/** */
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bild: © Fred Wiegand

Das Hauskreuz der Familie Michael Feil in Steinsberg leuchtet nach Jahrzehnten wieder.

Steinsberg. Der Hausname der Familie Feil ist „Zum Hohenfelser" erzählt Michael Feil (86). Er hat sie von seinem Vater, der 95 Jahre alt wurde. Und der von seinem Vater.

SPD bestimmt Dr. Carolin Wagner zur Direktkandidatin für den Wahlkreis Regensburg

Regensburg/Lappersdorf. 41 Delegierte nahmen am Samstag an der SPD-Bundeswahlkreiskonferenz Regensburg teil, die wegen der Corona-Pandemie als Hybrid-Veranstaltung, einer Mischung aus Präsenz und digital, durchgeführt wurde. Die meisten nutzen die Möglichkeit, sich online zur Konferenz zuzuschalten, etwa 14 Personen kamen ins Aurelium, um die Übertragung live zu verfolgen. 

Die Sebastians-Kapelle.

Als die Regenstaufer ihre ganzen Hoffnungen auf den 20. Januar setzten

Regenstauf. 20. Januar, Tag des heiligen Sebastian - das ist doch der mit den Pfeilen im muskelbepackten Leib, der an einen Baum gefesselt ist? Für die Regenstaufer war er zu früheren Zeiten ein besonderer Heiliger, dem sie vor über 300 Jahren in der Stunde höchster Not ein verzweifeltes Versprechen gaben. In Regenstauf wütete wie fast überall um 1713 die asiatische Pest, auch schwarzer Tod genannt. 

Vorfreude auf den nächsten Sommer! Biergarten am Valentinsbad.

Josef Valentin und die Verbindung von Sommerfrische mit Gemütlichkeit

Regenstauf. Josef Valentin war ein kleinerer quirliger Mann. Seine Frau genauso groß, aber rundlich. Sie hatten keine Kinder. Ihr Haus stand in etwa da, wo jetzt das Einsatzfahrzeig der Wasserwacht steht. Und oft führt man ihren Namen heute im Munde, ohne dabei eigentlich an die beiden zu denken. Ein Gedanke an den Sommer in diesem feuchtkalten Advent.

Bei der Ausstellungseröffnung (v.li.): Bürgermeister Josef Schindler, Stefanie Lautenschlager, Peter Hundshammer, Georg Gahr.

Peter Hundshammer zeigt „Impressionen 2020“

Karlstein. Zur Vernissage seiner Ausstellung „Impressionen 2020" hatte der Künstler Peter Hundshammer in den Landgasthof Lautenschlager nach Karlstein eingeladen. Über 60 Ölbilder mit harmonischen Stillleben und Landschaften der Regenstaufer Gegend malte er in diesem Jahr.

Bild von Fred Wiegand

JUSOS Regenstauf fordern Entlastung der Schulbusse

Regenstauf. Es ist kein Geheimnis, dass die Linie 41 vom Gymnasium Burglengenfeld bis nach Regenstauf um 13:00 Uhr heillos überlastet ist. Fragt man Betroffene, so ist das schon seit Jahrzehnten ein Problem, welches jedoch bisher immer toleriert oder auch ignoriert wurde.

Bild: © Fred Wiegand

Jahreshauptversammlung des Rotkreuz-Museum Ostbayern

Auch dieses Jahr fand in Regenstauf wieder die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins des RK-Museums Ostbayern statt. Der Vorsitzende, Gerhard Hofbauer, begrüßte alle Anwesenden und gab anschließend einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr, sowie weitere Informationen an die Mitglieder weiter.

Bild von l. n. re. Maximilian Karl, Alexander Roth, Alexander Deml, Matthias Jobst, Fred Wiegand, BM Sebastian Koch

Juso-AG in Regenstauf gegründet

Regenstauf. Die Sozialdemokraten aus Regenstauf haben nun eine Nachwuchsorganisation. Bei ihrer Versammlung im September wurde die Juso-Arbeitsgemeinschaft Regenstauf gegründet. Der Vorsitzende Alexander Deml wurde einstimmig gewählt.

Feuerwehren verhindern größeren Waldbrand

Regenstauf. Kurz nach 15 Uhr heulten die Sirenen im Regental; Waldbrand bei Drackenstein. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ramspau, Hirschling, Karlstein, Regenstauf und Heilinghausen wurden alamiert.

Wenn der Storch sehr fleißig ist: Spatenstich für Anbau an Kinderkrippe in Kallmünz

Kallmünz. Am Montag war es soweit. Endlich war Spatenstich für den ersehnten Anbau einer weiteren Gruppe der Kinderkrippe Kallmünz. Seit einem Jahr war eine Gruppe im Container untergebracht. Laut der Einrichtungsleiterin Maria Söllner fühlten sich die Kinder dort unheimlich wohl. Trotzdem freue sie sich darüber, dass nun mit dem Spatenstich ein fester Anbau entsteht. Das Angebot einer Kinderkrippe seit 2013 kann man als Erfolgsmodell sehen.

Spatenstich für die Kinderkrippe der Johanniter in Kallmünz Bild: © Fred Wiegand

Spatenstich für die Kinderkrippe Storchennest in Kallmünz

Am Montag war es soweit: endlich war Spatenstich für den ersehnten Anbau einer weiteren Gruppe der Kinderkrippe Kallmünz. Seit einem Jahr war eine Gruppe im Container untergebracht.

Das 198 Jahre alte Marterl ist wieder komplett - Erinnerung an Martl Brandl?

Regenstauf. Die Segnung des Marterls an der Staatsstraße zwischen Kleinramspau und Heilinghausen war ein kleines Jubiläum für Fred Wiegand. Es war das 40. seiner Art, das er seit 2005 herrichten ließ. Seit fast 200 Jahren steht dieses Marterl mit der Jahreszahl 1822 schon dort.

Gusseisernes Kreuz beim Oberhof steht wieder

Regenstauf. Das wunderschöne gusseiserne Kreuz in der Nähe des Oberhofes, das mutmaßlich von übermütigen Passanten zerbrochen worden war, steht wieder. Es wurde kurz über der Platte mit der Mutter Gottes abgebrochen. Wahrscheinlich war ein Unbekannter auf den Findling gesprungen und wollte sich am Kreuz festhalten. Dabei brach es.

Kriegerdenkmal in Regenstauf, Fotos von Fred Wiegand

Kriegerdenkmal erstrahlt im neuen Glanz auf dem Schlossberg Regenstauf

Am Eisernen Kreuz aus Marmor am Kriegerdenkmal, auf dem Schlossberg von Regenstauf, nagte der Zahn der Zeit. Ein Teil war abgefallen. Hermann Binninger aus Regenstauf fand das abgefallene Teil und gab es Fred Wiegand, der sich um die Kleindenkmäler in Regenstauf kümmert. Die Fa. Hans Viehbacher brachte es wieder an, und so strahlt es wieder wie zuvor.

Kreuz des Marterls beim Oberhof zerstört - UPDATE: Kreuz ist gefunden

Regenstauf. Das wunderschöne gusseiserne Kreuz in der Nähe des Oberhofes haben Unbekannte, zerstört. Es wurde kurz über der Platte mit der Mutter Gottes abgebrochen. Ob es aus Übermut oder Zerstörungswille geschehen ist, kann zurzeit nicht gesagt werden. Am Baum daneben wurde geschnitzt und neben der Bank liegen Scherben von Flaschen.

Altbürgermeister-Würde für Siegfried Böhringer (li.).

Siegfried Böhringer zum Altbürgermeister ernannt

Regenstauf. In einem Festakt des Marktrates am Freitag wurde dem bisherigen 1. Bürgermeister von Regenstauf, Siegfried Böhringer, die Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister" verliehen. Der Marktgemeinderat hatte sich in seiner Sitzung am 14. Juli einstimmig dafür ausgesprochen.


Max Maurer.

"Morgen ist ein anderer Tag": Als Max Maurer 13 Juden rettete

Regenstauf. Vor 75 Jahren rettete der Regenstaufer Max Maurer 13 Juden vor dem Erschießen. Er wurde deshalb als „Gerechter unter den Völkern" in Yad Vashem geehrt.


Siegfried Böhringer (l.), hier bei der Vereidigung 2008 durch Marktgemeinderat Eberhard Krüger.

Bodenständiger Bürgermeister: Böhringer feiert den 66.

Regenstauf. Wenige Tage vor dem Ende seiner Amtszeit feiert der 1. Bürgermeister von Regenstauf seinen 66. Geburtstag. Siegfried Böhringer hatte am 15. März nicht mehr kandidiert und wird ab nächste Woche seinen (Un-)Ruhestand genießen. Anmerkung: In einer früheren Version des Artikels haben wir geschrieben, Böhringer werde 65. Das liegt wahrscheinlich an der jugendlichen Ausstrahlung des Jubilars ;)

Wanderverein bringt viel auf die Beine

Regenstauf. 30 neue Mitglieder hat der Wanderverein im letzten Jahr dazu gewonnen. Damit steht er dem Trend, Wandern sei out, entgegen. 52 Wandertage und 26 Veranstaltungen im Marktbereich besuchte der Wanderverein Regenstauf im letzten Jahr, so Vorstand Otto Hofmeister in seinem Jahresbericht. Er wurde in seinem Amt einstimmig bestätigt. Die Versammlung fand vor Beginn der Ausgangsbeschränkungen statt.

Diesenbacher Faschingszug: Piraten und Sozialdemokraten

Regenstauf. Unter vielen „Lari-Fari"-Rufen setzte sich am Sonntag der Diesenbacher Faschingszug Punkt 14:00 Uhr in Gang. Angeführt von Lari-Fari und den Promiwagen, zogen knapp 40 Wagen und Gruppen vorbei. Im diesjährigen O´Herrn-Wagen saßen die Landrätin Tanja Schweiger und 1. Bürgermeister Siegfried Böhringer. Viel Mühe und Zeit hatten alle in die Kostüme oder den Umbau der Wagen investiert. Dieser Aufwand hat sich gelohnt. Die Zuschauer waren begeistert und die Kinder nicht zu halten.

Region Schwandorf

14. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Bürgermeister Rudolf Seidl und die beiden GRÜNEN aus dem Stadtrat Sigrid Markgraf-Rank und Dr. Franz Schmidkunz pflanzten mit dem städtischen Gärtner-Trupp drei bereits kräftige Eichen. „Die Bäume sollen dazu beitragen, das innerört...
14. Juni 2021
Schwandorf. Das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermelden heute eine Gesamtzahl an Corona-Infektionen von 8.368 und eine Inzidenz von 11,5. ...
13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

21. Mai 2021
Bodenwöhr. Süße Nachrichten zum Weltbienentag am Donnerstag; Die Firma FischerHaus hat sich verstärkt. Und zwar um gleich mehrere zehntausend neue Kräfte. Sie kümmern sich – ebenso wie die gut 140 MitarbeiterInnen der Stammbelegschaft - unermüdlich u...
22. April 2021
Eschenbach. 15 neue Wohnungen für Eschenbach: Im August können wohl die ersten Mieter das Bauprojekt des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerks der Diözese Regensburg beziehen. Es sind noch Wohnungen verfügbar. Derzeit läuft der Innenausbau. (A...
22. April 2021
Regenstauf. Seit Anfang des Jahres laufen die Vorbereitungen zur Erstvermietung der Wohnungen am Grasigen Weg. Einige Wohnungen sind noch verfügbar. Die ersten Mieter werden Ende Juni einziehen. (Advertorial)...