VIDEO: Ein Tag im Autohaus Lacher

0
0
0
s2sdefault
Geschäftsführerin Nicole Gallus im Gespräch mit OHD-Reporter Fabian Borkner. Geschäftsführerin Nicole Gallus im Gespräch mit OHD-Reporter Fabian Borkner. Bild/Video: Thomas Starringer

Einen Tag im Autohaus Lacher – wir haben den Fachleuten in Sachen VW, Audi- und Skoda-Service über die Schulter geschaut.

Herausgekommen ist ein interessanter Kurzfilm mit dem Fazit: Läuft bei Lacher.  Wenn sich das Lacher-Tor an der Böhmerwaldstraße in Bergham öffnet und die Werkstatt-, Service- und Beratungs-Teams ihre Arbeit aufnehmen: Schauen´s doch mit rein!

Letzte Änderung am Samstag, 12.08.2017 - 09:40

Ähnliche Artikel

  • Bürgerfeste, Feuerwehrfest und Lektüre: Doris schickt Euch ins Wochenende!

    Diese Woche hat es Doris nach Bodenwöhr an den Hammersee verschlagen. Dort wird am Wochenende, ebenso wie in der großen Kreisstadt Schwandorf, Bürgerfest gefeiert.

  • GESCHENK-TIPP: Kabarett und Konzerte

    Vorweihnachtszeit bedeutet Hochkonjunktur für Geschenk-Ideen, die Freude machen. Immer originell, persönlich und zum Lachen oder Genießen sind die Veranstaltungs-Highlights beim Kabarett in der Nittenauer Regentalhalle oder beim berühmten Zelt-Festival in Lappersdorf. Wir haben für Sie die Programme durchforstet. So kommen im Frühjahr 2017 zwei wahre Giganten des bayerischen Kabaretts und Musikkabaretts nach Nittenau in die Regentalhalle. Infos zu den jeweiligen Tickets gibt´s am Ende des Artikels!

  • Schönek-Brand: Wohl technische Ursache

    Wie berichtet, geriet am Freitag, 11.11.2016 gegen 18:15 Uhr eine Schönek-Produktionshalle im Nittenauer Ortsteil Sulzmühl in Brand. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg geht von einer technischen Ursache aus.

  • Start für Nittenauer Bürgerversammlungen

    Die Auftaktveranstaltung der Nittenauer Bürgerversammlungen für dieses Jahr war am Freitag abend im Gasthaus Stuber für die Bewohner von Stefling, Hof, Ober- und Untermainsbach, sowie Weißenhof und Überfuhr. Nach der Einführung mit Statistiken, Baumaßnahmen und anderen Aktivitäten der Stadt ging es in die Diskussionsrunde. Moderiert wurde diese von Stadtrat Benjamin Boml. Etwa 40 interessierte Bürger waren anwesend, um sich zu informieren oder in die Diskussion einzubringen.

  • Neuordnung gleich für mehrere Schulverbände?

    Symbolbild: Michael Horn, pixelio.de

    Bodenwöhr und Bruck haben sich über das Thema Schulverband verkracht (hier der Bericht vom November 2015), am Dienstagabend hat der Gemeinderat in Bodenwöhr einstimmig dafür gestimmt, bei der Regierung der Oberpfalz eine Umsprengelung des eigenen Mittelschul-Anteils nach Neunburg vorm Wald zu beantragen. Sieht man sich die möglichen Auswirkungen auf der Landkarte an, glaubt man zunächst, aus Versehen im alten Strategiespiel "Risiko" gelandet zu sein. Und erkennt, dass eine Neuordnung der Schulverbände eigentlich viele potentielle Sieger hervorbringen würde.

Werbung