Bei regenasser Fahrbahn zwei Unfälle auf der Staatstraße 2650

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
0
0
0
s2sdefault
(c) by_stihl024_pixelio.png (c) by_stihl024_pixelio.png

Symbolbild: (c) by_stihl024_pixelio.png

Bernhardswald. Eine junge Autofahrerin befuhr die Staatstraße 2650 in Richtung Bernhardswald. Auf Höhe der Ortschaft Lehenfelden kam sie in einer Rechtskurve ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit einem Fahrzeug zusammen.

Sie wurde ihn ihrem Kleinwagen eingeklemmt, konnte aber zügig von Einsatzkräften befreit und schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 27000 Euro.

Bei einem zweiten Verkehrsunfall befuhr der 59-jährige Autofahrer die Staatstraße 2650 in Richtung Roding, als ihm in einer Rechtskurve das Heck ausbrach. Er geriet in die angrenzende Wiese und überschlug sich. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt und in ein Krankenhaus nach Regensburg verbracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Werbung