Ausstellung für werdende und junge Eltern

Ausstellung für werdende und junge Eltern

2 Minuten Lesezeit (352 Worte)

Tipps für die leckere Familienküche, Physiotherapie für Kleinkinder, Basteleien und ein Foto-Shooting für Babys: Das alles und noch viel mehr bietet die „KIBA -Kind, Information, Baby, Ausstellung“ am Sonntag, 24. April, von 13 bis 17 Uhr im Bürgertreff am Europaplatz, ein Angebot für Schwangere sowie Mütter und Väter mit Kleinkindern bis zum dritten Lebensjahr in Burglengenfeld.

 

Die Idee zur „KIBA“ kam von Christine Grenzer, die bei der „Jungen VHS“ Kurse für Kinder anbietet. Sie hat auch überwiegend die Teilnehmer für die „KIBA“ zusammengestellt. Vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, das Tipps für eine gesunde, kindgerechte Ernährung sowie Kostproben gibt, bis hin zur Stoffwindel-Tante Sabine Lehner, die über die Vorteile von Stoffwindeln informiert: viele interessante und abwechslungsreiche Themenbereiche sind vertreten.

Auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Im Aktionsraum finden verschieden Kurse der Jungen VHS zum aktiven Mitmachen statt. Ob musizieren, klettern, tanzen oder turnen: für jede Altersklasse von sechs Monaten bis fünf Jahre ist etwas Spannendes und zugleich Lehrreiches dabei. Außerdem stellt sich die Kinderkrippe „Naabtalzwerge“ vor, Mütter können von ihren Babybäuchen oder ihren Kindern Fotos bei Sigrid Kröningers Fotolounge machen lassen und Christine Natterer von „Made by Nine“ bestickt Kissen, Decken oder Kleidung.

Osteopathin Petra Ostermeier hält einen Vortrag darüber, wie sich das Ereignis der Geburt vergessen lässt. Aber auch weitere offene Fragen von Eltern, wie die nach dem passenden Tragetuch, richtigem Stillen oder allgemein dem idealen Start ins Leben mit Baby werden geklärt. Natürlich kommt auch die Verpflegung nicht zu kurz: Im Jugendcafé gibt es Getränke und Kuchen.

Die „KIBA“ ist für alle Schwangeren, Mütter, Väter oder Familien mit Kindern interessant, die offene Fragen haben, sich Beratung wünschen oder sich einfach gern über das Angebot für Kleinkinder informieren würden. Bürgermeister Thomas Gesche dankte dem Organisationsteam um Bürgertreff-Leiterin Tina Kolb, VHS-Geschäftsführerin Petra Meier und besonders der Initiatorin Christine Grenzer für ihr Engagement. „Die KIBA passt nicht nur hervorragend zum Konzept des Bürgertreffs. Da gerade junge Familien mit Kindern verstärkt nach Burglengenfeld ziehen, gibt es natürlich auch entsprechenden Informationsbedarf, der hier bestens abgedeckt wird.“

Das komplette Programm der „KIBA“ steht zum Download bereit auf der Website der Stadt:

http://www.burglengenfeld.de/leben-in-burglengenfeld/buergertreff/

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige