Montag, 11. Dezember 2017
Anzeige
Anzeige
(c) by by_gerd-altmann_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by by_gerd-altmann_pixelio.de

Regenstauf/Landkreis Regensburg/A93. Am Montag, 11.12.2017, 06.25 Uhr, ereignete sich auf der BAB A93 Fahrtrichtung Regensburg etwa 400 Meter vor der Anschlussstelle Regenstauf ein Auffahrunfall mit zehn beteiligten Pkw. Als Unfallursache dürfte ungenügender Sicherheitsabstand bei Regen sein.

(c) by_jrgen-mala_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_jrgen-mala_pixelio.de

Regensburg. Auf bislang unbekannte Art und Weise entwendete ein Autodieb einen Daimler Benz aus einer Tiefgarage in der Kumpfmühler Straße.

Michael Schöberl (li.) und Willi Feuerer vom Imkerverein Burglengenfeld/Maxhütte-Haidhof überreichten Bürgermeister Thomas Gesche 36 Honig-Gläser. Diese reicht die Stadt weiter an Bürgerinnen und Bürger, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. (c) by Stadt Burglengenfeld
0
0
0
s2sdefault

Burglengenfeld. Weihnachtsgeste mit Tradition: Der Imkerverein Burglengenfeld/Maxhütte-Haidhof hat im Rathaus 36 Honig-Gläser als Spende an Bürgermeister Thomas Gesche überreicht. Er versprach, die Stadt werde den Honig in der Vorweihnachtszeit wie gewohnt an Bürgerinnen und Bürger weitergeben, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die Honigspende zeige, dass der Imkerverein sich seiner sozialen Verantwortung bewusst sei.

MdL Sylvia Stierstorfer beim Besuch des Regensburger Uniklinikums mit ihren Kollegen Dr. Franz Rieger (3. Von links) und Staatssekretär Bernd Sibler (4. Von links) sowie mit Prof. Corbacioglu (ganz links). (c) by Büro MdL Stierstorfer
0
0
0
s2sdefault

München/Landkreis Regensburg. Der Entwurf des Bayerischen Kabinetts für den Nachtragshaushalt 2018 enthält mit einem Haushaltsansatz von 400.000 Euro für das Kinderonkologische Netzwerk Bayern (KIONET-Bayern) eine bedeutende Unterstützung für ein wichtiges Anliegen der Stimmkreisabgeordneten Sylvia Stierstorfer.

Anzeigen

Markus Nitsch(rechts) stellte sich als neuer Leiter der Arbeitsagenturbei Landrat Thomas Ebeling vor. (c) by Landratsamt Schwandorf
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Seit November steht Markus Nitsch an der Spitze der Agentur für Arbeit in Schwandorf. Er ist Vorsitzender der Geschäftsführung und trat damit die Nachfolge von Joachim Ossmann an, der an die Agentur in Nürnberg gewechselt ist.

0
0
0
s2sdefault

Niedermurach/Pertolzhofen. Jeden Menschen trifft es einmal persönlich und doch wollen viele nicht darüber sprechen. Der Seniorenstammtisch Pertolzhofen hat sich jedoch mit dem Thema Sterben befasst und eingeladen zu einem Vortrag mit Birgit Wölker und Manuela Singer-Bartos, den Koordinatorinnen der Hospizinitiative der Caritas für den Landkreis Schwandorf.

Der Arbeitskreis bei seiner Jahresabschlusstagung mit der Leiterin Helga Forster (sitzend Mitte). (c) by Landratsamt Schwandorf
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. In der Jahresabschlusstagung des Arbeitskreises gegen sexuellen Missbrauch haben die Mitglieder die Aktivitäten im Jahr 2017 noch einmal Revue passieren lassen und die ersten Aktionen für 2018 geplant.„Vernetzung ist eines der Hauptanliegen des Arbeitskreises. Es ist wichtig, dass alle Stellen im Landkreis, die mit Opfern und dem Umfeld des Opfers zu tun haben, zusammenarbeiten“, so Helga Forster, die Organisatorin des Arbeitskreises und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises.

Carusos-Fachberaterin Veronika Bertsch (r.) überreicht der Leiterin der Johanniter-Kinderkrippe „Pusteblume“ Katrin Sommer die Qualitätsmarke des Deutschen Chorverbandes „Die Carusos“ als erster Krippe in Deutschland. (c) by Adele Schütz
0
0
0
s2sdefault

Amberg. Neben dem neugierigen Spatz Felix gehören die verträumte Nachtigall, der geniale Rabe, die lustige Grille, der verwegene Papagei, die kluge Eule und der lässige Frosch zum kleinen Chor der Carusos, die unter dem Motto „Jedem Kind seine Stimme“ Vorschulkindern Freude am Singen vermitteln. Die Carusos heißt aber auch die Qualitätsmarke des Deutschen Chorverbandes, die an Vorschuleinrichtungen verliehen wird, die in besonderem Maße die musikalische Entwicklung der Ein- bis Sechsjährigen kindgerecht fördern.

(c) by Furman University
0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Bill Greenfield wird die Buchbinder Legionäre 2018 verstärken. Der US-Amerikaner ist ein 193 Zentimeter großer linkshändiger Pitcher und spielte in den letzten vier Jahren für die Furman University in der NCAA Division I. Der 23-Jährige wird Mitte März im Trainingslager in Barcelona erstmals zum Team stoßen.

Sozialpädagogin Christina Schwarzfischer, Bürgermeister Thomas Falter und Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner (von li.) bei der Unterzeichnung der Vereinbarung. (c) by VG Wackersdorf/Michael Weiß
0
0
0
s2sdefault

Wackersdorf. Ab Januar 2018 gibt es an der Mittelschule Wackersdorf die Jugendsozialarbeit unter der Trägerschaft der Johanniter. Freitag vor einer Woche wurde die Vereinbarung dazu vom Regionalverband Ostbayern der Johanniter Unfallhilfe e.V. und dem Schulverband Wackersdorf-Steinberg am See unterzeichnet. Sozialpädagogin Christina Schwarzfischer ist damit weiter Ansprechpartnerin für Schüler, Eltern und Lehrer vor Ort.

(c) by_KFM_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_KFM_pixelio.de

Wackersdorf. Das Rathaus in Wackersdorf ist am Montag, den 18.12., ab 12:00 Uhr wegen Personalversammlung geschlossen.

Vor Gesundheitsministerin Melanie Huml konnten Gebietsbetreuer Hartmut Schmid (2.v.l.) und seine Mitstreiter aus anderen bayerischen Regionen die Arbeit eines Gebietsbetreuers vorstellen. (c) by Landratsamt Regensburg
0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Gebietsbetreuer leisten eine unverzichtbare Aufgabe für den Naturschutz. In Bayern gibt es insgesamt 42 so genannte „Anwälte der Natur“, die ein wichtiges Bindeglied zwischen den staatlichen Naturschutzbehörden und den Bürgerinnen und Bürgern darstellen. Mit Hartmut Schmid ist auch im Landkreis Regensburg ein Gebietsbetreuer tätig. Er ist zuständig für das Gebiet „Donautal östlich von Regensburg“ und gewährte vor Kurzem gemeinsam mit den anderen Gebietsbetreuern am Rande der Plenarsitzung im Bayerischen Landtag einen Einblick in seine Tätigkeit.

Schwandorf  | Montag, 11.12.2017 - 08:52 Von

Neues Müllmagazin wird verteilt

Landrat Thomas Ebeling und Irene Schiml, Leiterin des Fachbereichs Kommunale Abfallwirtschaft, präsentieren die druckfrischen Exemplare des neuen Müllmagazins. (c) by Landratsamt Schwandorf
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf.

Der LandkreisSchwandorfverteilt in diesen Tagen das Müllmagazin 2018 an alle Haushalte. Neben dem gewohnten Überblick über alle Abfuhrtermine und Aktuellem aus der Abfallwirtschaft wird eine Änderung sofort ins Auge fallen. Das aktuelle Müllmagazin ist die erste Publikation mit dem neuen Logo des Landkreises. Das Logo wurde als Ergebnis eines Markenbildungsprozesses kürzlich vom Ausschuss für Kreisentwicklung beschlossen.

(c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de

Schwandorf. Im Zeitraum vom 05.12.17/06.12.17, jeweils um die Mittagszeit, trat eine bislang unbekannte, ca. 43-jährige Frau, mehrmals in Lokalitäten in der Bahnhofstraße sowie am Marktplatz auf und verköstigte dort Speisen und Getränke bzw. kaufte Essensgutscheine im Gesamtwert von 257,50 Euro.

(c) by Petra Höfler
0
0
0
s2sdefault
Nittenau. Am 16. Januar startet in Nittenau eine neue Eltern-Kind Gruppe unter der Leitung von Petra Höfler. Angesprochen sind Mütter mit Ihren Kindern im Alter von ca. 8 Monaten bis 1 ¼ Jahren.
Die Schlossberg Saitenmusik aus Regenstauf spielte bei der Weihnachts- und Nikolausfeier für Senioren in der Stadthalle. (c) by Stadt Burglengenfeld
0
0
0
s2sdefault

Burglengenfeld. Rund 170 Gäste folgten der Einladung des Seniorenbeirats zur Weihnachts- und Nikolausfeier in der Stadthalle. Sie lauschten den weihnachtlichen Klängen, die Manuela und Gerhard Schneeberger sowie die Schlossberg Saitenmusik auf der Bühne darboten. Passend dazu erzählte Walter Stadlbauer weihnachtliche Geschichten.

(c) by Peter Hofmann
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 50. Woche am Mittwoch, 13.12. um 18 Uhr sowie Freitag, 15.12. und Samstag, 16.12.  jeweils um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.

0
0
0
s2sdefault

Regensburg/München. Ein souveräner Herbstmeister kam zum Bayern-Fanclub der Maschinenfabrik Reinhausen: Thomas Müller ist aber auch ein echtes Feier-Biest, und damit wurde die Weihnachtsfeier der Roten unvergesslich.

Text und Fotos by Alexander Auer
0
0
0
s2sdefault
Seit dem Schneegestöber gestern sind viele Straßen Bayerns größtenteils mit Schnee bedeckt. Durch die Temperaturschwankungen entstehen so auf vielen Wegen gefährliche Eisdecken. Diese Schnee- und Eisglätte wurde vielen Autofahrern zum Verhängnis.
Text und Fotos by Wagner
0
0
0
s2sdefault

Amberg. Am Sonntagnachmittag hielt der Winter Einzug in Amberg. Das von den Wetterdiensten vorausgesagte Schneetreiben sorgte für Nachmittagssport beim Schnee schippen der Gehwege.

(c) by Fred Wiegand
0
0
0
s2sdefault

Regenstauf. Die Herren des TB/ASV Regenstauf sind in der Volleyball Bayernliga Nord auf Platz 1.

Vorstandsvorsitzender Johannes Heckmann (vorne links) zeichnete langjährige Mitarbeiter der Nabaltec AG aus. (c) by Rudolf Hirsch
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Johannes Heckmann beließ es nicht bei schönen Worten. Bei der Weihnachtsfeier am Freitag im Gasthaus Obermeier stellte der Vorstandsvorsitzende der Nabaltec AG der Belegschaft eine Sonderprämie in Aussicht und betonte: „Wir wollen unsere Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg teilhaben lassen“.

(c) by_mario-k._pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_mario-k._pixelio.de

Sulzbach-Rosenberg. Am Freitag (08.12.2017) wurde im Zeitraum zwischen 08:00 Uhr und 12:00 Uhr „Am Stadion“ ein geparkter schwarzer Audi A6 Avant angefahren. Der unbekannte Täter beschädigte den PKW am Stoßfänger hinten rechts entweder beim Vorbeifahren oder beim Wenden und entfernte sich unerlaubt.

(c) by_Gregor Reisch - net-BULL media production_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Gregor Reisch - net-BULL media production_pixelio.de

Michelsneukirchen. Am Samstag kam nachts ein Hausinhaber in Michelsneukirchen heim und stellte im Obergeschoss seines Anwesens in einer aktuell leerstehenden Wohnung Licht fest. Als er dieses ausmachen wollte und die Türe öffnete, schlug ihm starker Rauch entgegen.

Letzte Änderung am Montag, 11.12.2017 - 08:30
Schwandorf  | Sonntag, 10.12.2017 - 08:39 Von

Mit Schockanruf wird Geld erpresst

(c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de

Schwandorf. Eine ausländische Ingenieurin erhielt am 08.12.2017, vormittags, zwei Telefonanrufe. Darin wurde von ihr Geld gefordert, weil es sonst Probleme mit der Aufenthaltsgestattung gäbe und eine sofortige Ausweisung drohen würde.

Kümmersbruck  | Sonntag, 10.12.2017 - 08:28 Von

Freilaufenden Hund angefahren

(c) by_oliver-haja_pixelio
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_oliver-haja_pixelio

Kümmersbruck. Am Samstag, um 17.20 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Rentner aus dem südlichen Landkreis mit seinem VW Golf die Vilstalstraße in Richtung Amberg. In Höhe der Jahnstraße lief ihm ein Hund gegen die Beifahrerseite des Pkw. Der Hund blieb blutend liegen, rannte jedoch in Richtung Lengenfeld weg, als sich der Pkw-Fahrer dem Tier näherte.

(c) by_Peter-Hebgen_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Peter-Hebgen_pixelio.de

Kastl. Am Freitag, um 16.15 Uhr, überquerte eine 80-jährige Fußgängerin aus Kastl in der Ortschaft Pfaffenhofen die Amberger Straße. Noch bevor sie die Fahrbahn überquert hatte, wurde sie vom Heck eines unbekannten abbiegenden Fahrzeug erfasst und stürzte zu Boden.

© Jürgen Masching (alle Bilder)
0
0
0
s2sdefault

Am späten Samstagnachmittag gegen 17 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2238 zwischen Amberg und Hirschau ein Verkehrsunfall mit einem PKW und einem Kleintransporter.

Kreis Schwandorf  | Samstag, 09.12.2017 - 19:03 Von

Kreisversammlung der FDP

Die FDP hat einen neuen Kreisvorstand. Das Bild zeigt von links: Stefan Potschaski, Dominik Rauch, Hans Pietz, Mathilde Wilka, Wolf-Dieter Grahn, Dr. Daniela Lottner, Christoph Skutella, Janette Stopkova und Ulrich Lechte. © Rudolf Hirsch
0
0
0
s2sdefault

Der Einzug der Partei in den Bundestag hat auch die FDP im Kreisverband wachgerüttelt. Kreisvorsitzender Wolf-Dieter Grahn versucht eine „Wiederbelebung“. MdB Ulrich Lechte machte dem kleinen Häufchen Aufrechter bei der Kreisversammlung am Donnerstag in der Schwefelquelle Mut.

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf/Ostbayern. Die Zukunft liegt in den Händen unserer Kinder. Eine Binsenweisheit, die unser Gesellschaftsmodell aber jeden Tag konterkariert. Schließlich leben wir in einer Turbo-Konsumgesellschaft, die ausschließlich auf wirtschaftliches Wachstum und nahtloses Funktionieren im Räderwerk der Wirtschaft ausgelegt ist. Die Digitalisierung hat das nicht besser, sondern nur schneller gemacht.

Seite 1 von 393

Wer ist online?

Aktuell sind 2136 Gäste und keine Mitglieder online