Interkulturelle-Wochen Diplom-Psychologin Heike Abt referierte im Landratsamt Regensburg. Bild: © Lydia Keil

Beteiligung des Landkreises mit Projekten an den Interkulturellen Wochen

2 Minuten Lesezeit (341 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. Die interkulturellen Wochen finden seit 1975 bundesweit statt und ermöglichen es Menschen, die durch Ausgrenzung, Diskriminierung oder Menschenfeindlichkeit betroffen sind, auf die Bedeutung des Zusammenhalts verschiedener ethnischer Gruppen und Kulturen aufmerksam zu machen. Dabei geht es darum, die fundamentalen Grundrechte in Form von verschiedenen Projekten wie Präsentationen oder Wanderungen wahrzunehmen.

Um darzustellen, wie wichtig die interkulturellen Wochen sind, hat sich auch die Integrationsstelle des Landratsamts Regensburg in Kooperation mit der Stadt Regensburg und anderen Kooperationspartnern an den Projekten im Zeitraum vom 18. September bis 8. Oktober 2021 beteiligt und einige Veranstaltungen selbst organisiert. So fand in Regenstauf eine interkulturelle Inklusionswanderung statt, bei der die Barrierefreiheit im Vordergrund stand.

Ein weiteres Projekt der Integrationsstelle waren Schulungen zum Thema „Interkulturelle Kompetenz" sowie „Kultur und Erziehung", die von Referentin Heike Abt an zwei Tagen teilweise in Präsenz, teilweise online abgehalten wurden. Anhand von unterschiedlichen Aufgaben und selbst gewählten Fallbeispielen wurde das Verstehen anderer Denk-, Fühl- und Handlungsweisen gefördert und intensiviert. Des Weiteren wurden Erziehungsmethoden besprochen, die dabei helfen, Herausforderungen im beruflichen Alltag besser zu bewältigen, wenn es um den Umgang mit Jugendlichen und Kindern aus verschiedenen Kulturkreisen geht. Theorie und Praxis wechselten sich dabei ständig ab, so dass eine abwechslungsreiche Atmosphäre entstand.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass diese interkulturelle Wochen ein Bewusstsein für die gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen schaffen.

Hintergrund und Kontakt: Die Integrationsstelle unter Leitung von Petra Haslbeck ist für die Integrationsarbeit und Beratung der Zugewanderten und Geflüchteten im Landkreis Regensburg zuständig. Ansprechpartnerinnen und -partner sind Lydia Keil, Stanislawa Binninger und Nasser Aljoumaa, die in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Bulgarisch, Russisch und Arabisch) beraten.

Stanislava Binninger: 0941 4009 604; Lydia Keil: 0941 4009 371; Nasser Aljoumaa: 0941 4009 182; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige