Anzeige
Ausstellung: „Der Minijob – alles was Sie wissen müssen“

Ausstellung: „Der Minijob – alles was Sie wissen müssen“

2 Minuten Lesezeit (302 Worte)

Symbolbild: (c) by_peter-kirchhoff_pixelio.png

Im Landkreis Schwandorf arbeiten über 8.000 Menschen ausschließlich in einem Minijob, über 70 Prozent davon sind Frauen. Sie verdienen maximal 450 Euro im Monat, sind häufig nicht eigenständig krankenversichert und haben weder Anspruch auf Arbeitslosengeld noch Rente.

Anzeige

Zu der dann oft fehlenden Absicherung bei Krankheit, Arbeitslosigkeit und im Alter kommt hinzu, dass viele Minijobbende aus Unkenntnis Nachteile in ihrem Arbeitsverhältnis in Kauf nehmen: Häufig wissen Arbeitgeber und Beschäftigte nicht, dass Minijobbende den gleichen Anspruch haben auf zum Beispiel den Mindestlohn, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, bezahlten Urlaub oder geregelte Arbeitszeiten wie andere Beschäftigte auch. 

Von Montag, den 06. März bis Donnerstag, den 09. März informiert die Agentur für Arbeit Schwandorf zu diesem Thema in einer interessanten Ausstellung.

Die Ausstellung, die in Kooperation mit dem Jobcenter Schwandorf und dem Landkreis Schwandorf gezeigt wird, ist sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer interessant.

Die Themen der Ausstellung gehen von Rechten und Pflichten im Minijob, über Kranken- und Rentenversicherung bis hin zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse. Zusätzlich wird umfangreiches Informationsmaterial angeboten.

Am Internationalen Frauentag, den 08. März von 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr findet, im Raum 219, in der Agentur für Arbeit Schwandorf ein Vortrag zum Thema
„Der Minijob – alles, was Sie wissen müssen“ statt. 

Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Dorothea Seitz-Dobler und Gabriele Simbeck, sowie die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Schwandorf Helga Forster informieren und beraten zu allen Themen rund um den Minijob. Bei Kaffee und Gebäck können Fragen gestellt werden und man kann einen Rundgang durch die Ausstellung machen. 

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten zugänglich, von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr und am Donnerstag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr. 

Für Gruppen werden nach Voranmeldung auch Führungen angeboten.

Eine Anmeldung für den Vortrag ist wünschenswert, unter der Telefonnummer 09431/200-250.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt