Anzeige
5200 Teilnehmer bei Malwettbewerb

5200 Teilnehmer bei Malwettbewerb

2 Minuten Lesezeit (464 Worte)

Insgesamt beteiligten sich 5200 Schüler/-innen am Malwettbewerb 2016: Das Donau-Einkaufszentrum Regensburg stellt 213 Preisträger/-innen und 1500 Werke vor.

Kohlestift statt Cursor, Pinsel statt Trackpad, Farbschwamm statt „Wischer“ auf dem Touchscreen… Beim regionalen Malwettbewerb  gelingt es engagierten Pädagogen mit nachhaltigem Erfolg, junge Talente zu entdecken und für kreative Ausdrucksmittel zu gewinnen. Für diese erstaunliche Resonanz und Konstanz steht der bereits 1968 geprägte Name: „Regensburger Jugend malt und zeichnet“.

Mehr als 5200 Bilder und Zeichnungen wurden heuer von verschiedenen Schulen eingereicht und 1500 besonders gelungene „Kunststücke“ von der Jury für die öffentliche Präsentration ausgewählt. Zu sehen sind sie vom 22. Juni bis 9. Juli auf der zentralen Ausstellungsfläche im Donau-Einkaufszentrum Regensburg, das sich einmal mehr in die größte Galerie der Region verwandelt.

Besonders freuen kann sich Hannah Schulz (Klasse 10 f/Staatliche Realschule Neutraubling), deren Motiv das Plakat zum Wettbewerb 2016 prägt. Im Rahmen der Aktion - gemeinsam getragen von den Kaufleuten  im Donau-Einkaufszentrum, dem Kulturreferat der Stadt Regensburg  und dem Berufsverband Bildender Künstler (Niederbayern-Oberpfalz) - erhalten insgesamt 213 Preisträger/-innen Urkunden bzw. Einkaufsgutscheine. Diese Anerkennungen  werden von Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Center-Geschäftsführer Thomas Zink persönlich überreicht.

Erfreulich und vielversprechend ist die hohe Zahl an ausgezeichneten Arbeiten aus den 1. - 4. Klassen, die sich erfahrungsgemäß auch in den Folgejahren gern beteiligen. Sie allein stellen 89 Preisträger/-innen. Dichtauf folgen mit 71 Exponaten die Stufen 5 – 7, während die Klassen 8 – 10 mit 39 Motiven bei der Preisvergabe vertreten sind. Hinzu kommen 13 Beiträge aus 11. und 12. Klassen.

2018 ist das halbe Jahrhundert voll

Dies belegt jene Breitenwirkung, die den Initiatoren um Max und Dr. Johann Vielberth von Anfang an am Herzen lag. Engagierte Förderer, Kulturpolitiker und Lehrkräfte wollten den Bürgern den Wert der musischen Erziehung für die Persönlichkeitsbildung buchstäblich vor Augen halten. Dazu gehört natürlich nicht zuletzt die Musik: Die Abschlussveranstaltung wird deshalb wieder von der Big-Band des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums und des Regental-Gymnasiums Nittenau begleitet.

Nach 48 Jahren und Hunderttausenden von Einsendungen zählt der Regensburger Malwettbewerb auch im europäischen Maßstab zu den wirkungsvollsten Programmen dieser Art. Erlebbar wird die Begeisterung der Mitwirkenden, ihrer Familien und Freunde stets beim Finale vor großem Publikum. „Wir freuen uns sehr darüber, mit unseren Partnern und der Jury Jahr für Jahr mehrere hundert Gäste zum Ausstellungsauftakt begrüßen zu können“, so Katharina Spitzner und Thomas Zink vom Center-Management. „Viele Preisträger/-innen werden die gewonnenen Einkaufsgutscheine sicherlich nutzen, um sich mit Papier, Pinsel und Farben einzudecken – für weitere kreative Beiträge zum Malwettbewerb. In zwei Jahren können wir dann gemeinsam das 50jährige Jubiläum feiern.“

www.donaueinkaufszentrum.de

 

Die Jury:

Ludwig Bäuml

Stefan Bircheneder

Karin Cabarth

Claudia Graf

Verena Graf

Ulrike Heß

Peter Hofmarksrichter

Rosa Hutterer

Harald Klinger

Julia Knorr

Helmut Knyrim

Franz Kreuzer

Ingrid Lachauer

Maria Lindner

Maresa Müller

Elisabeth Neft

Margaritha Ruckdäschel

Dr. Herbert Schneidler

Gerd Temporale

Peter Tezzele

Max Vielberth

Ute Weidinger

Julia Wolff

Renate Zimmerer

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

02. Dezember 2018
Top-Thema
Der Tag der offenen Tür zum 30-jährigen Bestehen des Werkes war wie interaktives Fernsehen – bloß zum Mitmachen und selbst Erleben. „Sie sind der Prog...
01. Dezember 2018
Regensburg
"Das Wetter wird gigantisch.Es bleibt trocken Das haben wir beim Jazzweekend noch nicht erlebt. Wir hatten schon im Gewerbepark das halben Bühnen wegf...
01. Dezember 2018
Regensburg
Anzeige
  Nach Auffassung der Staatsanwaltschaft besteht der hinreichende Verdacht, dass der vom Angeschuldigten Wolb...
01. Dezember 2018
Regensburg
Für Kai Müller-Eberstein wird mit dem Start der neuen App eine deutlich verbesserte Kundeninformation erreicht: „Nun können auch unsere Kunden zu je...
01. Dezember 2018
Regensburg
DEZ Geschäftsführer Thomas Zink freute sich über die hohe Beteiligung: 15 % Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr könne der Wettbewerb ...
01. Dezember 2018
Regensburg
Die Brass Band der städtischen Sing- und Musikschule unter der Leitung von Christine Hartmann begleitete den Empfang musikalisch – unter an...

Für Sie ausgewählt