Impfung_Angelo_Esslinger-pixabay Symbolbild: © Angelo Esslinger, pixabay

Regensburg. Mobile Teams des Landkreis-Impfzentrums fahren auch in den kommenden Tagen wieder in mehrere Gemeinden, um dort Informationen, Beratung und Impfungen anzubieten. Möglich sind dabei Auffrischungsimpfungen für über 60-Jährige, aber auch Erst- und Zweitimpfungen.

Eine Registrierung und Terminvereinbarung ist zwingend notwendig. Diese können online über das Bayerische Impfzentrum vereinbart werden.

Im Folgenden finden Sie die Termine der mobilen Impfteams für die nächsten Woche:

Gemeinden

Zeitraum

Impfort

Adresse

Mintraching

22.11.2021

9 – 12.15 Uhr

13 – 15 Uhr

Sporthalle Mintraching

Schmiedgasse 15, 93098 Mintraching

Pentling

23.11.2021

9 – 12.15 Uhr

13 – 15 Uhr

Bürgersaal

Am Rathaus 5, 93080 Pentling

Hemau

23.11.2021

9 – 12.15 Uhr

13 – 15 Uhr

Bürgersaal Zehentstadel

Probsteingaßl 4, 93155 Hemau

Zeitlarn

24.11.2021

9 – 12.15 Uhr

13 – 15 Uhr

Mehrzweckhalle

Lauber Str. 1, 93197 Zeitlarn

offener Impftag (ohne Termin) im Impfzentrum Regensburg

25.11.2021

17 – 20 Uhr

Impfzentrum Regensburg

Altmühlstraße 1A, 93059 Regensburg

Nittendorf

26.11.2021

9 – 12.15 Uhr

13 – 15 Uhr

Familienstützpunkt

Brunnenstraße 3, 93152 Nittendorf

Pielenhofen

26.11.2021

9 – 12.15 Uhr

13 – 15 Uhr

Klosterstadel

Klosterstraße 5, 93188 Pielenhofen

Impfzentrum Regensburg (nur mit Termin)

27.11.2021

9 – 17 Uhr

Impfzentrum Regensburg

Altmühlstraße 1A, 93059 Regensburg

Informationen zu den Auffrischungsimpfungen

Voraussetzungen:

Der Abschluss der ersten Impfserie muss entsprechend lang zurückliegen, in der Regel sind das sechs Monate. Die Entscheidung hierüber trifft die Impfärztin bzw. der Impfarzt vor Ort in Rücksprache mit den zu Impfenden. Eine Auffrischungsimpfung erfolgt mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer oder Moderna. Bei den mobilen Impfaktionen wird der Impfstoff von BioNTech/Pfizer verabreicht. Im Impfzentrum Regensburg (Altmühlstraße 1A, 93059 Regensburg) werden Auffrischungsimpfungen mit beiden mRNA-Impfstoffen vorgenommen.

Notwendige Unterlagen für die Auffrischungsimpfung:

Gültiges Ausweisdokument

Impfpass

Ggf. Dokumentationen der Erst- und Zweitimpfung oder Impfbogen

Personenkreis, für die eine Auffrischungsimpfung in Frage kommt:

Laut gängigen Bestimmungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) sollten sich Personen auffrischen lassen die insbesondere in medizinischen Einrichtungen oder in der Pflege arbeiten. Des Weiteren wird eine Auffrischungsimpfung auch Personen empfohlen, die Kontakt zu vulnerablen Gruppen haben oder immunsuprimiert sind.

Weitere Personengruppen und Informationen finden sie unter: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/

https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/PM_2021-10-07.html

Auffrischungsimpfung zur Optimierung der Janssen-Grundimmunisierung

Personen, die eine Impfstoffdosis COVID-19 Vaccine Janssen® erhalten haben, sollen laut Empfehlung der STIKO zur Optimierung ihres Impfschutzes eine weitere Impfung erhalten. Unabhängig vom Alter können diese Personen nach 4 Wochen eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA Impfstoff erhalten. Sollte nach der Einmalimpfung mit COVID-19 Vaccine Janssen® eine nachgewiesene SARS-CoV-2-Infektion aufgetreten sein, wird keine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA Impfstoff durchgeführt.

Impfaufklärung

Eine Aufklärung und Registrierung findet vor Ort statt. Wer sich vorab über die angebotene Impfung informieren möchte, findet die aktuellen Aufklärungs- und Anamnesebögen unter folgenden Links:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile