Bienenkrankheit in Fensterbach überwunden

Bild:(c) Peter Kirchhoff, pixelio.de. -  Fensterbach. In der Gemeinde Fensterbach war im September 2016 die Amerikanische Faulbrut der Bienen festgestellt worden. Das Landratsamt setzte daraufhin einen Sperrbezirk fest, in dem Einschränkungen für Bienenhalter in den Ortschaften Högling, Jeding, Wolfring, Wolfringmühle und Freihöls galten. Jetzt gibt es Entwarnung.

 

Für Menschen war die Erkrankungungefährlich, auch Honig konnte bedenkenlos gegessen werden. Mit Verfügung vom 30. August hat das Landratsamt nun  den Sperrbezirk und die angeordneten Schutzmaßnahmen aufgehoben. Eine veterinäramtliche Nachuntersuchung hatte ergeben, dass alle betroffenen Bienenstände seuchenfrei sind.

Während die Amerikanische Faulbrut in Fensterbach erfolgreich bekämpft wurde, gelten unabhängig davon die aktuell verfügten Einschränkungen für den Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut in Niedermurach (Pressemitteilung vom 30.08.2018) weiter.