Montag, 11. Dezember 2017
Anzeige
Anzeige

Schwandorf (1164)

Vorstandsvorsitzender Johannes Heckmann (vorne links) zeichnete langjährige Mitarbeiter der Nabaltec AG aus. (c) by Rudolf Hirsch
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Johannes Heckmann beließ es nicht bei schönen Worten. Bei der Weihnachtsfeier am Freitag im Gasthaus Obermeier stellte der Vorstandsvorsitzende der Nabaltec AG der Belegschaft eine Sonderprämie in Aussicht und betonte: „Wir wollen unsere Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg teilhaben lassen“.

Schwandorf  | Sonntag, 10.12.2017 - 08:39 Von

Mit Schockanruf wird Geld erpresst

(c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de

Schwandorf. Eine ausländische Ingenieurin erhielt am 08.12.2017, vormittags, zwei Telefonanrufe. Darin wurde von ihr Geld gefordert, weil es sonst Probleme mit der Aufenthaltsgestattung gäbe und eine sofortige Ausweisung drohen würde.

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf/Ostbayern. Die Zukunft liegt in den Händen unserer Kinder. Eine Binsenweisheit, die unser Gesellschaftsmodell aber jeden Tag konterkariert. Schließlich leben wir in einer Turbo-Konsumgesellschaft, die ausschließlich auf wirtschaftliches Wachstum und nahtloses Funktionieren im Räderwerk der Wirtschaft ausgelegt ist. Die Digitalisierung hat das nicht besser, sondern nur schneller gemacht.

Optimistischer Blick in die Zukunft: Die Regensburger Vorstände Michael Köstler und Andreas Mann sowie die Schwandorfer Kollegen Thomas Stalla und Michael Köstler (v.l.). Bild: Ingrid Schieder
0
0
0
s2sdefault

Regensburg/Schwandorf. Eine neue Bank wurde geboren, die Taufe fand in der Goldenen Mitte, nämlich in Nittenau statt. Aus der Volksbank Regensburg eG und der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG entsteht die Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf eG. Die rund 240 Mitarbeiter sollen gehalten werden. „Wir brauchen die Leute“, versicherte der Schwandorfer Vorstand Michael Köstler. Das neue Haus kommt in der Addition auf eine Bilanzsumme (Bemessungsgröße von 2016) von knapp 1,3 Milliarden Euro. In Sachen Geld bringt Regensburg mehr ein, in Sachen Kunden und Genossenschaftsmitglieder hat Schwandorf den Hut auf.

Anzeigen

Schwandorf  | Freitag, 08.12.2017 - 08:27 Von

Polizei sucht Unfallzeugen

Bild:(c) TommyS, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Bild:(c) TommyS, pixelio.de  -  Schwandorf. Wie bereits bekannt kam es Donnerstagmittag, gegen 13.15 Uhr, auf der Kreisstraße SAD 22, zwischen den Ortsteilen Lindenlohe und Asbach, zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierzu sucht die Polizei Zeugen.

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Schwere Kopfverletzungen erlitt ein Mofafahrer bei einem Unfall, der sich am Donnerstag um 13.15 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Lindenlohe und Asbach ereignete. Eine Autofahrerin aus Schwandorf wollte  nach links in einen Feldweg einbiegen. Im gleichen Moment setzte der ebenfalls aus Schwandorf stammende 57-jährige Kradfahrer zum Überholen an und stieß gegen die Seite des Pkw.

Schwandorf  | Donnerstag, 07.12.2017 - 08:04 Von

Wendelinverein war sehr aktiv

0
0
0
s2sdefault

Bei der Jahreshauptversammlung des Wendelinvereins Schwandorf hörten die zahlreich erschienenen Mitglieder den Ausführungen des 1. Vorsitzenden Michael Gradl zu, der zunächst kurz auf das Jahr 2017 zurückblickte.

Schwandorf  | Donnerstag, 07.12.2017 - 07:21 Von

Stadtzwerge in Top-20 Ziegelbau

Stadtbaudirektor Reinhard Schade, EKI-Vorsitzende Daniela Friedrich, Projektleiterin Gina Lankes, Krippenleiterin Andrea Müller, OB Andreas Feller und Architekt Karlhein Beer (von links) sind stolz auf die Würdigung der Krippe „Stadtzwerge“ durch die „Oberste Baubehörde“.
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Der Bau der Kinderkrippe „Stadtzwerge“ gehört zu den „Top 20“ in Bayern, die die „Oberste Baubehörde“ in einen Katalog aufgenommen hat. „Bauen mit Ziegel – bewährt und innovativ“ heißt die 150-seitige Broschüre, die Architekt Karlheinz Beer am Mittwoch Oberbürgermeister Andreas Feller überreichte.

Schwandorf  | Donnerstag, 07.12.2017 - 07:05 Von

Weihnachtsmarkt in der Sparkasse

0
0
0
s2sdefault

Er ist schon Tradition geworden, und zwar eine sehr schöne. So eröffnete Wilfried Bühner, Vorstandsmitglied der Sparkasse im Landkreis Schwandorf, in deren Hauptgeschäftsstelle den hauseigenen „Weihnachtsmarkt“.

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Es war das „Who is Who?“ der Oberpfalz, das sich am Mittwochvormittag im Konrad-Max-Kunz-Saal der Schwandorfer Oberpfalzhalle versammelt hatte. Die Landräte aus Schwandorf, Cham und Amberg waren da, ebenso die Kollegen Oberbürgermeister sowie zahlreiche Vertreter der Handwerkskammern, Schulen, sozialen Einrichtungen und Kirche. Sie alle wollten dabei sein, als Joachim Ossmann feierlich offiziell als „Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schwandorf“ verabschiedet, und sein Nachfolger Markus Nitsch begrüßt wurde.

Seite 1 von 84

Wer ist online?

Aktuell sind 2293 Gäste und keine Mitglieder online