ihn zuvor willkommen geheißen. Bundesminister der Justiz und des Verbraucherschutzes, Heiko Maas, trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Nittenau ein, MdB Marianne Schieder und Bürgermeister Karl Bley hatten ihn zuvor willkommen geheißen.

Hasskriminalität ist ein Phänomen. In den sozialen Netzwerken werden Sachen eingestellt, die im direkten Kontakt als Beleidigung und Bedrohung aufgefasst werden, beschrieb Heiko Maas ein Problem unserer Zeit, das immer mehr um sich greift. Um dem wirksam Einhalt bieten zu können, tritt am 1. Oktober das sogenannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft. Was es mit diesem Begriff auf sich hat, erläutert der Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz und Vorsitzender des Landesverbandes der SPD Saar derzeit auf seiner Rundreise durch die Republik. Am Dienstag machte er Station in Nittenau. „Beleidigung, Hass, Hetze, Bedrohung und Falschmeldungen – das Internet ist kein rechtsfreier Raum“, lautete das Thema.

0
0
0
s2sdefault
Kreisbrandrat Fredi Weiß und Landrat Richard Reisinger stehen an der Spitze der Landkreisfeuerwehr, dahinter Feuerwehrarzt Dr. Michael Körber und Rainer Schmid (Landratsamt Amberg-Sulzbach) sowie die 4 Kreisbrandinspektoren und last but not least die 14 Kreisbrandmeister.  Kreisbrandrat Fredi Weiß und Landrat Richard Reisinger stehen an der Spitze der Landkreisfeuerwehr, dahinter Feuerwehrarzt Dr. Michael Körber und Rainer Schmid (Landratsamt Amberg-Sulzbach) sowie die 4 Kreisbrandinspektoren und last but not least die 14 Kreisbrandmeister.

Die Landkreisfeuerwehr hat eine neue Führungsspitze. Landrat Richard Reisinger bestätigte Hubert Blödt (Haselmühl), Peter Deiml (Degelsdorf), Christof Strobl (Vilseck) und Martin Schmidt (Seugast) für die kommenden 6 Jahre als Kreisbrandinspektoren und überreichte ihnen gemeinsam mit Kreisbrandrat Fredi Weiß und dem am Landratsamt Amberg-Sulzbach für Brand- und Katastrophenschutz zuständigen Sachbearbeiter Rainer Schmid die Ernennungsurkunden.

0
0
0
s2sdefault
Unkraut und hoch geschossenes Gras müssen auf den Friedhöfen in Burglengenfeld, Teublitz und Katzdorf 30 Zentimeter links, rechts  und vor der Grabstelle sowie 20 Zentimeter dahinter entfernt werden. Archivfoto: Kommunale Bestattungen gKU Unkraut und hoch geschossenes Gras müssen auf den Friedhöfen in Burglengenfeld, Teublitz und Katzdorf 30 Zentimeter links, rechts und vor der Grabstelle sowie 20 Zentimeter dahinter entfernt werden. Archivfoto: Kommunale Bestattungen gKU

Die Friedhöfe in Burglengenfeld, Teublitz und Katzdorf sollen würdevolle Orte zum Gedenken an die Verstorbenen bleiben. Trotz der intensiven Bemühungen der Mitarbeiter des gemeinsamen Kommunalunternehmens (gKU) Kommunale Bestattungen Burglengenfeld – Teublitz, ein würdevolles Erscheinungsbild der Friedhöfe zu erreichen, ist die Friedhofsverwaltung auf die Unterstützung der Familien angewiesen, die eine Grabstelle nutzen.

Mittwoch, 19.07.2017 - 12:33 | Ressort Schwandorf | Von

ZMS ehrt langjährige Mitarbeiter

0
0
0
s2sdefault
Verbandsdirektor Thomas Knoll (links) gratulierte zusammen mit den zuständigen Vorgesetzten und dem Personalrat den Arbeitsjubilaren des ZMS Günter Müller, Harald Dobler und Siegfried Schanderl (vordere Reihe von rechts). Verbandsdirektor Thomas Knoll (links) gratulierte zusammen mit den zuständigen Vorgesetzten und dem Personalrat den Arbeitsjubilaren des ZMS Günter Müller, Harald Dobler und Siegfried Schanderl (vordere Reihe von rechts).

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeiten im öffentlichen Dienst geehrt. Siegfried Schanderl ist seit 25 Jahren als Mitarbeiter im Wartungstrupp bei ZMS beschäftigt.

0
0
0
s2sdefault
(c) Grace Winter, pixelio.de (c) Grace Winter, pixelio.de

Symbolbild: (c) Grace Winter, pixelio.de

„Tatort Garten – Ödnis oder Oase“ lautet der Titel einer Fotoschau, die einerseits heimische Gärten in ihrer ganzen Ödnis, aber andererseits auch stille, naturgerechte Oasen präsentiert. Ab kommenden Montag (24. Juli) gastiert die Ausstellung im Landratsamt Amberg-Sulzbach.

0
0
0
s2sdefault

In der ersten Vorstandssitzung nach der Neuwahl Mitte Mai stand ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung: Die Nominierungsversammlung der CSU für die Bezirks- und Landtagswahl 2018. Mit einstimmigem Beschluss schickt der größte FU-Kreisverband in ganz Bayern die bisherige Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer um das Mandat ins Rennen.

Mittwoch, 19.07.2017 - 12:22 | Ressort Bernhardswald | Von

Johanniter entdecken die Natur

0
0
0
s2sdefault

Bernhardswald. Die Kinder der Johanniter-Kinderkrippe in Bernhardswald haben spannende Tage hinter sich. Mit dem Projekt „Auf der Wiese ist was los“ sind die Kinder auf eine spannende Entdeckungsreise und interessante Spurensuche in der Natur gegangen.

Mittwoch, 19.07.2017 - 12:20 | Ressort Wackersdorf | Von

Fotowettbewerb in Wackersdorf

0
0
0
s2sdefault

Unter dem Motto „Mein Wackersdorf“ veranstaltet die Gemeinde Wackersdorf einen Fotowettbewerb, bei dem Hobbyfotografen ihre Bilder, die typisch für die Gemeinde sind, einreichen können. Einsendeschluss ist der 14. August 2017.

Mittwoch, 19.07.2017 - 12:19 | Ressort Wackersdorf | Von

Metallregenbogen für Kindergarten

0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf. Ein Metall-Regenbogen ziert den Eingangsbereich des gleichnamigen Gemeinde-Kindergartens in Wackersdorf. Im Rahmen eines Kunstprojektes drehten die Kinder mehr als 1200 „Schnecken“ aus Draht, die dann zusammen mit der Draht-Art-Künstlerin Mira Schwägerl in den Bogen eingearbeitet wurden.

Mittwoch, 19.07.2017 - 12:18 | Ressort Wackersdorf | Von

"Ich bin ein Wackersdorfer"

0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf. 21 Geburten verzeichnete die Gemeinde im ersten Halbjahr. 19 Buben und zwei Mädchen. Bürgermeister Thomas Falter hieß die Eltern mit ihrem Nachwuchs am Dienstag im Mehrgenerationenhaus zum 11. Neugeborenen-Empfang willkommen und überreichte ihnen Blumen, ein Badetuch mit der Aufschrift „Ich bin ein Wackersdorfer“ und Informationsmaterial.

Mittwoch, 19.07.2017 - 07:23 | Ressort Regensburg | Von

Natascha (14) ist wieder da

0
0
0
s2sdefault

Die am Dienstag in Regensburg vermisst gemeldete Natascha (14) ist inzwischen wohlbehalten aufgefunden worden.

Mittwoch, 19.07.2017 - 07:20 | Ressort Regensburg | Von

"Küken-Nest" mit Barfuß-Pfad

0
0
0
s2sdefault

Ein Barfußpfad für unsere Kinderkrippe – so lautete aktuell die Mission der Johanniter-Kinderkrippe „Küken-Nest“ und des Elternbeirats der Einrichtung. Und so trafen sich das Personal und freiwillige, fleißige Eltern an einem Samstagvormittag im Garten des „Küken-Nest“, um das Projekt wahr werden zu lassen.

Werbung