Corona-Schnelltest_Frauke_Riether-pixabay Symbolbild: © Frauke Riether, pixabay

Amberg. Durch Testungen können Infektionsketten frühzeitig aufgedeckt und unterbrochen und damit die weitere Ausbreitung von SARS-CoV-2 verhindert werden.


Mit regelmäßigen und kontinuierlichen Tests soll daher der erlaubte Präsenzunterricht in den Schulen und der Betrieb von Kindertagesstätten sicherer gestaltet werden. „Testungen haben sich als wichtiges Grundelement bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie erwiesen", unterstreicht Oberbürgermeister Michael Cerny. 

Der Freistaat Bayern stellt dazu kostenlose Selbsttests zur Verfügung, die von der Stadt Amberg an die Schulen und Kindertagesstätten verteilt werden.

Ausgegebene Selbsttests (Stand 07.04.2021)

8.155 Tests für Kindertagesstätten (Personal)

75.365 Tests für Schulen (Schüler und Lehrkräfte)