// */
Anzeige
Anzeige
Schloss-Theuern Herbert Harth und Linda Kramer stellten dem Bauausschuss die Umgestaltung des großen Saals im Kultur-Schloss Theuern vor. Bild: © Christine Hollederer

Architekten präsentieren Konzept für das Kultur-Schloss Theuern

2 Minuten Lesezeit (450 Worte)

Seit einigen Jahren wird am Kultur-Schloss Theuern fleißig gebaut. Aktuell laufen die Bauarbeiten im Südflügel des Kultur-Schlosses, in dem sich auch die beiden Veranstaltungssäle befinden.


Bei der baubiologischen Untersuchung der Bausubstanz im großen Saal entdeckten die Architekten eine Schadstoffbelastung bei den verwendeten Materialien. Diese war für die Besucher nicht gefährlich, aber nach der Sanierung nicht mehr akzeptabel. Die Folge: die Hülle des großen Saals wird bis auf den Dachstuhl zurückgebaut und es erfolgt ein komplett neuer Innenausbau. Das Konzept hierfür stellten die Architekten der beauftragten Firma H+F Architekten nun Landrat Richard Reisinger sowie den Mitgliedern des Bauausschusses des Landkreises Amberg-Sulzbach vor.

Geschäftsführer Herbert Harth und Projektleiterin Linda Kramer haben demnach für den großen Saal ein neues, modernes Farbkonzept entwickelt, mit dem sie die Attraktivität des Gebäudes als Veranstaltungsort für Hochzeiten, Lesungen, Konzerte und Theater steigern wollen. Für den Boden soll optisch ansprechendes und strapazierfähiges Eichen-Parkett verlegt werden, die Sichtholzschalung aus Fichten sieht eine hellgraue Lasur vor, dazu ist eine neue graue Lasur des bestehenden Holzbalken vorgesehen.

Die vorgesehene Farbgestaltung des Raums nutzten Landrat Richard Reisinger und die Kreisräte zur Diskussion. Das Farbkonzept bedeutet laut Landkreischef die optisch größte Veränderung. „Da müssen wir uns schon fragen, ob diese Neuausrichtung von uns so gewollt ist". Martin Weiß (FW) regte beispielsweise an, die Holzoptik zu belassen. Auch Brigitte Bachmann (SPD) meldete wegen des neuen Anstrichs ein wenig Bedenken an. Florian Bart (JU) sprach sich dagegen für den „modernen Touch" aus, zumal „die Holzstruktur weiterhin vorhanden ist".

Herbert Harth ergänzte, dass es „allzu drastische Veränderungen des Charakters" nicht geben wird. Zudem könne mit der modernen LED-Beleuchtung mit variabel nutzbaren Lichtszenen und Effekten jede „atmosphärische Wirkung hergestellt werden".

Auch wenn der Tagesordnungspunkt offiziell nicht zur Abstimmung stand, sondern den Kreisräten nur zur Kenntnisnahme präsentiert wurde, sprachen sich die Kreisräte nach den Diskussionsbeiträgen mehrheitlich (9:3) für die von den Architekten vorgesehene Farbgestaltung des großen Saals aus.

Der Umbau der Säle läuft voraussichtlich noch bis Frühjahr 2022. Im Anschluss daran steht der dritte und letzte Bauabschnitt an, die Sanierung des Schloss-Hauptgebäudes mit Jägerhaus.

Die Gesamtkosten der Sanierung für das Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern / Kultur-Schloss Theuern belaufen sich auf rund 12,66 Millionen Euro. Der Kostensteigerung von rund 2 Millionen Euro aufgrund der nicht vorhersehbaren Zusatzmaßnahmen im Bauabschnitt 2 stimmte der Kreisausschuss in seiner Julisitzung einstimmig zu.

Die Kosten für Bauabschnitt 1 in Höhe von rund 2,14 Millionen Euro wurden eingehalten. Für Bauabschnitt 2 sind aktuell rund 5,55 Millionen Euro veranschlagt. Für Bauabschnitt 3 sind weitere 3,16 Millionen Euro eingeplant. Die Sanierung ist eng an die Vorgaben der Denkmalpflege gebunden. Der Landkreis Amberg-Sulzbach rechnet mit Fördergeldern in Höhe von bis zu 3,39 Millionen Euro.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Illustration: © H+F Architekten, Amberg

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...