// */
Anzeige
Anzeige
OM-Seidenschwand1 Ersteller des Fotos: Bauinnung

Bau-Obermeister für Regensburg, Schwandorf und Kelheim bestätigt

3 Minuten Lesezeit (547 Worte)
Empfohlen 

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Bauinnung Regensburg standen die Neuwahlen für das Ehrenamt.

Die für die Landkreise Regensburg, Schwandorf und Kelheim zuständige Fachinnung ist dabei mit 117 Baubetrieben (Maurer, Betonbauer-, Fliesenleger-,Zimmerer-, Straßenbauerbetriebe, etc.), die zusammen einen jährlichen Umsatz von 200 Millionen Euro verzeichnen, die mitgliederstärkste Bauinnung der Oberpfalz .
Zum Obermeister wurde für weitere 3 Jahre einstimmig Herr Dipl.-Ing. (FH) Johann Seidenschwand, Inhaber der Firma Johann Seidenschwand Bauunternehmen u. Fertigteilwerk in Mühlhausen bei Neustadt a.d. Donau, der das Amt des Obermeisters seit bereits 7 Jahren ausübte, wieder gewählt.
Als stellvertretende Obermeister einstimmig bestätigt wurden Herr Dipl.-Ing. (FH) Hans Küffner, Inhaber der Firma Hans Küffner GmbH Bauunternehmung aus Kallmünz sowie Herr Dipl.-Ing.Thomas Rödl, Inhaber der Firma Rödl & Herdegen GmbH aus Regensburg.
Die aktuellen inhaltlichen Themen der Innungsversammlung waren zahlreich und in der Mehrheit auf Tipps zu Kosteneinsparungsmöglichkeiten im Baubetrieb (Bauwesenversicherung, Skonto, Angebotspauschalen), Verbesserung der Ausbildung und fairen Wettbewerb ausgerichtet.
Zentrale Fachthemen der Versammlung im letztgenannten Sinne waren die Bekämpfung der handwerksrechtlichen Schwarzarbeit (= Nichteintragung in die Handwerksrolle) sowie die Herstellung von mehr Wettbewerbsgerechtigkeit beim Sozialkassenverfahren der Bauwirtschaft vor Ort, also das sog. Regensburger Modell für fairen Wettbewerb. Dieses haben bereits zahlreiche Handwerksorganisationen bundesweit übernommen haben.
Um der Schwarzarbeit entgegen zu wirken, erreicht die Innung seit 2012 insgesamt 385 abgegebene Unterlassungserklärungen, die die betroffenen Betriebe unter Androhung von empfindlichen Vertragsstrafen verpflichten, das unzulässig ausgeübte oder beworbene Bauhandwerk künftig zu unterlassen.
Mit dem Ziel der Herstellung von mehr Wettbewerbsgerechtigkeit wurden im gleichen Zeitraum 271 Betriebe erfolgreich bei den Sozialkassen der Bauwirtschaft (= SOKA-Bau) durch Innungsmeldungen aus Regensburg neu in der Oberpfalz und im Landkreis Kelheim erfasst, was einem Gesamtbeitragsvolumen in Höhe von 5,5 Millionen Euro entspricht.
Die Innung wusste auch über die ab August 2022 beschlossenen Neuerungen bei der Ausbildung durch die Einführung einer gestreckten Abschlussprüfung und der Reduzierung der Dauer der überbetrieblichen Ausbildung von 32 auf 30 Wochen am Bau zu berichten.
Die seit Januar geltenden tariflichen Mindestlöhne mit 12,20 Euro (Mindestlohn 1) und 15,20 Euro (Mindestlohn 2) werden derzeit neu verhandelt. Mit einer Erhöhung ab dem Januar 2020 ist zu rechnen.
Die Wiedereinführung der Meisterpflicht ist von der Bundespolitik für Januar 2020 fest eingeplant und geht auf eine Initiative der Bundesfachgruppe Fliesen im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes zurück.
Obermeister Seidenschand hierzu: „Am Bau könnten von der Wiedereinführung insbesondere das Fliesenleger- sowie das Estrichlegerhandwerk profitieren, weil sie zu mehr Ausbildungsbereitschaft, Qualifikation und Qualität beiträgt. Was uns als Innung wichtig ist, ist die Tatsache, dass jeder der die Wiedereinführung heute zu Recht fordert, nach deren Vollzug dem auch Taten folgen lässt und durch eigene Überprüfungen die ordnungsgemäße Einhaltung auch kontrolliert. An eine eingeführte Pflicht ohne anschließende Kontrolle hält sich nämlich nur der ehrliche Betrieb. Und der darf nicht der Dumme sein."

_____________________________________________________________________________________

Informationen zum Bauverband:

Die Bauinnung Regensburg / LBB-Bezirksgeschäftsstelle Oberpfalz vertritt:
- 117 Betriebe des Hoch-,Tief- und Ausbaugewerbes in und um Regensburg, Kelheim und Schwandorf
- 350 Betriebe des Hoch-,Tief- und Ausbaugewerbes in der Oberpfalz
- Gesamtlohnsumme: 200 Mio Euro pro Jahr (entspricht 6.800 Beschäftigten)
- Gesamtumsatz: 1 Milliarde Euro pro Jahr
- Im Gegensatz zum Bauindustrieverband überwiegend bauhandwerkliche Betriebe

Die Verbandsebenen in Bayern und im Bund:
- Landesverband Bayerischer Bauinnungen (LBB) in München vertritt 3.500 Betriebe.
- Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks in München vertritt 1.200 Zimmererbetriebe.
- Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) in Berlin vertritt ca. 35.000 Betriebe.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 956 neue Corona-Infektionen festgestellt worden....
30. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Auch wenn der Weihnachtsmarkt heuer bereits zum zweiten Mal coronabedingt ausfallen muss und das Christkind die Christkindlpost nicht persönlich entgegennehmen kann, so möchte die Stadt Maxhütte-Haidhof es nicht versäumen, für die K...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...