Neunburg-Realschule Am Stand der Privatmolkerei Bechtel erhielten die Schüler nicht nur Informationen zur Ausbildung, sondern auch Kostproben veredelter Milchprodukte. Fotos von Rudolf Hirsch

Berufswahlmesse in der Gregor-von-Scherr-Schule

3 Minuten Lesezeit (532 Worte)
Empfohlen 

Neunburg v.W. „Klein, aber fein". Unter diesem Motto startete die Gregor-von-Scherr-Schule vor zehn Jahren mit einer eigenen Berufswahlmesse. „Inzwischen hat sich der Job-Campus rasant entwickelt", freut sich Schulleiterin Diana Schmidberger. Zur zehnten Auflage konnte sie am Mittwoch 45 Unternehmen im Haus begrüßen.

Zur Jubiläumsveranstaltung entwickelte die Realschule ein „Berufswahl-Portfolio", das den Firmen Aufschluss darüber gibt, welche Angebote die Schule vorhält und welche davon der Schüler nutzt. Neben einem Praktikum bietet die Bildungseinrichtung eine individuelle Beratung an. Dazu kommen Mitarbeiter der Arbeitsagentur ins Haus. Zu ihnen gehört Berufsberaterin Nadja Kellermeier, die auch bei der Hausmesse am Mittwoch mit einem Stand vertreten war und den Schülern weiterhin „beste Berufsaussichten" bescheinigte. An ihrer Seite war Nadine Mauerer, die bei der Agentur ein duales Studium zur „Beraterin für Bildung, Beruf und Beschäftigung" absolviert und den Schülern wertvolle Tipps für den Einstieg ins Berufsleben geben konnte.


Anzeige

Den Stand der Firma „Pharma Stulln" betreuten die Auszubildenden Theresa Hartlich, Nadine Seebauer und Anna Pirzer. Sie erklärten den Schülern die chemischen Vorgänge bei einer „Säure-Base-Titration", führten nasschemische Nachweise und ließen den Jugendlichen bei einer Riechprobe unterschiedliche Düfte identifizieren, von Salbei über Lavendel bis Zitronenöl. 

Von Beginn an dabei ist auch die Firma „emz Hanauer" in Nabburg. Ausbildungsleiter Helmut Schönberger hatte mit seinen Lehrlingen eine programmierbare Steuerung aufgebaut, erläuterte den Schülern das Zusammenspiel von Elektronik und Mechanik und warb für eine Ausbildung zum Mechatroniker. Schönberger hofft, dass sich nach der Berufswahlmesse „vor allem mehr Mädchen" bewerben.

So wie Simone Maier, die sich bei der Firma Gerresheimer zur Mechatronikerin ausbilden lässt und die Mädchen in diesem Beruf im Vorteil sieht, „denn sie denken nach, bevor sie irgendwo mit dem Hammer draufhauen". Die Auszubildende im dritten Lehrjahr ging in die Realschule, wechselte an die Fachoberschule und stieg nach dem Abitur bei der Firma Gerresheimer ein. Nach der Ausbildung will sie die Chance des weltweit tätigen Unternehmens zu einem Auslandsaufenthalt nutzen.

Soweit denken Aryana und Marlene aus der achten Klasse momentan noch nicht. Sie informierten sich am Stand der Gärtnerei Baumer aus Oberviechtach und ließen sich zeigen, wie man einen Blumenstrauß bindet. Nicole Kerres ist bei der Privatmolkerei Bechtel in Schwarzenfeld für Personalentwicklung zuständig und betreut aktuell 55 Auszubildende. Sie ermunterte die Schüler, sich um eine der acht verschiedenen Lehrstellen im Unternehmen zu bewerben. Das Angebot reiche vom Milchtechnologen über den Laboranten bis zum Informatikkaufmann.

Die 45 teilnehmenden Firmen betrieben einen hohen Sach- und Personalaufwand und verteilten Prospekte und Give-Aways. Die Unternehmen deckten den gesamten Bereich der Ausbildung ab, vom Handwerk bis zur Dienstleistung und von der Industrie bis zur schulischen Weiterbildung. Davon konnten sich auch Landrat Thomas Ebeling, zweite Bürgermeisterin Margit Reichl, die neue Ministerialbeauftragte der Realschulen, Mathilde Eichhammer, IHK-Geschäftsstellenleiter Manuel Lischka und Agentur-Geschäftsführer Markus Nitsch bei einem Rundgang überzeugen. Besonders begrüßte Direktorin Diana Schmidberger den mittlerweile pensionierten Berufsberater Wolfgang Mager, der den Schülern drei Jahrzehnte lang ein „wertvoller Partner rund um die Berufswahl" gewesen sei.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige