Ingrid Schieder

Ingrid Schieder

0
0
0
s2sdefault

„Mut zum Miteinander“, unter diesem Leitwort steht die Wanderausstellung „Inklusion in Bayern“, die ab sofort zu den regulären Öffnungszeiten im Rathaus zu Nittenau zu diesem wichtigen Thema informiert. Bis zum 30. Oktober machen die Bildtafeln Station in der Stadt am Regen.

BILDERGALERIE: Zehn Jahre Haus Valentin

Donnerstag, 05.10.2017 - 06:59 Ressort Nittenau
0
0
0
s2sdefault

Zehn Jahre Seniorendomizil „Haus Valentin“: Gefeiert wurde im Pfarrheim Eustachius Kugler, denn neben Bewohnern und Personal waren auch viele Ehrengäste zur Geburtstagsfeier gekommen. Im Haus selbst gab es einen "Tag der offenen Tür".

0
0
0
s2sdefault

Burkina Faso zählt zu den zehn ärmsten Ländern der Welt. Das Hilfswerk „Missio“ hält mit dem seit Jahren bewährten Projekt „Katechisten-Ausbildung in Burkina Faso“ dagegen. Regelmäßig leistet die Pfarreiengemeinschaft Bodenwöhr-Alten- und Neuenschwand mit verschiedenen Aktionen einen Beitrag dazu. Jüngst fand wieder ein Spendenmarsch statt.

0
0
0
s2sdefault

„Wir sind ein offenes Haus.“ Von Anfang an folgt das Seniorendomizil Haus Valentin an der Brucker Straße 7 diesem Leitgedanken, genauer seit zehn Jahren. Am 23. September feiert die Einrichtung dieses runde Jubiläum mit einem Festakt, bei dem die Bewohner im Mittelpunkt stehen, liebevoll umsorgt von den Pflegefachkräften, sowie zahlreichen geladenen Gästen. So ein Jubiläum bietet stets auch Anlass auf die zurückliegende Zeit, in der sich sehr viel ereignet hat.

0
0
0
s2sdefault

Kaum eine Thematik wird im Alltag so von der Gesellschaft ausgeklammert wie Tod und Sterben. Früher oder später erfolgt für jedermann unausweichlich die direkte oder indirekte Konfrontation mit dem letzten Lebensabschnitt. Nicht selten entstehen dabei große Unsicherheiten. Geschulte Mitarbeiter der Hospizinitiative der Caritas für den Landkreis Schwandorf leisten wertvolle Hilfe.

Viel Sympathie für Pater Arul

Mittwoch, 30.08.2017 - 14:30 Ressort Bodenwöhr
0
0
0
s2sdefault

Gottesdienste in gewohnter Anzahl, Seelsorge im Beichtstuhl, Abhalten von Sprechzeiten:  Während der urlaubsbedingten Abwesenheit von Pfarrer Johann Trescher war der kirchliche Ablauf in der Pfarreiengemeinschaft Bodenwöhr-Alten- und Neuenschwand den gesamten Monat August über gegeben. Ermöglicht wurde dies durch die Vertretung von Pater Arul Raj Madalai Muthu. Wie der Name vermuten lässt, stammt dieser aus Indien. Die Anreise jedoch erfolgte aus dem belgischen Leuven.

Harte Prüfungen für Brucker Feuerwehrler

Montag, 28.08.2017 - 06:38 Ressort Bruck
0
0
0
s2sdefault

Die Aufgaben hatten es in sich, das musste die Mannschaft der FFW Bruck feststellen, die angetreten war, um den Kollegen der FFW Schöngras-Kölbldorf  die Ehrenpatenschaft über ihr 150-Jähriges anzutragen. Schiefgehen konnte nichts, denn als Alternative gab es stets ein Schnapserl zu verkosten.

0
0
0
s2sdefault

Bündnis 90/Die Grünen hatten zu einem Biergartengespräch eingeladen und gaben Sympathisanten, Kritikern und Interessierten die Möglichkeit zur Diskussion. Die Resonanz allerdings ließ zu wünschen übrig.

Sommerliches Rathauskonzert kam sehr gut an

Dienstag, 22.08.2017 - 13:11 Ressort Nittenau
0
0
0
s2sdefault

Das Foyer im Rathaus Nittenau gilt im Alltag als Querungspunkt für Bedienstete und Besucher mit ihren unterschiedlichen Anliegen. Davon war am Sonntagnachmittag kaum mehr etwas zu spüren. In den Mittelpunkt gerückt war der sonst wenig beachtete Flügel und die Stuhlreihen davor. Wände mit schwarzem Vorhangstoff schufen ein elegantes Ambiente. Bald schon sollte sich der Raum mit wunderbaren Klängen erfüllen.

Kulinarischer Abend mit vielfältigem Genuss

Sonntag, 20.08.2017 - 11:11 Ressort Nittenau
0
0
0
s2sdefault

Entgegen schlimmster Prognosen blieben Gewitter und kalte Temperaturen aus. Ideale Voraussetzungen für den kulinarischen Abend der Werbegemeinschaft Nittenau, organisatorisch unterstützt durch das städtische Touristikressort. Die Verantwortlichen konnten auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, schließlich bevölkerte eine große Menge an Gästen zum 13. Mal im Zentrum der Stadt am Regen.