Steinnberg-Ferienhaussiedlung Auf dem Gelände zwischen der Holzkugel und der Segelschule, auf dem im vergangenen Jahr der Kreisjugendring mit einem Jubiläum feierte, im nächsten Jahr eine Ferienhaussiedlung entstehen.

Steinberg am See. Der Gemeinderat Steinberg am See gab bei seiner Sitzung am Dienstag im Pfarrheim grünes Licht für den Bau einer Ferienhaussiedlung. Sie soll am Seeufer zwischen der Holzkugel und der Segelschule entstehen. In den Bau der 30 Chalets aus Holz in moderner Architektur will die neu gegründete „Chalet Resort Seeland GmbH" rund zehn Millionen Euro investieren. Bürgermeister Harald Bemmerl rechnet mit dem Baubeginn „allerdings nicht vor 2021".

Der Gemeinderat hat die touristische Hotelanlage in einem vorhabenbezogenen Bebauungsplan als Sondergebiet „Ferienhaussiedlung Oder" ausgewiesen und traf die bisherigen Vereinbarungen mit dem Kugel-Betreiber „inMotionHomes". Aus diesem Unternehmen sei inzwischen die „Chalet Resort Seenland GmbH" hervorgegangen, wie der Bürgermeister bei der Sitzung informierte. Die Häuserkette direkt am Seeufer soll eine gehobene Ausstattung erhalten und durch Doppelhäuser auf dem Gelände dahinter ergänzt werden.