Anzeige
Ausstellung in Ensdorf: Neue Heimat Oberpfalz

Ausstellung in Ensdorf: Neue Heimat Oberpfalz

2 Minuten Lesezeit (346 Worte)

„Meine ganze Familie ist von Syrien nach Europa geflohen,“ so ist unter dem Bild von Mohammad Alhwydy zu lesen. Er sei froh, dass er nach Bayern gekommen sei, würde gerne eine Ausbildung zum Koch machen.

Doch bestehe sein Leben zur Zeit vor allem aus Warten: Warten – Schule – warten – Amt – warten – Schule – warten.

Bild: Mohammad Alhwydy vor dem Poster, auf dem man ihn und seine persönliche Geschichte kennen lernen kann.

„Neue Heimat Oberpfalz“ ist die Ausstellung überschrieben, die Gloria Reithmaier, Leiterin der Umweltstation, im Kreuzgang des Klosters eröffnete. Manfred Lehner (Akkordeon) und Jürgen Zach (Gitarre) umrahmten die Vernissage mit unverfälschter Oberpfälzer Volksmusik, zogen gleich mit dem „Stadtbrillen-Tandler“ und dem „Vilstaler“ vom Leder.

Bild: Mit unverfälschter Oberpfälzer Volksmusik umrahmten Manfred Lehner (Akkordeon) und Jürgen Zach (Gitarre) die Vernissage. 

Bei der Ausstellung, so Gloria Reithmaier, gehe es um Menschen, „die sich hier bei uns in der Oberpfalz ein neues Leben aufbauen möchten“. Die Ausstellung ermögliche es, einige dieser Menschen kennen zu lernen. Dafür habe in diesem Winter Fotograf Thilo Hierstätter Porträts an verschiedenen Orten des Landkreises aufgenommen. Zu den Bildern werde die persönliche Geschichte der einzelnen Personen erzählt: „Was bewegt Menschen, die bei uns Zuflucht suchen? Wie sieht ihr Alltag in Amberg und der Umgebung aus? Mit welchen Schwierigkeiten und Hürden haben sie zu kämpfen? Was sind ihre Wünsche, Träume und Ziele für die Zukunft?“

In deutscher Sprache stellten sich ein Teil der an dem Projekt beteiligten Migranten vor, zeigten auch ihre Probleme auf.  Eine Besonderheit des Projekts, an dem viele Leute, größtenteils ehrenamtlich, beteiligt waren, so Gloria Reithmaier, seien die Rahmen für die von der Don Bosco-Druckerei gefertigten Poster. Bruder Robert Reiner, gelernter Sozialpädagoge, habe diese aus unterschiedlichem Obstbaumholz angefertigt.

Ihr Dank gelte allen, betonte die Leiterin der Umweltstation, die sie bei dem Projekt unterstützten. Sie nahmen größtenteils, wie auch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6a der Mittelschule Oberroning – „sie verbringen im Bildungshaus Tage der Orientierung“ – an der Ausstellungseröffnung teil. Ein Umtrunk mit Snacks mit kulinarischen Spezialitäten aus den Herkunftsländern der an dem Projekt beteiligten Migranten rundete die Vernissage ab.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Es hatte sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Schulen und Kitas im Kreis Schwandorf sind ab Donnerstag, 25. Februar, wieder zu. Zuvor waren 51 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Im Fokus haben die Behörden auch se...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. "Der Spielraum für die Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten wurde zwar maximal ausgenutzt, aber wir haben eine Grenze erreicht, bei der verantwortungsbewusst gehandelt werden muss. Die Inzidenz ist deutlich von 110,2 auf 123,8...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 195 neue Corona-Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
24. Februar 2021
Steinberg am See. Ein 24-Jähriger aus Amberg befand sich am frühen Dienstagnachmittag mit seinem Pkw am Steinberger See. Als er gerade wegfahren wollte, kam ein nicht angeleinter Hund auf seinen BMW zugelaufen. Der Hund sprang an die Fahrertüre und h...
24. Februar 2021
Maxhütte-Haidhof. Das Bürgerfest in Maxhütte-Haidhof, das vom 14. und 15. August 2021 in Maxhütte-Haidhof mit rund 40 Musikgruppen geplant war, wird aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie verschoben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....
27. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Albtraum jeder Pflegekraft in einem Seniorenheim bei der momentan herrschenden Witterung: Ein Bewohner, der sich evtl. verwirrt und unzureichend gekleidet selbständig macht. Am Dienstag gegen 19 Uhr fiel in einer Einrichtung i...

Für Sie ausgewählt