Aus unerfindlichen Gründen ins Schaufenster gekracht

Sulzbach-Rosenberg. Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall nur wenige Meter von der Sulzbach-Rosenberger Inspektion entfernt gerufen. Gegen 14.30 Uhr war ein 51-Jähriger mit seinem VW Golf auf der Bergstraße in Richtung Kugelplatz unterwegs. Kurz vor der Einmündung der Klostergasse kam der Fahrer aus bisher nicht bekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und krachte in das Schaufenster eines ehemaligen Möbelhauses.

Hierbei wurde nicht nur der VW Golf entsprechend beschädigt, sondern auch die Glasscheibe des Schaufensters ging zu Bruch und musste von der Feuerwehr Sulzbach mit einer Verschalung gesichert werden.

Der Fahrer, der weder unter Drogen- noch Alkoholeinfluss stand, blieb unverletzt. Der total beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird am Golf auf 2.000 Euro und am ehemaligen Möbelhaus auf 1.500 Euro geschätzt.