Freitag, 17. November 2017
Anzeige
Hubert Söllner

Hubert Söllner

0
0
0
s2sdefault

Amberg. „Mit euch und durch euch konnten wir Tarifverträge durchsetzen für bessere Löhne, weniger Arbeitszeit, mehr Freizeit und besseren Arbeitsschutz,“ blickte Stefan Dietl, stellvertretender ver.di-Bezirksvorsitzender, auf gewerkschaftliche Erfolge seit dem zweiten Weltkrieg zurück. Bei der Ehrung langjähriger Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di in der Alten Kaserne betonte er: „Als vor 70 Jahren Jubilar Rudolf Graf Gewerkschaftsmitglied wurde, war dieses Land noch immer geprägt vom Krieg, war geprägt von Hunger und Armut. Trotzdem suchten Millionen hier Zuflucht“.

Sonntag, 12.11.2017 - 09:45

Narren herrschen in Rieden

0
0
0
s2sdefault

Rieden. Am 11. 11., pünktlich um 11 Uhr und 11 Minuten stürmte im vollen Ornat die Narrhalla „Rot-Weiß-Gold“ am Samstag das Rathaus. Die Tollitäten, Prinz Sebastian I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Martina I., requirierten die Gemeindekasse und übernahmen mit dem Rathausschlüssel für die Faschingssaison 2017/2018 die Amtsgeschäfte. Bereits mehr als eine halbe Stunde vorher, der Sitzungssaal erwies sich für die geballte Macht der Narrhallesen als zu klein, begehrte das Kinderprinzenpaar Prinz Maximilian I. und Prinzessin Anna II. Einlass.

0
0
0
s2sdefault

Rieden. „Zimmerbrand in der Grundschule Rieden. Starke Rauchentwicklung, 13 vermisste Personen,“ so lautete kurz vor 11 Uhr am Samstag die Meldung, mit der insgesamt zwölf Feuerwehren alarmiert wurden. Alarmiert zu einer gemeinsamen Großübung der Wehren Rieden und Vilshofen, an der sich die Feuerwehren Ebermannsdorf, Ensdorf, Wolfsbach, Thanheim, Schmidmühlen, Winbuch, Emhof, Pilsheim, Dietldorf und Amberg sowie die BRK-Bereitschaft Amberg beteiligten.

0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Dampfloks pfiffen, stießen Qualm aus, Elektroloks zogen Personen- und Güterwaggons durch fantasievoll gestaltete Landschaften. Ein Hauch Nostalgie wehte am Wochenende durch den Wittelsbachersaal, den Fürstensaal und den riesigen Dachboden des Klosters: Der Modelleisenbahn-Club „Unteres Vilstal“ (MEC) hatte zu seiner 13. Modelleisenbahn-Ausstellung eingeladen.

Sonntag, 08.10.2017 - 15:51

Brandschutzwoche Waldunfall

0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. „Waldunfall Nähe Rettungspunkt 2048, zwei unter Stämmen eingeklemmte Personen, zwei weitere vermisst“. So die Meldung, mit der am Freitag um 18.45 Uhr im Rahmen der Brandschutzwoche die Feuerwehren Thanheim, Ensdorf, Wolfsbach und Rieden alarmiert wurden.

0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Nach vier Jahren einer aufwändigen Innenrenovierung weiht Bischof Dr. Rudolf Voderholzer am Sonntag, dem 8. Oktober, am Tag des 300-jährigen Weihejubiläums der Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere, um 10 Uhr bei einem Festgottesdienst den neuen Altar.

0
0
0
s2sdefault

Ensdorf/Thanheim. „Mit dem Benefizkonzert des Heeresmusikkorps 11 aus Veitshöchheim unter der Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle im Juni im Pfarrhof hat die Freiwillige Feuerwehr Thanheim einen musikalischen Leckerbissen präsentiert,“ betonte deren Vorsitzender Achim Hantke. Bei herrlichem Sommerwetter Wetter seien Besucher aus allen Richtungen des Landkreises und darüber hinaus gekommen, um das Ensemble zu hören - und damit auch einen Beitrag für die Renovierung der Ensdorfer Pfarrkirche, der Asamkirche zu leisten.

0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Zur Wallfahrtskirche „Zu den 14 Nothelfern“ am Eggenberg fand am vergangenen Samstag die traditionelle Kinderwallfahrt statt. Von der Abzweigung zur Schön zogen, hinter Kindern mit gelb-weißen Fahnen, Pfarrer Pater Hermann Sturm und viele weitere Kinder mit ihren Eltern und Großeltern zum Gotteshaus.

0
0
0
s2sdefault

Vilshofen. Seit vier Jahren gehört zur Vilshofener Kirchweih das Fußballspiel am Samstagnachmittag. Gegen eine Auswahlmannschaft aus Wolfsbach traten auf dem SV-Sportplatz die Dorfauswahl Vilshofen an. Trotz des gegen Mittag einsetzenden Regenschauers pilgerten Fußballbegeisterte zum Sportgelände des SV Vilshofen um ein spannendes und kämpferisches Spiel zu erleben.

Donnerstag, 14.09.2017 - 08:34

Ensdorf: Ein toller neuer Pausenhof

0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule staunten nicht schlecht, als sie den neu gestalteten Pausenhof sahen. Mit abwechslungsreichen Pflastersteinen und strahlend grünem Rollrasen war er nicht mehr wieder zu erkennen. Dass Hausmeister Stephan Reinwald auf dem Rollrasen bereits ein Fußballspielfeld aufgezeichnet hatte fanden alle Kinder super, auch standen die Minitore schon zum Eröffnungsspiel bereit. Achtklässler werden in Zukunft die Spielgruppen einteilen und auch für einen geordneten Spielbetrieb sorgen. Aber auch Tischtennisplatten laden zum Match ein und werden rege genutzt. Wer in Ruhe sein Pausenbrot essen mag, kann sich ins grüne Klassenzimmer begeben.

Seite 1 von 30