480094_r_by_mieter_pixelio.de Foto: (c) by mieter/pixelio.de

Nach einer Verkehrsordnungswidrigkeit - während des Fahrradfahrens hatte er mit dem Handy telefoniert - wollte eine Streife der PI Schwandorf die Personalien des Radfahrers feststellen. 

Dies war schwierig, weil der Mann, offensichtlich ein Asylbewerber, sein Ausweispapier vor den Beamten in den Mund schob und zerkaute, anschließend verschluckte er die Überreste größtenteils. Der Mann musste zur Personalienfeststellung zur Polizeiinspektion gebracht werden. Es handelte sich um einen 21-jährigen Äthiopier. Gegen den Beschuldigten wird jetzt wegen Urkundenunterdrückung ermittelt.