/** */
Anzeige
Anzeige
Ausstellung "Wirksam ohne Waffen" eröffnet

Ausstellung "Wirksam ohne Waffen" eröffnet

2 Minuten Lesezeit (371 Worte)

Können Konflikte auf der Welt einmal mit friedvollen Worten und gutem Willen aus der Welt geschafft werden, mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Respekt auf den Kontrahenten? "Rosa Wolken" meinte dazu Willi Rester, Bezirkssprecher der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegner (DFG-VK) in der Oberpfalz. "Solange es unterschiedliche Interessen gibt, wird es Konflikte geben. Und die werden nicht mit Samthandschuhen ausgetragen".

Doch nicht die Konflikte an sich sind nicht das Problem, sondern die gewalttätige Herangehensweise. Durch militärische Einsätze kommt es zu keiner Lösung, so der Friedensmann, sondern zu Machtverschiebungen. Und letzlich müsse dann doch geredet werden, müssen Diplomaten und Freiwillig ran, um eine Lösung des Konflikts zu verhandeln.

Anzeige


Rester dankte dem Eine-Welt-Laden für die Möglichkeit, in ihren Räumen die Ausstellung "Wirksam ohne Waffen" zeigen zu können. Diese Ausstellung des Bundes für Soziale Verteidigung und des Nürnberger Friedensmuseums hat 9 Beispiele der gewaltfreien Konfliktbearbeitung und -begleitung  zusammengestellt. Dabei spannt der Bogen von Ghandis Friedensarmee "Shanti Sena" über Palästina, Mittelamerika, Philipinien bis nach Kosovo. Die Ausstellung erhebt weder den Anspruch auf Vollzähligkeit noch auf den Königsweg. So wäre die "Kinderhilfe Afghanistan" der Familie Erös  sehr passend für diese Ausstellung: Mit einigen Milionen Spendengeldern wurde hier mehr an Frieden und Nachhaltigkeit aufgebaut, als die ganze NATO mit 1,5 Billionen US-Dollar an Kriegskosten auch nur im Ansatz geschafft hat.

In der Ausstellung werden keine Phantasien gezeigt, sondern reel stattgefundene Projekte, die einen nachhaltigen Frieden geschaffen haben bzw. das gewaltätige Eskalieren von Konflikten verhindert haben.Und diese Beispiele haben auch Nachahmer in der reelen Politik gefunden. Auf der Website des Auswärtigen Amtes sind eine ganze Reihe weiterer Beispiele nachzulesen.

Die Ausstellung ist noch bis Samstag zu den üblichen Öffnungszeiten des Eine-Welt-Ladens zu besichtigen und wird anschließend in den Osterferien im Mehrgenerationenhaus in Maxhütte-Haidhof zu sehen sein. In der letzten Aprilwoche ist noch Möglichkeit zur Besichtigung im Bürgertreff Burglengenfeld. Kontakt zu den Ausstellungsinitiatoren über Tel 09471 95 00 85 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...