Anzeige
9E6B87DD-E407-40B9-A875-5950E6DB868C Immer cool bleiben: Sonnenschutzgläser vermindern auch bei großen Glasflächen das Aufheizen im Sommer und unterstützen so ein angenehmes Raumklima. Foto: djd/Uniglas

Ausblick ohne Hitzestau

2 Minuten Lesezeit (322 Worte)

 Weite Ausblicke in die Natur genießen, innen und außen fließend ineinander übergehen, die Räume förmlich vom Tageslicht durchfluten lassen. Große Glasflächen und viel Transparenz prägen die moderne Architektur.

Das schafft zwar eine helle und freundliche Atmosphäre, kann aber an sonnigen Tagen auch dazu führen, dass die Räume schnell überhitzen. Eine Klimaanlage bedeutet hohe Anschaffungskosten und einen ebenso kostspieligen Energieverbrauch. Jalousien oder Rollläden schützen zwar vor der Sommerhitze, verdunkeln aber auch den Raum. Eine Alternative dazu sind Isoliergläser mit einem integrierten Sonnenschutz.


Wohltemperiert selbst an heißen Tagen

Eine Sonnenschutzverglasung lässt weiter Tageslicht ins Haus strömen und verstellt nicht den Blick nach draußen. Im Gegensatz etwa zu einer Klimaanlage entstehen zudem keine Folgekosten.

Geeignet sind die Systeme sowohl für den Neubau als auch die Altbaumodernisierung. Die Glasflächen sind dabei mit einer selektiven Beschichtung ausgestattet. Auf diese Weise lassen sich die Energie- und Lichtdurchlässigkeit nach Bedarf, nach Baustil des Eigenheims und nach der Fassadenorientierung wählen. So bleibt das Raumklima selbst an heißen Tagen angenehm.

Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb




"Üblicherweise werden insbesondere große Glasflächen in West- und Südausrichtung mit der Sonnenschutzbeschichtung versehen", schildert Thomas Fiedler, technischer Leiter von Uniglas. "An schwülwarmen Sommertagen kommt es oft zu einer diffusen Lichtstrahlung, die an allen Fassadenseiten gleichmäßig wirkt, daher kann die Schutzverglasung auch an der Nordseite sinnvoll sein." Fensterbauer vor Ort können zu den Möglichkeiten beraten. Wenn im Altbau ein Austausch alter Fenster gleichzeitig zu einer besseren energetischen Effizienz beiträgt, locken Steuervorteile und Zuschüsse.

Ganzjährig Energie sparen

Die Sonnenschutzverglasung ist nicht nur in der warmen Jahreszeit von Vorteil. Im Winter wiederum lässt sie einen Teil der Sonnenenergie ins Haus und sorgt damit für Heizenergie- und Kostenersparnis während der nasskalten Saison. Unter www.glass-at-home.de gibt es mehr Informationen und die Kontaktmöglichkeit zu Fachbetrieben in der eigenen Region. Eine weitere Möglichkeit für einen wirksamen Sonnenschutz sind Jalousien, die direkt in den Zwischenraum der Isolierglas-scheiben eingefügt werden. Dadurch sind die Sonnenschutzelemente witterungsunempfindlich und können selbst bei Sturm geschlossen bleiben. (djd)
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. April 2021
Schwandorf. Gerissene Bänder, gebrochene Knochen, ein schmerzhafter Arbeitsunfall: Auch wenn Unfallchirurgen und Orthopäden in Pandemiezeiten nicht an vorderster medizinischer Front stehen, so sind sie derzeit nicht weniger gefragt. ...
18. April 2021
 Landkreis Schwandorf. Zum 350. Mal seit Beginn der Pandemie vor 13 Monaten berichtet das Landratsamt Schwandorf – wie gewohnt auch an Sonntagen – über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Schwandorf. Mit 46 Fällen am Freitag und...
17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt