// */
Anzeige
Anzeige
Aus Patenschaft wurde Freundschaft

Aus Patenschaft wurde Freundschaft

2 Minuten Lesezeit (469 Worte)

Rossbach/Wald. Mit dem Kirchenzug, angeführt von der Feuerwehrkapelle Zell, von der Gemeindehalle zum Kriegerdenkmal am Friedhof Wald begann am Samstagabend die Patenschaftsfeier des RKK Roßbach/Wald.

Anzeige

 

Claus-Dieter Strohbach begrüßte alle Anwesenden zum Festgottesdienst und zum Totengedenken. Pfarrer Ralf Heidenreich dankte allen, die gekommen seien um am Gottesdienst teilzunehmen und den Verstorbenen die Ehre zu erweisen. An diesem Tag würde man ein Jubiläum feiern sowie die Patenschaft zwischen Gemeinde, Bundeswehr und Vereinen. Dies zeige auch, dass eine Verbundenheit bestehe. Im Anschluss an den Gottesdienst wurden zwei Kränze am Kriegerdenkmal niedergelegt. Nach dem Rückmarsch in die Gemeindehalle und dem gemeinsamen Essen, gab es noch Festansprachen. Für die gute Stimmung in der Gemeindehalle sorgte das Lexengangerl Trio.

 Bürgermeister Hugo Bauer führte aus, dass vier Anlässe gefeiert wurden. Zum einen die 50-jährige Patenschaft mit den Rodinger Soldaten. Bei der Bundeswehr habe sich in dieser Zeit viel gewandelt. Es sei schön, dass der Standort in Roding erhalten werden konnte. Hier gab es verschiedene Stationen, begründet wurde die Patenschaft mit der 3./Panzeraufklärungsbataillon 4 und heute ist die 3. Versorgungsbataillon 4 die Patenkompanie. 1997 musste der Verein aus politischen Gründen die Patenschaft aufgeben, sie wurde aber kurz darauf von der Gemeinde übernommen. Getragen werde sie heute noch von der RKK, so der Bürgermeister.

Der zweite Grund zu feiern ist das 40-jährige Patenschaftsjubiläum des RKK mit der Krieger- und Soldatenkameradschaft Michelsneukirchen. Diese Patenschaft wurde 1978 gegründet. Außerdem feiert die RKK auch ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum. Ein besonderer Dank ging hier an den Gründungsvorstand Willi Heimerl und die Gründungsmitglieder. Außerdem wurde der Veteranen- und Kriegerverein Wald vor 115 Jahren gegründet und später von der RKK übernommen. Die Patenschaft mit der oberösterreichischen Gemeinde Eitzing besteht dieses Jahr seit 60 Jahren, dies wird im Oktober in Eitzing gefeiert. Der KriegerbundEitzingmit Vorstand Georg Gaisbauer und Bürgermeisterin Margot Zahrer gratulierten ebenfalls zum Jubiläum.

Kompaniechef Carsten Adrian sagte, eine 50-jährige Patenschaft sei etwas Besonderes, wenn man bedenke, dass es die Bundeswehr erst seit 63 Jahren gibt. Eigentlich sei es nicht eine Patenschaft sondern eine Freundschaft, da es sehr viele Verbindungen gebe. Man sei sehr froh, wenn man das erhalten könne. Kompaniefeldwebel Markus Metschulat, das Gesicht der Kompanie, überreichte im Namen der Bundeswehr ein Geschenk an die Gemeinde und den RKK. Claus-Dieter Strohbach und Ehrenvorstand Anton Lanzl ehrten im Anschluss sieben Mitglieder für ihre 50-jährige Treue zum Verein und der Kreisvorsitzende Rainer Weiss überreichte ihnen ebenfalls eine Ehrung des Kreisverbandes für ihre Mitarbeit und Mitgliedschaft. Diese Ehrung erhielten Willi Heimerl, Alois Janker, Heinrich Kandlbinder, Johann Winkler, Ludwig Winkler, Eduard Mandl und Anton Zierer.

Der stellvertretende Landesvorsitzende Johann Schmid gratulierte ebenfalls zum Jubiläum und überreichte ein Geschenk. Auf die 50-jährige Vereinsgeschichte blickte Anton Lanzl mit vielen Bildern zurück. Vor der RKK gab es in Wald den Veteranen- und Kriegerverein Wald, von dem eine Fahne aus dem Jahr 1904 erhalten ist. Gegründet wurde der Reservistenverein 1968 von 28 Reservisten. Schnell wurde eine Patenschaft mit der Bundeswehr geschlossen, 1971 wurde der Kriegerbund integriert und seitdem gibt es die RKK Roßbach/Wald. Am Samstag und Sonntag präsentierte sich auch die Bundeswehr mit einer Fahrzeugschau im Schulhof in Wald. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 956 neue Corona-Infektionen festgestellt worden....
30. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Auch wenn der Weihnachtsmarkt heuer bereits zum zweiten Mal coronabedingt ausfallen muss und das Christkind die Christkindlpost nicht persönlich entgegennehmen kann, so möchte die Stadt Maxhütte-Haidhof es nicht versäumen, für die K...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...