Anzeige
23 E-Tankstellen auf einen Blick

23 E-Tankstellen auf einen Blick

2 Minuten Lesezeit (412 Worte)

Wenn Sie mit einem E-Auto in der Region unterwegs sind, sollten Sie wissen, wo Sie Strom tanken können. Auf der Homepage des Landkreises Regensburg finden Sie jetzt ganz bequem 23 Ladestationen in Ihrer Nähe.

Im Landkreis Regensburg sind derzeit rund 260 Hybridfahrzeuge mit Auflademöglichkeit und rund 100 E-Autos zugelassen. Tendenz steigend. Was aber viele noch vom Kauf eines E-Fahrzeuges abhält, ist - neben dem hohen Anschaffungspreis - die Tatsache, dass die meisten Akkus bisher nur eine Reichweite von rund 200 Kilometern haben.

„Eine flächendeckende Ladesäulen-Infrastruktur ist deshalb eine der Voraussetzungen, um die Akzeptanz von E-Autos zu steigern. Wir haben mittlerweile einige E-Tankstellen in Stadt und Landkreis, die Standorte sind aber noch nicht allen bekannt.

Da wollen wir mit unserer Karte Abhilfe schaffen“, erklärt Landrätin Tanja Schweiger, die im vergangenen Jahr insgesamt sechs landkreiseigene E-Tankstellen in Betrieb nehmen konnte. Fünf jeweils in den Kommunen Neutraubling (Realschule), Obertraubling (Realschule), Lappersdorf (Gymnasium), Wörth (Kreisklinik) und Regenstauf (Realschule). Die sechste Ladesäule befindet sich beim Landratsamt selbst. Hinzu kommen 10 E-Ladesäulen des Energieversorgers REWAG in Stadt und Landkreis mit den Standorten Arnulfsplatz, Am Protzenweiher, Dachauplatz, Ernst-Reuter-Platz, Donau-Einkaufszentrum, Parkhaus Petersweg, Theater Regensburg (Tiefgarage), KÖWE-Einkaufszentrum (Tiefgarage), Sparkasse Regensburg, Lilienthalstraße, und Kaufpark Neutraubling, sowie sieben öffentlich zugängliche E-Tankstellen, die die Kommunen in Eigenregie auf ihren Liegenschaften errichtet haben. Strom tanken können Sie bei den Gemeinden Aufhausen, Brennberg, Hemau, Lappersdorf, Pentling, Schierling und Wiesent. 

„Ich bin stolz, dass wir in der Region so stark aufgestellt sind“, so Tanja Schweiger. Die Landrätin lobt in diesem Zusammenhang auch das Engagement von Privatpersonen und Firmen, die öffentlich zugängliche Ladesäulen errichten. Solche finden sich zum Beispiel in Hainsacker, Neutraubling, Pfatter und Pielenhofen.

Die genauen Standorte aller E-Tankstellen des Landkreises Regensburg, der Kommunen sowie des Energieversorgers REWAG in Stadt und Landkreis Regensburg finden Sie auf der Homepage des Landkreises Regensburg unter

http://www.landkreis-regensburg.de/Wirtschaft-Energie/Energiewende-Klimaschutz/Elektromobilitaet.aspx

Jede E-Ladesäule kann mit den hinterlegten Daten angeklickt werden.

Weitere private, aber öffentlich zugängliche Ladestationen bietet die Übersichtskarte des E-Mobilitätsclusters Regenburg unter https://www.elektromobilitaet-regensburg.de/ladesaeulenkarte.

Bei Fragen zum Thema E-Mobilität steht Ihnen die Wirtschaftsförderung des Landkreises jederzeit zur Verfügung: Ansprechpartner: Maria Politzka, Telefon 0941/4009-373 und Dr. André Suck, Telefon 0941/4009-376; gerne auch per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt