78 Feuerwehrjugendliche beim Wissenstest

Die Jungfeuerwehrler im KBM Bereich von Armin Jehl wurden am vergangenen Sonntag auf „Herz und Nieren“ getestet. Insgesamt 78 Jugendliche der Feuerwehren aus Bergham, Bruck, Fischbach, Kaspeltshub, Nittenau, Neuhaus, Stefling, Sollbach und Schöngras mussten beim Wissenstest das Erlernte unter Beweis stellen.

Die Prüfung umfasste die Stufen eins bis sechs und als besonders erfreulich bezeichnete der Sprecher der Jugendwarte, Alfred Lorenz, die Tatsache, dass 23 Teilnehmer die Stufe 1 ablegten, da dies die jüngsten Anwärter der Jugendfeuerwehren seien. Kreisbrandmeister Armin Jehl konnte abschließend allen Teilnehmern zum Bestehen des Wissenstestes gratulieren und bedankte sich bei der FFW Bergham für die Organisation in ihrem Gerätehaus. Bürgermeister Karl Bley dankte vor allem den Ausbildern, die den Nachwuchs fit zur Prüfung brachten.

Bei den Teilnehmer bedankte er sich für die Bereitschaft, einer Freiwilligen Feuerwehr anzugehören, denn ohne zuverlässigen Nachwuchs bekämen die Rettungskräfte bald große Probleme, so Bley. Für die Zukunft wünschte er den Jugendlichen viel Freude bei der Ausbildung und dass sie von zukünftigen Einsätzen wohlbehalten zurückkommen.