Schwandorf (1034)

0
0
0
s2sdefault

Wenn man als Kind oder Jugendlicher fußballbegeistert ist, dann ist jedes Treffen mit einem Sport-Star immer etwas Besonderes. In Kreith durfte nun am Sonntag eine Gruppe Kinder sogar mit einem Star trainieren. Der langjährige Chef-Torwart vom TSV 1860 München, Michael „Michi“ Hofmann, war zu Gast beim SC Kreith/Pittersberg. Am Morgen des Kirwasonntags trafen sich 13 Jungs verschiedenen Alters auf dem Platz, und Michi Hofmann gab sofort nach der Einteilung Gas und ließ die jungen Kicker von seiner reichhaltigen Erfahrung profitieren.

Sonntag, 20.08.2017 - 07:24 | Ressort Schwandorf | Von

Rollerfahrer versucht mit Sozia zu fliehen

0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Uwe Schlick, pixelio.de

Der 35-jährige Fahrer eines Rollers mit Beifahrerin versuchte am 19.08.2017, 23.15 Uhr in der Steinberger Straße sich einer polizeilichen Kontrolle durch Flucht zu entziehen,  Anhaltesignale ignorierte er. Nach einer  Verfolgungsjagd auch durch enge Fußgängerwege gelang es einen der Beamten zu Fuß, die Beifahrerin des Rollerfahrers zu greifen, als der Rollerfahrer kurz anhalten musste. Der Rollerfahrer versuchte mit Vollgas weiterzufahren und stürzte anschließend.

Sonntag, 20.08.2017 - 07:20 | Ressort Schwandorf | Von

Segler landet in Acker

0
0
0
s2sdefault

Auf Grund fehlender Thermik musste am 19.08.2017, 16.05 Uhr, ein 22-Jähriger mit seinem Segelflieger auf einem Acker in Freihöls landen.

Freitag, 18.08.2017 - 07:02 | Ressort Schwandorf | Von

Mitmachen beim Bambini-Sportfest

0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. „Schwandorf bewegt sich“ – unter diesem Motto laden der Sportabzeichen-Treff und die Stadt Schwandorf gemeinsam am Mittwoch, 23. August, alle Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren zum mittlerweile 9. Bambini-Sportfest ins Sepp-Simon-Stadion ein.

Donnerstag, 17.08.2017 - 12:24 | Ressort Schwandorf | Von

Alois Senefelder als ausdrucksstarkes Graffiti

0
0
0
s2sdefault
Markus Raab (links) präsentierte sein neuestes Kunstwerk. Er erhielt viel Lob von OB Andreas Feller, Christof Both und Werkleiter Walter Zurek (beide SWFS). Markus Raab (links) präsentierte sein neuestes Kunstwerk. Er erhielt viel Lob von OB Andreas Feller, Christof Both und Werkleiter Walter Zurek (beide SWFS).

Die Versorgungszentrale  der städtischen Fernwärmeversorgung (SWFS) in der Senefelder Straße in Schwandorf präsentiert sich im neuen Outfit. Das triste Grau der Vorderfront des Funktionsgebäudes hat der Schwandorfer Graffiti-Künstler Markus Raab auf rund 30 Quadratmetern Fläche in ein tolles Kunstwerk verwandelt. Den Auftrag davon erhielt er von der SWFS mit der Maßgabe, dass ein historischer Bezug zum Namensgeber der Straße hergestellt werden soll.

0
0
0
s2sdefault

Bild:(c) rike, pixelio.de -  Schwandorf. Am Montag gegen 17.30 Uhr bemerkte eine Streife der Polizeiinspektion Schwandorf einen Rollerfahrer, der in Schwandorf von einem Anwesen weg fuhr, das als Treffpunkt der Rauschgiftszene dient. Als er die Streife bemerkte, stellte der Fahrer seinen Roller sofort ab und rannte in das Haus.

0
0
0
s2sdefault

Bild: Jürgen Masching - Schwandorf: Bei einem Brand in Schwandorf entstand am Montagabend Sachschaden in Höhe von ca. 120 000 Euro. Personen wurden nicht verletzt, da sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs keine Personen im Anwesen aufhielten.

Montag, 14.08.2017 - 18:39 | Ressort Schwandorf | Von

Kirchenführung am Kreuzberg

0
0
0
s2sdefault
Außenansicht Kreuzbergkirche Außenansicht Kreuzbergkirche

Das Tourismusbüro bietet am Sonntag, den 20.08.2017, wieder eine Kirchenführung auf dem Kreuzberg an.

0
0
0
s2sdefault
Aus 29 Metern Höhe mussten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW bei ihrer Übung im Kessel der Ofenlinie 4 verletzte Personen abseilen. Aus 29 Metern Höhe mussten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW bei ihrer Übung im Kessel der Ofenlinie 4 verletzte Personen abseilen.

Schwandorf. Die kürzlich laufende Revision der Ofenlinie 4 im Müllkraftwerk Schwandorf hat es möglich gemacht, eine sehr komplexe und zugleich komplizierte Rettungsübung als Gemeinschaftsaktion der Feuerwehren Neukirchen und Schwandorf, der Werkfeuerwehr Nabwerk sowie des Technischen Hilfswerks (THW) durchzuführen. Die Alarmierung lautete: „Bewusstlose Person bei Revisionsarbeiten im Gerüstbereich des Müllkessels aufgefunden.“

Donnerstag, 10.08.2017 - 06:43 | Ressort Schwandorf | Von

Schwandorf: Fernwärme enorm erweitert

0
0
0
s2sdefault
Die Diplom-Ingenieure Konrad Rieger und Michael Diller, Werkleiter Walter Zurek, OB Andreas Feller, Dipl.-Ing. (FH) Christof Both und stellvertretender Verbandsdirektor Franz Grabinger (von rechts) nahmen die neue Anlage zur Fernwärmeauskopplung in Betrieb.    Die Diplom-Ingenieure Konrad Rieger und Michael Diller, Werkleiter Walter Zurek, OB Andreas Feller, Dipl.-Ing. (FH) Christof Both und stellvertretender Verbandsdirektor Franz Grabinger (von rechts) nahmen die neue Anlage zur Fernwärmeauskopplung in Betrieb.

Schwandorf.  Mit über 700 Kunden und einer Netzlänge von mehr als 50 Kilometern gehört die „Fernwärme Schwandorf“ zu den zehn größten kommunalen Wärmeversorgern in Bayern. „Allmählich stoßen wir an unsere Leistungsgrenze“, sagte Werkleiter Walter Zurek bei der Inbetriebnahme der neuen Fernwärmeauskopplung am Mittwoch auf dem Gelände des Müllkraftwerkes.

Werbung