3D857EB6-7C32-4414-AE7C-E1CBE12DA332 Bei der Spendenübergabe: von links Tanja Schießl, Natascha Bauer, Familie Biebl, Manuela Schwarzhuber

Schwarzhofen. Mit einem Spendenaufruf für den kleinen Ludwig aus Schönau verbanden die Organisatoren den Frühjahrsbasar der Kolpingfamilie Neunburg "Rund ums Kind". Die Erlöse der Basare werden immer zu 100% für soziale Zwecke und Familien gespendet. So war es auch dieses Mal.


Der 4-jährige Ludwig Biebl aus Schönau bei Schwarzhofen ist mehrfach behindert. Er benötigt eine teure Spezialtherapie, um Dinge zu lernen, die für andere Kinder selbstverständlich sind. Diese Therapie wird europaweit nur im Adeli Medical Center im slowakischen Piestany angeboten.

Das Basarteam war sich schnell einig, auch wir wollen helfen. Beim Basar am 07.03.2020 wurden in den bereitgestellten Spendenboxen 285,70 Euro von den Besuchern gespendet. Das Basarteam der Kolpingfamilie stockte den Betrag mit den Erlösen aus den letzten Basaren auf 1000 Euro auf.

Zusammen mit Natascha Bauer und Manuela Schwarzhuber (beide Organisationsteam Babybasar) konnte Tanja Schießl (Hauptverantwortliche für die Basare) dem Ehepaar Biebl einen Scheck in Höhe von 1000 Euro überreichen.

Familie Biebl zeigte sich sichtlich gerührt über die enorme Hilfsbereitschaft, die sie von allen Seiten erfährt, und bedankte sich für diese großzügige Summe. "Genau da helfen wo es gebraucht wird, das ist unser Anliegen. Mit einer Unterstützung einen Schritt weiterhelfen, eine Therapie oder ein Hilfsmittel zu ermöglichen, darüber freuen wir uns", so Tanja Schießl.

Die Vertreterinnen wünschten Simone und Josef Biebl sowie dem kleinen Ludwig alles Gute und dass sie baldmöglichst einen Therapieplatz im Adeli Medical Center bekommen. (Für das Foto wurde der Mundschutz abgenommen, da der Mindestabstand eingehalten werden konnte.)