Afrikanische Schweinepest in Tschechien

Afrikanische Schweinepest in Tschechien

1 Minuten Lesezeit (276 Worte)

Bei einem in Tschechien im Bezirk Zlin ca. 250 km südöstlich von Prag tot aufgefundenen Wildschwein wurde die Afrikanische Schweinepest festgestellt. Damit ist diese Krankheit deutlich näher an Bayern herangerückt. Das Veterinäramt am Landratsamt Schwandorf gibt deshalb aktuelle Informationen für Schweinehalter und Jäger, zumal im Osten sowohl die Afrikanische als auch die Europäische Schweinepest grassieren.

Bisher traten die Afrikanische und die Europäische Schweinepest in Polen, den baltischen Staaten sowie in der Ukraine, Weißrussland und Russland auf. Der Fall aus Tschechien gibt zu Vorsorgemaßnahmen Anlass, um eine Seucheneinschleppung möglichst zu verhindern bzw. sie schnellstmöglich zu erkennen.

Jäger sollen alle krank erlegten oder verendeten Wildschweine, auch schon stark in Verwesung übergegangene Tierkörper, dem Veterinäramt melden, damit eine Untersuchung erfolgen kann. In der Regel sprechen kranke Tiere unüblich an, was einen Verdacht begründen kann.

Es ist wichtig, die Hygieneregeln konsequent zu beachten. Schweinehalter sollten jeglichen Kontakt zwischen Wildschweinen und Hausschweinebeständen vermeiden. Das gilt auch für den indirekten Kontakt über Gegenstände. Bei der Wildschweinjagd ist Hygiene hinsichtlich des Aufbruchmaterials wichtig. Evtl. sind Desinfektionsmaßnahmen durchzuführen. Bei Jagdaufenthalten im Ausland ist Vorsicht geboten, da eine Verschleppung der Krankheit auch über Jagdtrophäen, Schwarzwildprodukte oder Kleidungsstücke denkbar ist.

Alles, was mit der Jagd zu tun, hat im Schweinestall nichts zu suchen. Das gilt für Tierkörperteile genauso wie für Jagdhunde und Jagdkleidung. Speise- und Küchenabfälle sollen nicht verfüttert werden. Vorsicht ist auch geboten, wenn Arbeitskräfte oder Fahrzeugverkehr mit Verbindung nach Osteuropa auf dem Hof sind.

Auch Viehhändler und Transporteure mit Kontakt zu Schweinebeständen sollen Hygienemaßnahmen beachten. Fahrzeuge sind regelmäßig nach Vorschrift zu reinigen und zu desinfizieren. Tierbestände sollten möglichst nicht betreten werden. Für nähere Auskünfte steht das Veterinäramt unter der Telefonnummer 09431 471-236 zur Verfügung.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige