Abwehrkrfte-strken-djd Ungemütliches Herbstwetter - na, und?! Mit einem intakten Immunsystem haben Infekte kaum eine Chance. Foto: djd/Amlavit Forschung/Yakobchuk Olena - stock.adobe.com

Abwehrkräfte jetzt stärken

2 Minuten Lesezeit (312 Worte)

(djd). Ab Herbst haben Infektionen Hochkonjunktur. Daher sollte man gerade jetzt gut auf sich und seinen Körper aufpassen. Um Atemwegserkrankungen und anderen gesundheitlichen Beschwerden möglichst keine Chance zu geben, sind Selbstfürsorge und eine gezielte Unterstützung der Abwehrkräfte die wichtigsten Voraussetzungen.

Dazu erklärt Georg Schmitz-Remy, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie und Naturheilverfahren: „Die Immunabwehr wird durch ausgewogene Ernährung, genügend Schlaf und regelmäßige Bewegung – am besten an der frischen Luft – gestärkt."

Viel Schlaf und Pflanzenpower

Zwischen sieben bis neun Stunden Schlaf werden empfohlen, denn nachts laufen zahlreiche Immun- und Stoffwechselprozesse sowie Reparaturvorgänge in den Zellen ab. In puncto Ernährung gilt: „Zu einer kräftigenden, abwechslungsreichen Kost gehören viel frisches Obst und Gemüse sowie viel Flüssigkeit", so Schmitz-Remy. Allerdings hat nicht jeder Mensch die Zeit und Disziplin, das im Alltag konsequent umzusetzen. „Eine gezielte Ergänzung mit Nährstoffen kann diesen Mangel ausgleichen", sagt der Experte. „Ich empfehle das neue und innovative Amlavit immun aus der Apotheke. Es enthält eine gezielte Kombination hochwertiger Pflanzenextrakte mit nachgewiesener Wirkung." So hat der altbewährte Holunder eine wissenschaftlich bestätigte Wirksamkeit gegen Erkältungen und grippale Infekte. Hefe-Nukleotide, die als Bestandteile von DNA und RNA als „Bausteine des Lebens" gelten, sind Nährstoffe für die Mitochondrien, die „Kraftwerke der Zellen". Und nicht zuletzt stärken die enthaltenen Nährstoffe Zink, Vitamin D und Vitamin C aus der Amla-Beere, die in den letzten Jahren stark in den Fokus der Wissenschaft gerückt ist, das Immunsystem.

Gut für das eigene Wohlbefinden sorgen

Wer noch mehr tun möchte, kann mit Wechselduschen und Saunabaden die Abwehr unterstützen. Unter www.amlavit.de gibt es weitere Tipps. Und so trivial es klingt: Jeder sollte dafür sorgen, dass es ihm gut geht. Denn auch das allgemeine Wohlbefinden ist sehr wichtig für die Widerstandskräfte. Dazu gehört es, den eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden und sich nicht völlig vom Stress im Beruf oder Anforderungen in der Familie vereinnahmen zu lassen. Auszeiten und Entspannung sind essenziell, um gesund zu bleiben.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige