Anzeige
14A9BCD7-FF10-46A1-830F-E2CF6FEF50BC Finanziell sicher ins neue Eigenheim kommen: Dabei sollte man die Baunebenkosten realistisch einschätzen. Foto: djd/Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende/shutterstock

Baunebenkosten nicht unterschätzen: Seriöse Kostenkalkulation unverzichtbar

2 Minuten Lesezeit (328 Worte)

Die sogenannten Baunebenkosten werden bei der Planung eines Eigenheims häufig unterschätzt. Damit sind die Kosten gemeint, die neben dem Kaufpreis für eine Immobilie beziehungsweise für den Erwerb des Grundstücks anfallen.

"Wer diese Ausgaben nicht einkalkuliert, erlebt unter Umständen eine böse Überraschung", warnt Florian Haas, Finanzexperte und Vorstand der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e. V. Ob Kauf oder Bau der eigenen vier Wände: Grunderwerbsteuer sowie Notar- und Grundbuchkosten werden immer fällig. Und wer einem Makler den Auftrag zur Suche einer Immobilie oder einem Grundstück erteilt, muss ebenfalls tief in die Tasche greifen. Bei einem Neubau sind zudem viele weitere Nebenkosten einzukalkulieren.


Anzeige

 Nebenkosten machen rund 15 bis 20 Prozent
der Gesamtkosten aus


Insgesamt können die Baunebenkosten rund 15 bis 20 Prozent der Gesamtkosten ausmachen. "Diese Kosten kann man durchaus seriös in eine Finanzplanung einbeziehen", meint Florian Haas.

Tatsächlich verlangen Makler je nach Region, Lage und Qualität des Grundstücks zwischen drei und sieben Prozent des Kaufpreises als Courtage. Die Grunderwerbsteuer beträgt je nach Bundesland aktuell 3,5 bis 6,5 Prozent - und der Grunderwerb selbst unterliegt der Beurkundungspflicht bei einem Notar. Die Kosten dafür können individuell sehr unterschiedlich ausfallen. 

Anzeige

 Bei einem Neubau sind Vermessungskosten ein erheblicher Teil der Baunebenkosten. Dazu kommen unter anderem Planungskosten, Ausgaben für Prüfstatiker und Baugrundgutachten, Kosten für die Erschließung und Verlegung der Hausanschlüsse sowie für die Gestaltung der Außenanlagen.


Checkliste gibt Überblick über alle Kosten

Addiert man all diese Positionen, kommt eine stattliche Summe zusammen. Diese erhöht die reinen Baukosten aus dem Hausbauprospekt um ein gutes Stück und muss meist aus Eigenmitteln erbracht werden.

"Nur mit einer detaillierten Aufstellung über alle entstehenden Kosten bekommt man Klarheit über die Größenordnung des Gesamtprojekts und kann eine seriöse und ausreichende Finanzierung auf die Beine stellen", rät Florian Haas.

Die Schutzgemeinschaft etwa stellt unter www.finanzierungsschutz.de eine Checkliste zur Verfügung, die einen systematischen Überblick über die einzelnen zu berücksichtigenden Punkte aller im Bauprozess entstehenden Kosten gibt. Daneben bietet die Seite weitere wertvolle Hinweise sowie Übersichten und Ratgeber rund um den Hausbau. (djd)

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. August 2020
Die Programmerstellung der Volkshochschulen im Landkreis für das Herbst/Winterheft ist derzeit kurz vor dem Abschluss. Die Kursplanung ist allerdings etwas anders als sonst. Die Abstandsregeln sind es vor allem, die berücksichtigt werden müssen. Dies...
07. August 2020
Der Zugang zum Eingangsbereich des Rathauses ist wieder geöffnet. Für OB Andreas Feller ist es wichtig, Besucher*innen des Rathauses bei hochsommerlichen Temperaturen oder Regen nicht vor dem Rathaus warten zu lassen. Daher wurden einige kleine Umbau...
07. August 2020
Nabburg. Im Zeitraum von 06.08.2020, 22.15 Uhr, bis 07.08.2020, 06.30 Uhr, besprühte ein unbekannter Täter mehrere Objekte mit gelber Farbe. Die Serie nahm ihren Anfang im Rotbühlring, wo auf einer Baustelle eine Mobiltoilette umgeworfen und zwei Bau...
07. August 2020
Schwandorf. Am Donnerstag, gegen 17.35 Uhr, war ein 20-jähriger Motorradfahrer in Schwandorf an der stark abschüssigen Straße an der Schwefelquelle unterwegs. Wegen stockenden Verkehrs mußte der Fahranfänger seine Geschwindigkeit verlangsamen. Dabei ...
07. August 2020
Auch in diesem Jahr bietet das Mehrgenerationenhaus Wackersdorf einen Sommer-Kunst-Workshop unter der Leitung von Sandra Schwarz-Leitner und Gisela Herzog an. Der Workshop findet am 2. und 3. September jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr statt. Jeder Tei...
06. August 2020
Am vergangenen Wochenende strömten so viele Besucher wie nie zuvor an die Ufer von Steinberger See und Murner See. Insbesondere an den Nachmittagen waren Zufahrtswege und Parkplätze massiv überlastet. Um die Sicherheit an den Seen auch weiterhin gewä...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...
04. August 2020
Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach fertigen Holzkisten für Streuobst Sulzbach-Rosenberg. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Öko-Modellregion „Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg" mit den Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach: eine circa 60 x 40 cm große Holzk...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....

Ähnliche Artikel

13. Juli 2020
Region
Tipps und Trends
Mobilität
Der Markt für Gebrauchtfahrzeuge ist allerdings riesig und wegen der großen Modellvielfalt auch recht unübersichtlich, Laien sind bei der Auswahl oft überfordert. Welche Marke? Welche Extras? Kleinwag...
14. Juni 2020
Tipps und Trends
Region
Freizeit & Reise
Unterschiedliche Wünsche beim Verreisen"Viele in der Generation 55 plus möchten sich endlich mal selbst etwas Gutes gönnen", sagt David Wagner, Geschäftsführer der Reiseplattform Kurzurlaub.de. Und na...
29. Mai 2020
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Garten und Balkon
Mit ihnen lassen sich Harmonien und Spannungen erzeugen, Wärme oder Kälte vermitteln und sogar optisch das Raumgefühl verändern. Zusammengefasst: Farben beeinflussen, wie ein Garten auf uns wirkt. Dah...
11. Juli 2020
Region
Tipps und Trends
Mobilität
Ein gepflegtes Fahrzeug zahlt sich im Übrigen auch bei einem Weiterverkauf aus. Hier sind vier wichtige Tipps vor dem Start in den Urlaub. 1. Schnellcheck durchführenIm Schnellcheck die Laufzeit der T...
23. Juli 2020
Region
Tipps und Trends
Finanzen & Vermögen
Sie sind wenig risikofreudig und zu sensibel, was mögliche Kursschwankungen und Verluste angeht. Entsprechend setzen sie seltener auf die Kraft des Kapitalmarkts. An mangelndem finanziellen Spielraum ...
28. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Bildung & Beruf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} 1. Passendes Gesprächsumfeld Am besten gehen Bewerber an einen ruhigen, ungestörten Ort. Die Umgebung sollte aufgeräumt sein. Damit es keine bös...

Für Sie ausgewählt