corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

63 Infektionen und zwei Todesfälle

1 Minuten Lesezeit (217 Worte)

Infektionslage im Landkreis verbessert sich noch nicht.


Es ist nicht das erste Mal, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in seiner Tagesübersicht für den ein oder anderen Landkreis keinen Wert angibt. Erneut ist heute der Landkreis Schwandorf betroffen. Wer in die Homepage des LGL schaut, sieht in der betreffenden Spalte einen Strich (Minuszeichen). Das bedeutet nicht, dass „Null Fälle" zu vermelden wären, sondern dass aus technischen Gründen „kein Wert" vorliegt. Wie immer werden solche Fälle nachübermittelt und in den folgenden Tagen in den Fallstatistiken veröffentlicht. Für den gestrigen Donnerstag haben wir 63 Infektionen gemeldet.

Verstorben sind zwei Bewohner der Seniorenresidenz Naabtalpark in Burglengenfeld. Es handelt sich um eine 96-jährige Frau und um einen 88-jährigen Mann. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis steigt damit auf 47.

In Quarantäne befindet sich eine Gruppe des Schwarzachtal-Kindergartens in Schwarzhofen. Im Seniorendomizil Haus Valentin in Nittenau wurde eine weitere mitarbeitende Person positiv getestet. Betroffen sind jetzt 15 Bewohner und vier Pflegekräfte. Aus der Gemeinschaftsunterkunft in Nittenau liegen die Testergebnisse der Kontaktpersonen noch nicht vor.

In der Seniorenresidenz Naabtalpark in Burglengenfeld wird am Montag eine weitere Reihentestung durch den anerkannten Dienstleister, der bereits im Einsatz war, erfolgen. Es handelt sich dabei um einen umfassenden PCR-Test und nicht um einen Schnelltest.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige