Anzeige
Auflageschützen kämpften um Grenzland-Gaupokal

Auflageschützen kämpften um Grenzland-Gaupokal

2 Minuten Lesezeit (310 Worte)

Oberviechtach. Für Schützinnen und Schützen ab 50 Jahre veranstaltet der Schützengau „Grenzland“ Oberviechtach jährlich ein Auflageschießen mit dem Luftgewehr. Unter der Leitung von Gauschützenmeister und Senioren Spartenleiter Manfred Muck kämpften die Seniorinnen und Senioren bei den vier teilnehmenden Gauvereinen um Ringe und Teiler. Der letzte Durchgang fand in Thanstein statt, dabei überreichte Gauschützenmeister Manfred Muck Geldpreise an die besten Teilnehmer und den Wanderpokal.

Anzeige

 

 

Ludwig Dirscherl aus Thanstein gewann wie im Vorjahr und erhielt den Zinn-Wanderpokal für ein Jahr überreicht. Zusätzliche Geldpreise gab es für die besten Blattlschützen eines jeden Durchgangs. Dabei konnten Georg Schwarz (Weiding) einen 7 Teiler, Georg Bayer (Schönsee) einen 9 Teiler, Ludwig Dirscherl, (Thanstein) einen 12 Teiler und Manfred Becher (Pullenried) einen 23 Teiler erringen. In der Ringwertung schoss Ludwig Dirscherl mit 294, 293 und 297 Ringen von 300 möglichen Ringen das beste Ergebnis. Es folgte Georg Schwarz mit 286, 287 und 287 Ringen und Antonia Schwarz mit 286, 287 und 287 Ringen, beide von Weiding.

Als Ausrichter wechselten sich die Schützenvereine aus Schönsee, Weiding, Pullenried und Thanstein mit der Organisation des Seniorenschießens ab. Gauschützenmeister Manfred Muck hofft, dass sich nächstes Jahr mehr Gauvereine am Seniorenschießen beteiligen und weitere Veranstalter somit dazu kommen. Angeregt wurde, nächstes Jahr die Gesamtwertung für die stehenden und sitzenden Auflageschützen zu trennen, sowie die Durchführungstermine zu überdenken. Er bedankte sich bei den Ausrichtern für die Überlassung der Schießanlagen und hofft für nächstes Jahr auf eine größere Beteiligung.

Gesamtringwertung:

Ludwig Dirscherl, Thanstein 884 Ringe;

Georg Schwarz, Weiding 860 Ringe;

Antonia Schwarz, Weiding 860 Ringe;

Georg Bayer, Schönsee 852 Ringe;

Manfred Becher, Pullenried 843 Ringe;

Christa Fettke, Weiding 842 Ringe;

Engelbert Lautenschlager, Thanstein 836 Ringe;

Christa Weber, Weiding 828 Ringe;

Oliver Roth, Pullenried 811 Ringe;

Willibald Weber, Weiding 805 Ringe;

Marlene Kohlmaier, Schönsee 804 Ringe.

Gesamtteilerwertung:

Ludwig Dirscherl 143;

Manfred Becher 150;

Georg Schwarz 170;

Antonia Schwarz 175;

Engelbert Lautenschlager 194.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt