Auto gegen Fahrrad

Symbolbild: stihl024, pixelio.de

Glück im Unglück hatte eine 20-jährige Fahrradfahrerin, die am Donnerstag (17.11.2016) um 17.50 Uhr, auf der Bundesstraße B 85 in Richtung Amberg  fuhr, um nach der Kropfersrichter Kreuzung nach links in den Parkplatz abzubiegen und dem dortigen Verlauf des Fahrradweges zu folgen.  Eine  nachfolgende 18-jährige Toyota-Fahrerin aus Amberg erkannte das Abbiegevorhaben zu  spät und konnte trotz starken Abbremsens ein Auffahren auf das vor ihr fahrende Fahrrad nicht verhindern.

Eine weitere nachfolgende 61-jährige Pkw-Fahrerin konnte ebenfalls nicht bis zum Stillstand abbremsen und fuhr auf den Toyota auf.

Die Fahrradfahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und  wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum St. Marien nach Amberg verbracht.

Während am Fahrrad Totalschaden entstand, führte der Unfall bei dem Toyota zu einem Sachschaden von 2000 € und dem nachfolgenden Fiat in Höhe von 500 €.

Den polizeilichen Ermittlungen zufolge soll vor dem Zusammenstoß ein weiterer nicht unfallbeteiligter Pkw die Fahrradfahrerin überholt haben, als sich die Fahrradfahrerin zum Abbiegevorgang einordnete.

Dieser Verkehrsteilnehmer wird gebeten, sich als Zeuge bei der PI Sulzbach-Rosenberg unter der Tel. 09661 / 8744-0 zu melden!