Beratungsstelle Barrierefreiheit jetzt im Landratsamt Regensburg

Beratungsstelle Barrierefreiheit jetzt im Landratsamt Regensburg

3 Minuten Lesezeit (507 Worte)

Die Beratungsstelle der Bayerischen Architektenkammer - die zuvor bei der Regierung der Oberpfalz untergebracht war - ist ab sofort im Landratsamt Regensburg angesiedelt. Jeden letzten Donnerstag im Monat, zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr beantwortet Architekt Markus Donhauser alle wichtigen Fragen zum Thema „Barrierefreiheit“.

Die Beratung ist kostenlos und richtet sich an Betroffene, alle am Bau Beteiligten, also Nutzer, Bauherren, Architekten, Kommunen, öffentliche Auftraggeber, Verwaltungen, Sonderfachleute sowie grundsätzlich Interessierte. 

„Für uns war es selbstverständlich, für die Beratungsstelle im Haus Platz zu schaffen“, so Landrätin Tanja Schweiger beim Pressegespräch. Das Landratsamt sei in Sachen Barrierefreiheit eine gute Adresse, denn „das Thema Inklusion und Barrierefreiheit liegt uns sehr am Herzen. Deswegen haben wir auch im vergangenen Jahr mit unserer Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung einige Ortsbegehungen gemacht, um zu sehen, wo in den Gemeinden noch Bedarf besteht, räumliche Barrieren zu beseitigen“, erklärte die Landrätin. Auch Josef Seidl, Sachgebietsleiter der Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung im Landratsamt, betonte, dass die beiden Beratungsstellen jetzt noch enger zusammenarbeiten können: „Für viele Fragen haben wir jetzt einen zusätzlichen Ansprechpartner bei uns im Haus.“ 

Das Angebot der Beratungsstelle Barrierefreiheit reicht von der individuellen Erstberatung zu allen relevanten Fragen der Barrierefreiheit bis hin zu Vorträgen und Schulungen. „Wir klären etwa Fragen bei der Planung von Altenpflegeheimen oder beraten beim Umbau oder Neubau von Schulen, Verwaltungs- und Bürogebäuden. Natürlich sind auch private Bauherren bei uns herzlich willkommen“, so Architekt Markus Donhauser. Die Beratungsstelle hilft aber nicht nur bei der architektonischen Gestaltung von Gebäuden, Straßen und Plätzen. Markus Donhauser informiert auch über finanzielle Fördermöglichkeiten, Wohnformen im Alter und ist Ansprechpartner in Sachen digitale Barrierefreiheit. Hier setze man auf die Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern vor Ort, erklärte Thomas Lenzen von der Bayerischen Architektenkammer. 

Der nächste Beratungstermin findet am 25.02. 2016, zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr im Landratsamt, Raum 4.003., Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg statt. Eine Terminvereinbarung ist nicht zwingend erforderlich, jedoch von Vorteil. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular unter www.byak-barrierefreihet.de. Zusätzlich sind die Experten der Bayerischen Architektenkammer täglich per Email oder telefonisch für Ihre Fragen erreichbar.

Kontakt:

Bayerische Architektenkammer, Beratungsstelle Barrierefreiheit, Weisenhausstraße 4, 80637 München; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; Ihr Beratungstelefon: 089/13 98 80-80.

Hintergrund:

Bereits 1984 hat die Bayerische Architektenkammer mit Unterstützung des Bayerischen Sozialministeriums die „Beratungsstelle Barrierefreies Bauen“ eingerichtet. In diesen 30 Jahren hat sie über 60.000 kostenlose Beratungen durchgeführt und über alle wesentlichen Aspekte des barrierefreien Planens und Bauens informiert. Seit 2015 bietet die Bayerische Architektenkammer ein nochmals erweitertes Beratungsangebot und ist mit ihrem neuen Namen „Beratungsstelle Barrierefreiheit“ ein zentraler Bestandteil des Programms „Bayern barrierefrei 2023". Um noch mehr Beratungen in ganz Bayern zu ermöglichen, hat die Bayerische Architektenkammer die Anzahl der Beratungsstandorte von den bisherigen 8 auf insgesamt 18 erweitert.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige