Alkohol am Steuer: Auto prallt gegen Betonmauer

Wenzenbach. Gegen 21 Uhr kam es am Donnerstag in der Chamer Straße in Wenzenbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein PKW kam in einer leichten Linkskurve rechts von der Straße ab, prallte gegen einen Betonblock und überschlug sich daraufhin. Das Auto blieb auf dem Dach liegen. Ein Rettungshubschrauber kam ebenfalls an die Örtlichkeit um einen Notarzt an die Einsatzstelle zu bringen.

Die Feuerwehren aus Hauzenstein und Wenzenbach wurden zu einer eingeklemmten Person in dem verunglückten Wagen alarmiert. Vor Ort stellte sich dann glücklicherweise schnell heraus, dass der Fahrer nur eingeschlossen, statt eingeklemmt war. Die Kräfte konnten somit den verletzten Fahrer schnell aus dem Wrack retten und dem Rettungsdienst übergeben. Zudem fingen die Kräfte auslaufende Betriebsmittel auf und stellten den Brandschutz sicher. Die Chamer Straße musste für rund eineinhalb Stunden von den Kräften der Feuerwehr komplett gesperrt werden. Für die Landung des Hubschraubers leuchteten Feuerwehrler den Landeplatz ebenfalls noch mit Scheinwerfern aus.

Beide Fahrzeuginsassen wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Sie mussten zur ärztlichen Behandlung in Regensburger Krankenhäuser verbracht werden.

Bei dem Pkw-Fahrer wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille.

Der Führerschein des 50-jährigen Mannes wurde daraufhin sichergestellt und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Am Pkw entstand Totalschaden.