Freitag, 17. November 2017
Anzeige
Anzeige

Wenzenbach

Ein seltenes Bild: Staatsanwältin Christine Ernstberger gratuliert Josef Schmid (mit Strafverteidiger Jan Bockemühl) zum Freispruch. Bild: Regensburg-digital.de
0
0
0
s2sdefault

Freispruch für den Wenzenbacher Ex-Bürgermeister Josef Schmid: Im Berufungsverfahren vor dem Landgericht Regensburg wurde dem Vorwurf der Untreue widersprochen. Ausdrücklich betonte Richterin Elke Escher aber: „Das ist kein Freibrief für Bürgermeister, der Verwaltung blind zu vertrauen.“ Es gehe um die Besonderheiten des Falles, vor allem um den bereits verurteilten Geschäftsstellenleiter Hans E..

0
0
0
s2sdefault

Wenzenbach. Im Garten der Johanniter-Kinderkrippe „Zaubergarten“ in Wenzenbach konnte man kürzlich ganz besondere Lichter am Abend entdecken. Pünktlich zum Novemberbeginn wurde es nämlich wieder Zeit für ein gemeinsames St. Martinsfest.

Wenzenbach  | Sonntag, 12.11.2017 - 10:05 Von

Kein Anspruch auf Baurecht

0
0
0
s2sdefault

Wenzenbach/Grünthal. Baulöwe Martin Schmack wagte sich in die Höhle des Löwen, um dem Wenzenbacher Gemeinderat seine Pläne für „Grünthal Süd“ vorzustellen (über die Ausgangslage berichteten wir im Oktober). Eine konkrete Entscheidung zu dem umstrittenen Baugebiet gibt es nach wie vor nicht. Der Gemeinderat will nun in einer zweitägigen Klausur Grundsätzliches beraten.

Bild: Alexander Auer
0
0
0
s2sdefault

Am Donnerstag, 02.11.2017, gegen 09.45 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von Wenzenbach ein tödlicher Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg mit seinem Fahrzeug die Kreisstraße R 6 von Gonnersdorf in Richtung Regensburg. Kurz vor dem Gewerbegebiet Gonnersdorf geriet das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Anzeigen

0
0
0
s2sdefault

In Grünthal wird heftig über ein Baugebiet gestritten, das Bauträger Schmack dort umsetzen will. Als Buhmann gelten vielen der Gemeinderat als Ganzes und Bürgermeister Koch im Speziellen. Doch länger Bescheid wusste nur ein Gemeinderat – er trat im Wahlkampf noch mit dem Versprechen für mehr Transparenz an. Einhundert Liter Bier waren es, die zuletzt das Misstrauen bei einigen Grünthalern nährten. „Die kaufen sich doch jeden“, wurde geraunt und Gerüchte von Mauscheleien und geheimen Absprachen machten die Runde. Was war geschehen?

Wenzenbach  | Dienstag, 03.10.2017 - 07:39 Von

Neumitglied rastet aus

Symbolbild:(c) Stephanie Hofschläger, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild:(c) Stephanie Hofschläger, pixelio.de  -  Wenzenbach/Grünthal. Am Dienstag um ca. 00.50 Uhr rastete während einer Mitgliederversammlung ein 37-jähriger Wenzenbacher als Neumitglied grundlos aus, hielt einem 16-Jährigen aus Wenzenbach ein Taschenmesser vor den Bauch und drohte damit, ihn abzustechen.

Wenzenbach  | Samstag, 09.09.2017 - 09:27 Von

30 Ster Holz abgebrannt

(c) Harry Hautumm, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Am 09.09.2017 gegen Mitternacht brannten 30 Ster Zündholz auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Wenzenbach ab. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Es war kein Wohngebäude in Gefahr und glücklicherweise wurde niemand verletzt.

0
0
0
s2sdefault

Irlbach Die beiden Johanniter-Kindereinrichtungen in Irlbach haben erneut ihre Top-Qualität unter Beweis gestellt. Erfreuliche Nachrichten für den Kinderhort und der Kindergarten „Burg Drachenstein“: Alle drei Jahre werden alle Kindereinrichtungen durch den TÜV auf Herz und Nieren geprüft. Beide Kindereinrichtungen haben nach der letzten Zertifizierung weiterhin eine hervorragende und nach den modernsten Standards des Qualitätsmanagements ausgerichtete Arbeit geleistet, sodass sie wieder die Voraussetzungen für ein TÜV- Zertifikat erfüllt haben.

Seite 1 von 8

Wer ist online?

Aktuell sind 2364 Gäste und keine Mitglieder online