Ausschüttung Gewinnsparspenden - 3.550 Euro Spenden für Vereine

Ausschüttung Gewinnsparspenden - 3.550 Euro Spenden für Vereine

1 Minuten Lesezeit (218 Worte)

Strahlende Gesichter gab es am 20.02.2017 im Sitzungssaal der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG. Vorstandsmitglied Thomas Stalla hieß Vertreter kultureller, sozialer und sportlicher Institutionen herzlich willkommen und übergab Spenden in Höhe von insgesamt 3.550 Euro.

Anzeige

Der Spendenbetrag stammt aus dem Reinertrag der Gewinnsparlose. Gewinnsparen ist eine Kombination aus Sparen, Gewinnen und Helfen. Der Lospreis von 5 Euro setzt sich zusammen aus einem Sparbeitrag in Höhe von 4 Euro sowie dem Auslosungsbeitrag in Höhe von 1 Euro. Der über das Jahr erzielte Sparbeitrag wird am Jahresende den Konten gutgeschrieben. Je mehr Gewinnsparlose an der Ziehung teilnehmen, desto höher ist auch der sogenannte Reinertrag, der zur Spendenvergabe bereitsteht. 

Das Besondere bei der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG: Nicht die Bank sondern der Losinhaber selbst bestimmt, wem der Spendenanteil zukommen soll. Die Raiffeisenbank Schwandorf-Nitteneu eG unterstützt die ausgewählten Vereine mit bis zu 3 Euro pro Jahr und Los. Der Spendenbetrag errechnet sich anteilig ab Datum des Loserwerbs und wird ab einem Gesamtbetrag von 300 Euro ausbezahlt. Mitmachen kann jeder. Das GE-WIN-WIN-WIN-Sparen ist somit eine großartige Möglichkeit, gemeinnützige Vereine und Institutionen einfach, gezielt und nachhaltig zu unterstützen.

Mit Hilfe von Mitgliedern, Freunden und Förderern konnten sich somit folgende Vereine Spenden in Höhe von insgesamt 3.550 Euro sichern:

· Kneippverein Wackersdorf e.V. à 300 Euro
· FFW Wackersdorf e.V. à 500 Euro
· FFW Freihöls e.V. à 550 Euro
· SV Haselbach e.V. à 810 Euro
· Tierschutzverein Stadt- u. Landkreis Schwandorf e.V. à 1.390 Euro.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige