Be Browning CUP: 1318 Kilogramm Weißfisch auf die Schuppen gelegt

Neunburg vorm Wald. Im Namen des Fischereivereins Neunburg vorm Wald begrüßte Vorstand Michael Throner die Teilnehmer des Brownings Feeder Cup nach insgesamt zehn Stunden Hegefischens im Fischerheim. Zum 16. Mal in Folge war der Fischereiverein Gastgeber des offenen Hegefischens. Organisator und Veranstalter ist das Browningteam Bayern unter Führung von Günter Kloske.

 

 

Throner dankte besonders den 146 Petrijüngern. „Durch eure Teilnahme und mit euren guten Fangergebnissen werden unsere Veranstaltungen zur Verbesserung der Biomanipulation im Eixendorfer See beitragen“, so der Vorsitzende wörtlich. Die entnommenen Fische werden wieder fischgerecht verwertet.

Allen 73 Teams dankte er für die Teilnahme, Unterstützung und Umsetzung des Hegeauftrages. Er bedankte sich auch bei den Landwirten, die ihre Wiesen im Uferbereich für dieses Angeln abmähten. Sowie bei Gewässerwart Alois Decker und seinem Team und bei der Fischerjugend, die mit Brotzeitverkauf ihre Jugendkasse auffüllte. An den zwei Tagen wurden überwiegend Brachsen und Güstern gefangen. Insgesamt konnten 1318 Kilogramm Fisch auf die Schuppen gelegt werden. Die erfolgreichsten Teams waren Sasic/Scheppach; Koschnick/Scheuermann; Zammataro/Kuklelka; Bäuml/Bäuml; Schrettenbrunner/Deuschl; Renner/Borkner.