Montag, 11. Dezember 2017
Anzeige
Anzeige

Regensburg

Optimistischer Blick in die Zukunft: Die Regensburger Vorstände Michael Köstler und Andreas Mann sowie die Schwandorfer Kollegen Thomas Stalla und Michael Köstler (v.l.). Bild: Ingrid Schieder
0
0
0
s2sdefault

Regensburg/Schwandorf. Eine neue Bank wurde geboren, die Taufe fand in der Goldenen Mitte, nämlich in Nittenau statt. Aus der Volksbank Regensburg eG und der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG entsteht die Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf eG. Die rund 240 Mitarbeiter sollen gehalten werden. „Wir brauchen die Leute“, versicherte der Schwandorfer Vorstand Michael Köstler. Das neue Haus kommt in der Addition auf eine Bilanzsumme (Bemessungsgröße von 2016) von knapp 1,3 Milliarden Euro. In Sachen Geld bringt Regensburg mehr ein, in Sachen Kunden und Genossenschaftsmitglieder hat Schwandorf den Hut auf.

© Johanniter-Unfallhilfe
0
0
0
s2sdefault

„Villa Kunterbunt“ verbreitet weihnachtliche Stimmung bei den Senioren im AWO Seniorenheim.

© Abgeordnetenbüro Dr. Franz Rieger MdL
0
0
0
s2sdefault

„Der Freistaat Bayern stellt gut 7 Mio. Euro für neue Trainingsräume für die Landespolizei in Regensburg und gut 22 Mio. Euro für die Errichtung einer staatlichen Wohnanlage zur Verfügung!“ Diese erfreulichen Nachrichten überbringt Landtagsabgeordneter Dr. Franz Rieger (CSU). Der Haushaltsausschuss des Landtags hat die Mittel in seiner heutigen Sitzung bewilligt.

0
0
0
s2sdefault

Pentling. „Wir sind sehr stolz und glücklich über diese große Spende.“ Andreas Denk, Leiter der Johanniter Foundraisingabteilung, war sichtlich gerührt, als H. Kammermeier stellvertretend für 27 Regensburger Apotheken symbolisch den großen Scheck an die Leitung des Johannes Hospiz in Pentling überreichte.

Anzeigen

Regensburg  | Donnerstag, 07.12.2017 - 09:47 Von

Schöner Erfolg bei Benefiz-Konzert

0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Auch dieses Jahr wurde in der Neupfarrkirche Regensburg ein Benefizkonzert zugunsten des Johannes-Hospiz in Pentling veranstaltet. Das Benefizkonzert fand unter dem Wunsch statt, neue Mitglieder für den „Freundeskreis“, einem eigens für das Hospiz errichteten Förderkreis, zu gewinnen. Besonders erfreulich für die Johanniter und die aufführenden Künstler: Auch dieses Jahr war die Neupfarrkirche am Neupfarrplatz bis auf den letzten Platz gefüllt und am Ende des Abends konnten stolze 1.600 Euro aus den Spendenkörbchen gezählt werden.

Starke Leistung: Werkleiter Manfred Erlacher (re.) gratuliert dem Team der Betriebsgastronomie für mehr als 4000 Tage ohne Arbeitsunfall.
0
0
0
s2sdefault

Zum achtzehnten Mal fand im BMW Group Werk Regensburg der Tag der Arbeitssicherheit statt. Ausgezeichnet wurden Bereiche, die längere Zeit ohne meldepflichtigen Arbeitsunfall waren. Im Industrievergleich erreicht das BMW Group Werk sehr gute Werte in puncto Arbeitssicherheit.

Regensburg  | Mittwoch, 06.12.2017 - 07:12 Von

Eishockey-Tore für Traumzeit

v.l.n.r.: Christian Fuchs, Nadine Guggenberger, Franz Hautmann, Sabine Haase Bild: Traumzeit e.V.
0
0
0
s2sdefault

Bereits zum jetzt 5. Mal organisierten Christian Fuchs und Franz Hautmann vom EVR Fanclub Eisbär‘n Power eine besondere Spendenaktion. Der Monat November gilt besonders unter Eishockeyspielern (aber auch bei anderen Sportlern) als besonderer Monat, um auf den Kampf gegen Krebs aufmerksam zu machen. Der Fanclub wollte dazu etwas beitragen und hat sich folgendes überlegt: Je EVR-Tor, das bei einem November-Spiel erzielt wird, spendet jeder Teilnehmer 1 Euro. Je mehr teilnehmen und umso erfolgreicher das Team spielen wird, desto mehr kommt zusammen.

© Jessica Rimmele, Johanniter-Unfallhilfe Ostbayern
0
0
0
s2sdefault

Gut beleuchtete Hausnummern können Leben retten. Johanniter warnen: Verdeckte Hausnummern behindern Rettungskräfte im Einsatz

Seite 1 von 129

Wer ist online?

Aktuell sind 2289 Gäste und keine Mitglieder online