Freitag, 20. April 2018
ANZEIGE
Anzeige
Fred Wiegand

Fred Wiegand

Dienstag, 17.04.2018 - 06:48

Schnupperschießen in den Osterferien

0
0
0
s2sdefault

Regenstauf. Im Rahmen des Osterferienprogrammes der Marktgemeinde Regenstauf fand ein Schnupperschießen bei den Almenrausch Schützen in der Schießanlage Fronau statt. 20 Kinder und Jugendliche konnte Schützenmeister Daniel Neugebauer begrüßen. Die Kinder und Jugendlichen übten mit dem Lichtgewehr, Luftgewehr oder mit dem Bogen. Von den Almenrausch Schützen waren dazu die Jugend- und Bogenleiter sowie viele Aktive anwesend und sorgten für entsprechende fachgerechte Betreuung und Informationen rund um den Schießsport.

Montag, 16.04.2018 - 06:49

Bischofshof: Neue Bier-Hoheiten

0
0
0
s2sdefault

Regenstauf. Die 22. Oberpfälzer Bierkönigin der Brauerei Bischofshof ist gekürt. In der Jahnhalle von Regenstauf wurde am Sonntagnachmittag Karina Brückl die Schärpe für ihre Regentschaft überreicht. Ihr zur Seite stehen künftig die beiden Bierprinzessinnen Julia Amman und Sophia Kirschsieper.

0
0
0
s2sdefault

Regenstauf. Jeden Tag hören oder lesen wir Berichte über Wohnraumnot und überteuerte Mieten. Es fehlt vor allem günstiger Wohnraum für Alleinerziehende, ältere Bürger und Familien mit Kindern. Ständige Anfragen, auch in den sozialen Medien, bestätigen dies. Nun aber will das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) im Auftrag des Bistums Regensburg Wohnungen mit sozialverträglichen Mieten in Regenstauf bauen. Die Idee entstand Ende 2016 mit dem Bedarf an Wohnungen für Flüchtlinge. Nur wollte die Diözese nicht nur etwas für Flüchtlinge tun, sondern auch für die Menschen, die sich keine teure Wohnung leisten können. Die Gemeinschaftsunterkunft steht ja mittlerweile und funktioniert gut.

0
0
0
s2sdefault

Regenstauf. Dieser Stein ist einer von dreien in der Marktgemeinde, so Fred Wiegand. Einer steht an der Staatsstraße nach Nittenau, kurz vor Heilinghausen, einer an der Straße von Kürn nach Nittenau und dieser. Auf diesen Steinen waren die Entfernungen in Stunden angegeben. Für eine Stunde rechnete man hier 3,7 km. Das ist zwar langsam, aber man muss bedenken, dass vor 180 Jahren die Straßen in einem schlechten Zustand waren und man mit Pferde-, oder Ochsengespannen unterwegs war.

0
0
0
s2sdefault

Nordbayerische Meisterschaften der U12 (Mädchen) und U 20 (Männer) fanden in Regenstauf statt.

Sonntag, 18.03.2018 - 08:22

Tolle Leistungen in Regenstauf

0
0
0
s2sdefault

Regenstauf. "Unsere Gemeinde steht gut da", so Bürgermeister Siegfried Böhringer beim Jahresempfang des Marktes Regenstauf vor rund 300 Gästen. So viele Menschen wie schon lange nicht mehr haben Arbeit, die meisten Schulabsolventinnen und -absolventen haben einen Ausbildungs- oder vergleichbaren Platz gefunden. Regenstaufer Unternehmen sind im nationalen wie internationalen Wettbewerb gut aufgestellt, Handwerk und Gewerbe verzeichnen volle Auftragsbücher und der Handel konnte sich über gute Geschäfte freuen.

0
0
0
s2sdefault

Ramspau. Vor 39 Jahren kam ein junger Pfarrer nach Ramspau Josef Vogl. Wo bin ich hier gelandet, so Vogl. Die Kirche, der Pfarrhof, der Kirchenchor; all das passte nicht so richtig in sein Weltbild. Aber er wäre nicht Josef Vogl, wenn er nicht die Kraft hätte, dies in seinem Sinne zu ändern.

0
0
0
s2sdefault

Ehrungen für 10 bis 60 Jahre Mitgliedschaft sowie die Anschaffung einer elektronischen Trefferanzeige standen im Vordergrund bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Heilinghausen.

Sonntag, 04.03.2018 - 08:36

Wanderverein Regenstauf noch gut zu Fuß

0
0
0
s2sdefault

Regenstauf. 51 Wandertage und 12 Veranstaltungen im Marktbereich besuchte der Wanderverein Regenstauf im letzten Jahr, so Vorstand Otto Hofmeister in seinem Jahresbericht. “Wir sind bei vielen Veranstaltungen dabei, aber die Anzahl der Teilnehmer könnte besser sein. Es sind immer dieselben, die beim Wandern sind.“

0
0
0
s2sdefault

Regenstauf. Bei der Bürgerversammlung, am Montag, in der Jahnhalle wurden die Anwohner der Hauptstraße Regenstauf über den Ablauf des Straßenausbaus informiert. Bürgermeister Sigfried Böhringer und Dr. Lehner vom Büro SHL, stellten dies vor.

Seite 1 von 3