Bayerische Landesmeisterschaften des OSB 2018 in Amberg

Bayerische Landesmeisterschaften des OSB 2018 in Amberg

1 Minuten Lesezeit (209 Worte)

Amberg/Pfreimd. Auf dem Schießstand der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft in Amberg wurden die Bayerischen Meisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes mit der Luftpistole in den neu eingeführten Disziplinen Mehrkampf und Standard ausgetragen. Dabei konnten Gerald Schaftner von Tell-Eichenlaub Bruck, Julian Reitmeier vom SV 1911 Gleissenberg und Andreas Köppl von Plassenberg Gleiritsch zweimal den Bayerischen Meistertitel erringen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

LP Mehrkampf:

Herren 1 (2.17-10):

  1. 1. Gerald Schaftner, Bruck 367 Ringe;
  2. 2. Nick Ruß, Steinberg 358;
  3. 3. Nadine Gold, Saltendorf 357.

Schüler (2.17-20):

  1. 1. Julian Reitmeier, Gleissenberg 325 Ringe. 

Bild: Julian Reitmeier vom SV Gleissenberg holte sich bei den Schüler den Landesmeistertitel mit der Luftpistole Mehrkampf.

Jugend A (2.17-30):

  1. 1. Andreas Köppl, Gleiritsch 359 Ringe;
  2. 2. Michael Rösch, Vilzing 321.

Bild: Landesportleiter Ludwig Mayer gratulierte Michael Rösch (Vilzing) und Andreas Köppl (Gleiritsch) zum Landesmeistertitel mit der Luftpistole Mehrkampf (v. links).

LP Standard:

Herren 1 (2.18-10):

  1. 1. Gerald Schaftner, Bruck 358 Ringe;
  2. 2. Dirk Schürfeld, Amberg 356;
  3. 3. Nick Ruß, Steinberg 356.

Schüler (2.18-20):

  1. 1. Julian Reitmeier, Gleissenberg 327 Ringe;
  2. 2. Lukas Wittmann, Gleissenberg 265;
  3. 3. Andreas Lehneis, Gleissenberg 258.

Jugend A (2.18-30):

  1. 1. Andreas Köppl, Gleiritsch 333 Ringe;
  2. 2. Dominik Hartl, Bergham 300;
  3. 3. Maximilian Steindl, Bruck 294.

Behinderte SH1/AB1 (2.18-92):

  1. 1. Herbert Hartl, Bruck, 349 Ringe;
  2. 2. Martina Eckhardt, Gleissenberg 324.

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige