Montag, 04.12.2017 - 05:23

VIDEO: Ein Kinderlächeln als Geschenk

Von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
0
0
0
s2sdefault
Das Christkind beriet den Direktor der Raiffeisenbank. Das Christkind beriet den Direktor der Raiffeisenbank.

Das Christkind stand in den letzten Tagen öfter vor den Kameras von Ostbayern HD. Einmal auch deshalb, weil sich der Direktor der Schwandorfer Raiffeisenbank, Thomas Stalla, ratsuchend an die himmlische Instanz gewandt hatte: Was sollte er nur seinen Kunden schenken? „Ein Kinderlächeln“, hatte die einfache und geniale Antwort gelautet. Dieses Kinderlächeln konnte Stalla in Zusammenarbeit mit dem Verein „Traumzeit e.V.“ herbei zaubern. Wie das funktionierte und wie es Ostbayern HD gelang, das kostbare Geschenk auf Film festzuhalten, lesen Sie hier.

In jedem Jahr, wenn sich der Dezember nähert, bereiten sich die Menschen darauf vor, weihnachtliche Grüße zu versenden. Auch in den vielen Geschäften, Apotheken und Banken gibt es immer wieder einen kleinen Gruß zum Advent. Eine ganz besondere Form dieser Aufmerksamkeiten vor dem Heiligen Abend hat sich die Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG ausgedacht. „Wir dachten, was könnte es Schöneres für unsere Kunden geben, als ein Lächeln auf das Gesicht von vielen Kindern zu zaubern?“ sagt Raiffeisenvorstand Thomas Stalla. Aus diesem Grund hat man sich in diesem Jahr dazu entschlossen, auf gedruckte Grüße wie Kalender und Weihnachtskarten zu verzichten.

Direktor Thomas Stalla präsentiert das Spendenkonto.

Das so eingesparte Geld floss einer Organisation zu, die sich in puncto Kinderlächeln sehr gut auskennt. „Traumzeit e. V.“ betreut etwa 70 krebskranke Kinder und Jugendliche, vom Kleinkindalter bis hin zu jungen Erwachsenen. „Dabei erfüllen wir ihnen Herzenswünsche“, sagt die Vorsitzende Nadine Guggenberger. „Das ging in der Vergangenheit vom Teilnehmen an einem Motocross-Rennen über das Modeln auf dem Laufsteg bis hin zu einem persönlichen Treffen mit DJ Bobo.“ Bei dieser Aufzählung leuchteten auch die Augen der Vorsitzenden, aber es ging bei der Aktion der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau ja um die Kinderaugen. Davon konnten in der Filiale in Schwandorf sechs Stück zum Leuchten gebracht werden.

Nico, Lennard und Julia durften im weihnachtlichen Büro von Thomas Stalla die Geschenktüten unter dem Christbaum öffnen, und sie kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Denn als erstes fiel ihnen ein großer Hochglanzprospekt in die Hände, gefolgt von einer CD. Darauf waren Menschen auf Rollschuhen abgebildet, die als Züge verkleidet waren. Nur wenige Sekunden vergingen, bis die drei realisierten: Es geht ab nach Bochum zum Rekord-Musical „Starlight Express“! Die Augen wurden groß und es gab so manches „High Five“, als durch den Text auf dem Gutschein der Raiffeisenbank klar wurde, dass sowohl Julia, Nico und Lennard als auch viele ihrer Freunde bei der „Traumzeit“ mit je einem Begleiter die Wunder erleben würden dürfen, die der kleinen Dampflok Rusty auf dem weltberühmten Zugrennen gegen den Elektro-Zug und den starken Diesel passieren.

Weil die Handlung von „Starlight Express“ ja auch im Traum eines kleinen Buben spielt, der zu Bett gehen muss, passt die Überraschung perfekt. Nun startet die Mannschaft der „Traumzeit“ von Ostbayern im Februar in Richtung Starlight-Halle. Nadine Guggenberger dankte der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau für das Ermöglichen dieser Reise. Insgesamt gab es eine Spende von €5.000,-. Thomas Stalla gab an „Traumzeit e.V.“ für das Engagement für die kleinen Krebspatienten den Dank zurück und freute sich, dass die in diesem Jahr umgewandelten Weihnachtsgrüße so große Resonanz gefunden hatten. Den Film zu diesem Thema finden Sie unter www.rb-schwandorf-nittenau.de oder direkt hier.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

View e-Privacy Directive Documents

Sie haben der Nutzung von Cookies zugestimmt. Sie können diese Entscheidung hier rückgängig machen.

Sie haben der Nutzung von Cookies zugestimmt. Sie können diese Entscheidung hier rückgängig machen.