Anzeige
DSC00119 Stephan Meier (8. von rechts), Pfarrvikar Benny Joseph Kochumundammalayil (2. von rechts) und Gaby Reiml (4. von rechts) überreichten den langjährigen Jubilaren die Ehrennadeln und Urkunden. Foto: Schächerer

​Beim Kolping-Gedenktag wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet

2 Minuten Lesezeit (344 Worte)

Mit der Vorabendmesse in der Pfarrkirche St. Josef, zelebriert von Pfarrer Stefan Wagner und Präses Pfarrvikar Benny Joseph Kochumundammalayil, musikalisch gestaltet von der Gruppe Contigo unter der Leitung von Jürgen Zach, wurde der diesjährige Kolping-Gedenktag eröffnet. Nach der vorweihnachtlich-musikalischen Einstimmung der Familie Binder und Co. (Kolpingfamilie Oberviechtach) erinnerte Leitungsmitglied Gaby Reiml an den Gründungsvater Adolph Kolping. 

Dieser wurde am 8. Dezember 1813 in Kerpen bei Köln geboren. In seiner Lebenszeit hat der Schuster und spätere Priester die Grundlagen und Ideen für das heutige Kolping-Werk gelegt. Mit knapp 52 Jahren verstarb er am 4. Dezember 1865. Um im Sinne von Adolph Kolping zu handeln, sind folgende Aktionen fest im Jahresprogramm verankert. Zum einen die beiden Altkleidersammlungen, zum anderen die zweimal stattfindenden Babybasare. Kolping hat, als katholischer Sozialverband, die Aufgabe die in Not geratene Personen und sozial schwachen Menschen zu unterstützen. Der damalige Gesellenvater Adolph Kolping war ein Mensch der andere Menschen begeistern konnte, deshalb oblagen Franz Beer wesentliche Aufbaufunktionen in der Kolpingfamilie. Er war von 1972 bis 1997 an der Spitze der Neunburger Kolping-Gemeinschaft. In seiner Funktion als Ehrenvorsitzender ist er noch immer als Berater in der Vorstandschaft tätig. „Man könnte sagen "Franz Beer" ist zum Markenzeichen der Kolpingfamilie geworden", so Gaby Reiml in ihrem Schlusssatz. Danach wurden von Stephan Meier, Pfarrvikar Benny Joseph Kochumundammalayil und Gaby Reiml die 30 langjährigen Jubilare mit den Ehrennadeln und Urkunden gewürdigt. Im Ausblick gab Reiml folgende Termine bekannt. Am 14. Dezember, beim Burgadvent, ist die Kolpingfamilie mit einem Stand vor dem Pfarrheim vertreten. Am 11. Januar 2019 interner Preisschafkopf der Kolping-Mitglieder. Am 27. April ist die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Im Frühjahr referiert Kolping-Diözesanpräses Karl-Dieter Schmidt über die Arbeit in Brasilien. 


Anzeige

Mitgliederehrungen:

65 Jahre: Franz Beer

60 Jahre: Michael Baumer, Josef Drexler, Josef Söllner und Josef Wilhelm.

50 Jahre: Hans Fischer, Siegfried Östreicher, Wolfgang Sonnleitner und Georg Zimmermann.

40 Jahre: Erna Baumer, Resi Buchtler, Michael Rampf, Gaby Reiml, Herbert Reiml, Christa Scheitinger und Evi Schmid.

25 Jahre: Christine Beer, Christian Blend, Luise Hartl, Willi Hartl, Judith Käsbauer, Karin Meier, Paul Rinn, Andreas Scherm, Kristin Scherm, Konrad Scherm, Christian Stemplinger, Ludwig Sturm, Margit Zeiser, Uli Zeiser.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt