Ostbayern HD


  ... Weitere Videos auf Ostbayern HD

 

Ostbayern HD

Anzeige

Anzeigen

Regensburg

>>> Mehr aus Regensburg und Umgebung

Kreis SAD

Cham

  • Musik kennt keine Grenzen
    Musik kennt keine Grenzen

    14 Stunden Proben haben sich gelohnt. Nach einem intensiven Musikworkshop-Wochenende im Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) begeisterten die jungen Streichorchestermusiker der partnerschaftlich verbundenen Landkreismusikschule Cham und der Kunstgrundschule Klatovy (Klattau) am Sonntagnachmittag die Zuhörer mit einem abwechslungsreichen und von viel Beifall begleiteten Abschlusskonzert.

    Geschrieben am Freitag, 09.12.2016 - 15:14 weiterlesen...
>>> Mehr aus Cham

Die PR-Reportage

Wie bereits berichtet, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Unterbringungsbefehl gegen eine 36-jährige Frau wegen versuchten Mordes durch Unterlassen erlassen. In diesem Zusammenhang erging nun am 01.12.2016 auch gegen den Vater des Kindes Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes durch Unterlassen.

Freitag, 09.12.2016 - 22:11 | Ressort Regensburg | Von

Falsche Polizisten am Telefon

Symbolbild: (c) Burkard Vogt, pixelio.de

Neue perfide kriminelle Machenschaften - Anrufer geben sich als Polizeibeamte aus.

Symbolbild: (c) Tommys, pixelio.de

In den Mittagsstunden des vergangenen Mittwochs gelang es Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg nach umfangreichen und intensiven Ermittlungen einen 31-jährigen, serbischen Staatsangehörigen festzunehmen. Er ist dringend tatverdächtig, eine Vielzahl von Einbrüchen begangen zu haben.

Symbolbild: (c) stihl024, pixelio.de

Beute im Wert von über 200 000 Euro machten nächtliche Diebe im Gewerbegebiet Nord. In den Nachtstunden von Donnerstag, 08.12.2016 auf Freitag entwendeten unbekannte Diebe drei Traktoren. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet auch um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

„Mit diesem großen Ansturm hatten wir nicht gerechnet“, sagt Bürgertreff-Leiterin Tina Kolb. Mehr als 190 ältere Bürgerinnern und Bürger haben die Weihnachts- und Nikolausfeier des Seniorenbeirats in der Stadthalle besucht.

Freitag, 09.12.2016 - 21:20 | Ressort Regensburg | Von

Lohn schwarz ausbezahlt

Auf Grund von Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg verurteilte das Amtsgericht Regensburg eine Gastronomin aus dem Raum Regensburg zu einer Geldstrafe in Höhe von ca. 18.200,-- Euro.

Freitag, 09.12.2016 - 21:07 | Ressort Nabburg | Von

So kann das neue Jahr beginnen

Mit einem musikalischen Feuerwerk mitreißender Blasmusik startet die Nabburger Musiker schwungvoll und gut gelaunt in das neue Jahr beim Neujahrskonzert am 7. Januar in der Nordgauhalle.

Freitag, 09.12.2016 - 21:02 | Ressort Kreis Amberg-Sulzbach | Von

Brand eines Einfamilienhauses

Symbolbild: (c) Jens Bredehorn, pixelio.de

Beim Brand eines Einfamilienhauses in der Johann-Michael-Doser-Sraße in Auerbach wurde eine Person verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Freitag, 09.12.2016 - 20:57 | Ressort Regensburg | Von

Aufmerksame Hausbewohnerin verhindert Einbruch

Gestern überraschte eine Dame als sie nach Hause kam einen Einbrecher. Dieser konnte unerkannt flüchten.

Freitag, 09.12.2016 - 20:41 | Ressort Regensburg | Von

Flüchtenden Täter gestellt

Symbolbild: (c) Thomas Weiß, pixelio.de

Nachdem der Bewohner eines Reihenhauses einen Mann auf seinem Grundstück überrascht hatte, flüchtete dieser. Kurze Zeit später konnte er ihn gemeinsam mit Passanten stellen und der Polizei übergeben.

Eine Vielzahl an Veranstaltungen bietet das Dekanat Weiden der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde.

Letzte Änderung am Freitag, 09.12.2016 - 20:57
Freitag, 09.12.2016 - 19:04 | Ressort Neunburg vorm Wald | Von

Sachbeschädigung im neuen Gebäude

Symbolbild: (c) stihl024, pixelio.de

In der Nacht vom 08. auf 09.12.2016 beschädigte ein bislang unbekannter Täter im Gebäude der neuen Raiffeisenbank mehrere Kabeltrommeln, indem er die Kabeln durchtrennte. Weiterhin wurde ein Baustrahler komplett beschädigt.

Freitag, 09.12.2016 - 19:01 | Ressort Bodenwöhr | Von

Vandalismus im Kunst- und Kulturgarten

Symbolbild: (c) Thomas-Max-Müller, pixelio.de

Vom 08. auf 09.12.2016, hat ein unbekannter Täter den Weihnachtsbaum im Kunstgarten in Bodenwöhr mutwillig umgeschmissen.

Rund 120 Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums, der Real- und der Mittelschule in Neutraubling beteiligten sich am Thementag „Meine Heimat“ im städtischen Jugendtreff Neutraubling. Der Thementag war zentraler Bestandteil des Jahresprojekts Heimat, das in Zusammenarbeit mit den Jugendsozialarbeiterinnen und –arbeitern der Schulen, der Integrationsstelle des Landratsamtes und dem Jugendtreff Neutraubling als Jahresthema in Neutraubling stattfindet. Neutraubling erschien den Projektteilnehmern als so genannte Vertriebenengemeinde ein guter Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Freitag, 09.12.2016 - 15:14 | Ressort Kreis Cham | Von

Musik kennt keine Grenzen

Orchester mit Solistin Felicitas Wutz an der Harfe, links daneben Musiklehrer František Řezáč, Leiter des Workshops Orchester mit Solistin Felicitas Wutz an der Harfe, links daneben Musiklehrer František Řezáč, Leiter des Workshops

14 Stunden Proben haben sich gelohnt. Nach einem intensiven Musikworkshop-Wochenende im Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) begeisterten die jungen Streichorchestermusiker der partnerschaftlich verbundenen Landkreismusikschule Cham und der Kunstgrundschule Klatovy (Klattau) am Sonntagnachmittag die Zuhörer mit einem abwechslungsreichen und von viel Beifall begleiteten Abschlusskonzert.

Freitag, 09.12.2016 - 15:11 | Ressort Neunburg vorm Wald | Von

Konrektoren ein Viertel Jahr im Amt

Zu Beginn des neuen Schuljahres traten die beiden Pädagogen Bernd Bischoff und Dr. Alois Spitzer ihre neuen Ämter an der Gregor-von-Scherr-Schule in Neunburg vorm Wald an. Bischoff folgte dem in den Ruhestand getretenen, langjährigen Konrektor Bernhard Lehner nach, Dr. Spitzer wurde darauf Nachfolger als zweiter Konrektor. In den vergangenen 3 Monaten konnten sich beide in ihre neuen Ämter einarbeiten und haben für die Schule bereits auch erste Erfolge aufzuweisen: Das Schulentwicklungsprogramm der Realschule steht vor der Vollendung und die digitale Schule wird Wirklichkeit: Der Vertretungsplan ist für Eltern und Schüler online verfügbar.

„Das ist einmalig, was wir hier haben“, sagte Thomas Raab und strahlte über das ganze Gesicht. Am Donnerstag war es soweit: Die neue ‚biretta Bier Bar‘ öffnete in der Ostengasse 13 in Regensburg ihre Türen und Zapfhähne für eine erste Besichtigung durch die Presse. Und Thomas Raab, einer der Gesellschafter, zeigte sich stolz auf die Leistung des gesamten Teams: „Hier können wir das Kulturgut Bier erlebbar machen“.

Die Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder zählen zu den Höhepunkten der Weihnachtsfeier beim Heimat- und Volkstrachtenverein „Stamm“ Regenstauf. Neben Auszeichnungen für weitere verdiente Mitglieder wurden Rita und Heinz Hübl zu Ehrenmitgliedern sowie Adolf Marek zum Ehrenvorstand ernannt.

Volles Haus hatte die Frauen Union Burglengenfeld bei ihrer Jahreshauptversammlung. In Ihrem Rechenschaftsbericht konnte die Vorsitzende Katja Singerer auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Mit zwölf Veranstaltungen und vielen Beteiligungen an Veranstaltungen auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene habe man richtig viel geschafft.

Donnerstag, 08.12.2016 - 19:24 | Ressort Kreis Regensburg | Von

Aufhebung der Sperrung der Südumgehung

Symbolbild: (c) Bredehorn J., pixelio.de

„Der gemeinsame Ausbau der Staatsstraße 2145 (Walhalla-Straße) südlich von Neutraubling durch das Staatliche Bauamt Regensburg und die Stadt Neutraubling liegt voll im Zeitplan. Am Freitag, den 09.12.2016 gegen Feierabend kann der Verkehr im Kreuzungsbereich wie geplant wieder freigegeben werden.

Donnerstag, 08.12.2016 - 13:28 | Ressort Roding | Von

Zwei Pferde tot - war es Gift?

Symbolbild: Christiane Calbow, pixelio.de

Am Mittwoch, 07.12.2016 meldete sich die Besitzerin eines 25-jährigen Pferdes bei der Polizei in Roding. Im konkreten Fall vermutet die Tierhalterin die Vergiftung ihres Pferdes. Bereits am Vortag war ein älteres Pferd auf dem Gestüt westlich des Ortes Neubäu am See auf ähnliche Weise verstorben. Sofern verdächtige Beobachtungen im Bereich des Gestütes in den letzten Tagen wahrgenommen wurden, wird um Mitteilung unter 09461/94210 gebeten.

Durch Nebel und Rauhreif manifestieren sich überdimensionale schwarze Hörner. Schemenhaft bewegt sich der zottelige Pelz zum Takt der schweren Glocken. Höllen-Augen stechen aus furchtbaren Fratzen hervor. Willkommen bei den Wackersdorfer Groumdeifln.

Donnerstag, 08.12.2016 - 10:47 | Ressort Schwandorf | Von

KMK: Debatten um Umzug der Musikakademie

Wenig turbulent verliefen die regulären Neuwahlen der Konrad Max Kunz-Fördervereinigung in Schwandorf. Die komplette Vorstandschaft stellte sich wieder zur Verfügung und wurde einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Breiteren Raum nahm dagegen die Diskussion um einen möglichen Umzug der Musikakademie in ein städtisches Gebäude ein.

Donnerstag, 08.12.2016 - 09:26 | Ressort Region | Von

Zöllner stellen Schusswaffe und Marihuana sicher

Vor einigen Tagen überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg auf dem Rastplatz Bayerischer Wald an der Autobahn 3 einen aus Österreich kommenden Pkw mit deutscher Zulassung.

Donnerstag, 08.12.2016 - 08:08 | Ressort Rieden | Von

Goaslandler probten auf Burg Trausnitz

Männer haben’s nicht leicht“ heißt das Lustspiel, mit dem die Riedener Goaslandler bei der Premiere am Montag, dem 26. Dezember, vor ihr Publikum treten werden. Damit die Akteure dafür so gut wie möglich gerüstet sind, zogen sie sich wie bereits seit vier Jahren zu einem intensiven Probenwochenende auf Burg Trausnitz zurück. „Wir wollen unserem Publikum wieder einige unbeschwerte, vergnügte Stunden bereiten“ so die Parole von Goaslandler-Chefin Franziska Haas.

Donnerstag, 08.12.2016 - 08:06 | Ressort Maxhütte-Haidhof | Von

Seniorengym im Wohnheim

Das Bild zeigt Seniorenbeirätin Ute Hierl (2. von links) mit den Heimbewohner bei der Turnstunde. Das Bild zeigt Seniorenbeirätin Ute Hierl (2. von links) mit den Heimbewohner bei der Turnstunde.

Gemeinsam nicht einsam, diese Worte standen vor acht Jahren als Leitspruch bereits auf dem neuen Seniorenprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof. Dies galt es in die Tat umzusetzen! Der Seniorenbeirat der Stadt hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Bewohner des Wohn- und Pflegeheimes Evergreen noch mehr in das Geschehen des Seniorenprogramms zu integrieren. So hat man unter der Leitung von Seniorenbeirätin Ute Hiel im Mehrzweckraum des Wohnheimes zur gemeinsamen sportlichen Gymnastik getroffen.

Stabwechsel mit Spaß: Hubert Süß, der bisherige künstlerische Leiter, und die "Neue", Marlene Wagner-Müller. Stabwechsel mit Spaß: Hubert Süß, der bisherige künstlerische Leiter, und die "Neue", Marlene Wagner-Müller.

Zäsur bei der Kulturreihe "Eisenzeit" in Bodenwöhr: Das Amt des künstlerischen Leiters ging von Hubert Süß (Sulzbach-Rosenberg) über an Marlene Wagner-Müller aus Kelheim. Die Theaterpädagogin, die seit 2012 auch am Landestheater Oberpfalz (LTO, Kreis Neustadt/WN.) inszeniert, führt 2017 auch Regie bei den drei Stücken im Programm der Eisenzeit-Festspiele am Hammersee. Am Sonntag hatte sie ihren ersten öffentlichen Auftritt bei der Barbarafeier, zu der der "Ring der Eisenzeit" seit 2012 alljährlich ins Pfarrheim einlädt. Sie erzählte, was die Theaterbesucher 2017 am Hammersee erwarten dürfen. Ein Ohrenschmaus war einmal mehr die Rede der "Heiligen Barbara" (Ingrid Schieder).

Mittwoch, 07.12.2016 - 08:41 | Ressort Wald | Von

Süssenbach: "Rosinas letzter Wille"

Bei der Theatergruppe der KLJB Süssenbach laufen die Proben auf Hochtouren. In diesem Jahr heißt das Stück „Rosinas letzter Wille“ und ist ein Bauernschwank in drei Akten von Manfred Bogner.

Die Band „Power“ ist für den 34. Deutschen Rock & Pop Preis 2016 in der Kategorie „Beste Coverband“ nominiert. Dieser Erfolg ist das Ergebnis von jahrelanger Arbeit. Basis dafür ist freilich die Freude am Musikmachen. Wer steckt hinter „Power“ und was zeichnet die Gruppe aus?

Mittwoch, 07.12.2016 - 08:07 | Ressort Wald | Von

Ärztehaus in Wald besichtigt

Am Samstagnachmittag hatte der Wirtschaftsförderverein Wald zu einer Besichtigung des Ärztehauses in Wald eingeladen. Bauherr Heiner Kuck begrüßte zusammen mit seiner Frau Petra die Anwesenden. Die Besichtigung stieß auf sehr großes Interesse.

Werbung