Donnerstag, 22. Februar 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

Nittenau (460)

Langjährige Mitglieder der BRK-Bereitschaft und der Wasserwacht wurden mit Urkunden ausgezeichnet. © by Ingrid Schieder (alle Bilder)
0
0
0
s2sdefault

Die BRK-Bereitschaft Bruck-Nittenau und die Wasserwacht Nittenau haben im Jahr 2017 viel geleistet. Das belegten die Berichte bei der gemeinsamen Jahreshauptversammlung, auf deren Tagesordnung fanden sich auch Ehrungen von langjährigen Mitgliedern.

(c) by Michael Zeitler
0
0
0
s2sdefault

Nittenau/Landkreis Schwandorf. Drei Johanniter-Kindereinrichtungen im Landkreis Schwandorf durften sich kürzlich über eine Spende durch die Raiffeisenbank Nittenau freuen. Insgesamt wurden 27.200€ an rund 62 Schulen und Kindereinrichtungen gespendet; darunter auch Kindereinrichtungen der Johanniter.

Das Nittenauer Weiberkomitee mit Helga Proske (Mitte) präsentierte sich erneut recht schwungvoll, wie hier bei der Nittenauer Weiberpolka. © by Ingrid Schieder (alle Bilder)
0
0
0
s2sdefault

Damit sich alle Gäste der „Party 60+“ unbeschwert fernab vom Alltag amüsieren können, waren umfangreiche Vorbereitungen vonnöten. Es waren etwa 500 ältere Mitbürger der Kommunen Nittenau, Bodenwöhr und Bruck, die am Sonntagnachmittag die Regentalhalle füllten. Viele unter ihnen kennen diese Veranstaltung bereits, doch waren auch einige dabei, die sich von den vielen schönen Erlebnissen erzählen und schließlich mitreißen haben lassen.

Der Lumpenball begeisterte wiederum das Publikum mit „hausgemachten“ Einlagen. (c) by Albert Herzog
0
0
0
s2sdefault

Fischbach/Brunn. Das Duo „Dolce Bavaria“ und mit „hausgemachten“ Einlagen zum Thema echt „BoaerischesLems´gfui“ von der Stockenfelser Schauspieltruppe machten den traditionellen Lumpenball des Schützenvereins „Stockenfels“ zur vergnüglichen Abwechslung mit reichlich Gelegenheit zum Tanzen nach Rhythmen aus Italo Schlager und Bayern Pop der 80er Jahre.

Letzte Änderung am Dienstag, 06.02.2018 - 12:43

Anzeigen

Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Thomas Stalla (links) würdigte die Arbeit der Bildungseinrichtungen, die durch Spenden unterstützt wird. © by Ingrid Schieder
0
0
0
s2sdefault

Das Gewinnsparen der Raiffeisenbank ist eine Kombination aus dem Sparen, Gewinnen und Helfen. Dies gilt nicht nur für den Losinhaber, insbesondere profitiert auch die Allgemeinheit davon. Am Montagnachmittag war es wieder soweit: 62 Schulen und Kindereinrichtungen teilen sich den Gewinnspar-Reinertrag 2017 in Höhe von 27.200 Euro.

Nittenau  | Sonntag, 04.02.2018 - 09:13 Von

Private Müllverbrennung am Lagerfeuer

Symbolbild: Harry Hautumm, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Harry Hautumm, pixelio.de / Nittenau. Am Samstag gegen 17.00 Uhr schürte eine Familie in Nittenau, Hofer Straße, ein größeres Lagerfeuer, wobei außer Holz auch Bekleidung, Plastikteile, Kartonagen, Restmüll und Möbelteile verbrannt wurden, sodass es zu einer starken Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung bei den Anwohnern kam.

Nittenau  | Freitag, 02.02.2018 - 14:40 Von

Neue Amtsleiterin für Stadt Nittenau

Die neue Amtsleiterin der Stadt Nittenau, Katharina Tragl, flankiert von Bürgermeister Karl Bley (links) und Geschäftsleiter Jakob Rester © Stadt Nittenau
0
0
0
s2sdefault

Die seit dem Ausscheiden von Martin Schöberl im vergangenen unbesetzte Amtsleiterstelle im Nittenauer Rathaus ist wieder besetzt.

Nittenau  | Freitag, 02.02.2018 - 10:16 Von

Hydraulik-Öl verloren

Symbolbild: hartmut910, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: hartmut910, pixelio.de / Nittenau. Am 01.02.18, gegen 11.30 Uhr platzte aufgrund eines Materialfehlers eine Hydraulikleitung an einem Container-Lkw, der gerade einen Container auf einem Firmengelände in der Wulkersdorfer Straße abladen wollte. Dadurch liefen ca. 30 l Hydrauliköl auf die Straße und über einen Gully in einen Bachlauf.

Seite 1 von 39

Wer ist online?

Aktuell sind 4507 Gäste und keine Mitglieder online