/** */
Anzeige
Anzeige
Steinberg-Frauenbund Die Vorsitzenden Claudia Held-Bemmerl, Gisela Jarek und Erika Oberndorf (vorne von links) führten den Kirchenzug zum 100-jährigen Bestehen des Frauenbundes Steinberg am See. (c) by Rudolf Hirsch

100 Jahre Frauenbund Steinberg am See

2 Minuten Lesezeit (310 Worte)

Steinberg am See. Im Jahre 1919 gründete sich in Steinberg ein Mütterverein mit dem Ziel, die religiöse Erziehung und das christliche Familienleben zu fördern. Beitreten durften nur verheiratete Frauen mit Kindern. Das schien dem legendären Pfarrer Pfarrer Michael Gschwendtner und der damaligen Vereinsvorsitzenden Anna Kaindl nicht mehr zeitgemäß, und sie benannten den „Mütterverein" in „Katholischen Frauenbund" um.

Am Sonntag feierte der Verband das 100-jährige Bestehen mit Gottesdienst, Stehempfang und Festakt mit Ehrungen im geschmückten Haller-Stadl in Oder. Das Vorstandsteam mit Erika Oberndorfer, Claudia Held-Bemmerl und Gisela Jarek betonten die vier Schwerpunkte der Vereinsarbeit: Mitgestaltung der kirchlichen Festtage und Bewahrung der christlichen Tradition, religiöse Bildung der Mitglieder durch Einkehrtage und Vorträge, Pflege von Kultur und Geselligkeit und Weiterbildung der Frauen in Seminaren und Workshops. Pfarrer Stefan bezeichnete den Frauenbund als „Garanten für Glaube und Geselligkeit".


Anzeige

Was macht den Frauenbund Steinberg am See für die 335 Mitglieder so anziehend? Da ist zunächst der günstige Jahresbeitrag von nur fünf Euro im Jahr. Dieser Betrag ist deshalb möglich, weil der Verein keinem Dachverband angehört und deshalb keine Beiträge an den Diözesanverband zu leisten hat. Hauptanziehungspunkt aber ist das attraktive Jahresprogramm. Am 18. Mai steuern die Teilnehmer an der Halbtagesfahrt die Straßenfarm in Kotzenbach an. Eine Woche später ist Maiandacht in Oder. Am 7. Juni machen sich die Mitglieder auf den Weg nach Altötting. Weiter geht es mit dem „Birkerlfest" (20. Juni), einem Kräuterworkshop (2. Juli), einer Theaterfahrt nach Luisenburg (13. Juli), einem Kochkurs und einer Modenschau im September, einem Vortrag und einem Rosenkranz im Oktober, Ausbuttern und Sternebasteln im November und einer Adventsfeier im Dezember.

Das Geld für die Veranstaltung kommt durch den Verkauf von Palmbüschel und Osterkerzen sowie die Mitgliedsbeiträge herein. So konnte es sich der Verein am Sonntag leisten, die Mitglieder und Ehrengäste kostenlos zu bewirten. Beim Festakt im Haller-Stodl in Oder wurden 54 Frauen für über 50-jährige Treue zum Verein geehrt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Oktober 2021
Bodenwöhr. Eine Gemeinderatssitzung außerhalb des monatlichen Turnus wurde abgehalten, mit zwei Themenschwerpunkten, bei denen umfangreiche Informationen durch Fachleute gegeben wurden. Zum einen ging es um den Neubau der Grundschule, zum anderen um ...
27. Oktober 2021
Berlin/Schwandorf/Cham. Nach acht Jahren im Amt übergab MdB Karl Holmeier den Vorsitz der Ostbayernrunde am Dienstag an MdB Thomas Erndl aus dem Wahlkreis Deggendorf....
27. Oktober 2021
Schwandorf. Die „Digitale Nachbarschaft" bietet Informationen für Fragen rund um das „Netz" und seine Risiken – und zwar bevor wir in die digitale Falle tappen....
27. Oktober 2021
Schwandorf. Realschuldirektor Christian Zingler, der am 1. August die Leitung der Realschule am Kreuzberg in Burglengenfeld übernommen hat, stattete Landrat Thomas Ebeling einen Antrittsbesuch ab....
27. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Fast wäre es ein Wortspiel: Jede dritte Impfung im Landkreis Schwandorf ist eine Drittimpfung. Denn von den 1.541 Impfungen, die unser Impfzentrum in Nabburg und die Hausärzte im Landkreis Schwandorf in den letzten...
27. Oktober 2021
Schwandorf. Für die Jägerschaft im Landkreis bietet das Landratsamt am Freitag, 26. November, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes erneut eine Schulung zur Entnahme von Trichinenproben bei Wildschweinen an....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...