Anzeige
Amberger Kripo nimmt Drogenhändler hoch

Amberger Kripo nimmt Drogenhändler hoch

2 Minuten Lesezeit (352 Worte)

Rauschgiftfahnder der KPI Amberg durchsuchten nach monatelangen Ermittlungen im Amberger Stadtzentrum und in der Nordstadt fünf Wohnungen und nahmen dabei insgesamt vier Personen vorläufig fest. Gegen alle vier Personen erging Haftbefehl, einen setzte das Amtsgericht Amberg mit Auflagen außer Vollzug.

Die Kripo Amberg führte schon seit längerer Zeit intensive Ermittlungen gegen einen 30- und 35-jährigen Mann aus Amberg, die im Verdacht standen, in Amberg mit verschiedenen Betäubungsmitteln Handel zu treiben. Dabei gerieten im Laufe der Zeit weitere Personen ins Visier der Fahnder, die sich daran beteiligten. Es handelte sich um zwei Männer im Alter von 36 und 59 Jahren, die ebenfalls aus Amberg stammen. Die vier Amberger führten nicht nur einen regen Handel mit verschiedenen Betäubungsmitteln, sondern bauten auch Marihuana selbst an. Hierzu hatten sie sich eine eigene Wohnung angeschafft, in der sie das Rauschgift auch bunkerten.

Das Amtsgericht Amberg erließ verschiedene Durchsuchungsbeschlüsse, die sich gegen die vier Personen richteten. Die Amberger Ermittler durchsuchten mit einem Großaufgebot an Polizeikräften, darunter auch Spezialkräften aus Mittelfranken, am 08.03.2017 in den Abendstunden insgesamt fünf Wohnungen und nahmen die vier Amberger vorläufig fest.

In einer Wohnung im Amberger Norden fanden die Kripo-Beamten eine professionelle Aufzuchtanlage für Marihuana und stellten daraus ca. 100 Cannabispflanzen sicher, die sich bereits teilweise in erntereifer Größe befanden. Zudem waren in der Wohnung ca. 750 g Haschisch und Marihuana gelagert, das mit den Pflanzen sichergestellt wurde. Mit den Durchsuchungen der anderen Wohnungen brachten die Ermittler weitere Betäubungsmittel zu Tage und stellten es sicher. Neben einer größeren Menge von insgesamt ca. 140 g Amfetamin fanden die Beamten größere Mengen an rezeptpflichtigen Schmerzmitteln sowie weitere geringere Mengen an Cannabisprodukten und Ecstasy-Pillen.

Sämtliche Betäubungsmittel, einschließlich die professionell ausgestaltete Aufzuchtanlage, stellten die Rauschgiftermittler sicher. Die vier Rauschgiftdealer nahmen sie vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft Amberg beantragte gegen alle vier Personen Haftbefehl. Sie wurden dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Amberg vorgeführt. Dieser erließ gegen alle vier Haftbefehl, einen davon setzte das Gericht gegen Auflagen außer Vollzug. Die drei Verhafteten wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Amberger Kripo führt nun ihre intensiven Ermittlungen auch im Hinblick auf eine bandenmäßige Begehung fort, um verschiedene noch nicht geklärte Bereiche des Sachverhaltes aufzuhellen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Es hatte sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Schulen und Kitas im Kreis Schwandorf sind ab Donnerstag, 25. Februar, wieder zu. Zuvor waren 51 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Im Fokus haben die Behörden auch se...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. "Der Spielraum für die Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten wurde zwar maximal ausgenutzt, aber wir haben eine Grenze erreicht, bei der verantwortungsbewusst gehandelt werden muss. Die Inzidenz ist deutlich von 110,2 auf 123,8...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 195 neue Corona-Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
24. Februar 2021
Steinberg am See. Ein 24-Jähriger aus Amberg befand sich am frühen Dienstagnachmittag mit seinem Pkw am Steinberger See. Als er gerade wegfahren wollte, kam ein nicht angeleinter Hund auf seinen BMW zugelaufen. Der Hund sprang an die Fahrertüre und h...
24. Februar 2021
Maxhütte-Haidhof. Das Bürgerfest in Maxhütte-Haidhof, das vom 14. und 15. August 2021 in Maxhütte-Haidhof mit rund 40 Musikgruppen geplant war, wird aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie verschoben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....
27. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Albtraum jeder Pflegekraft in einem Seniorenheim bei der momentan herrschenden Witterung: Ein Bewohner, der sich evtl. verwirrt und unzureichend gekleidet selbständig macht. Am Dienstag gegen 19 Uhr fiel in einer Einrichtung i...

Für Sie ausgewählt