Viele offene Baustellen in Regensburg

Symbolbild: Hubert Kohl, pixelio.de  -  Nein, es geht an dieser Stelle nicht wirklich um den Verkehr - obwohl der in Regensburg zu Spitzenzeiten kaum erträgliche Zustände provoziert. Es geht vielmehr um die politischen und verwaltungsinternen Baustellen, die in der oberpfälzischen Hauptstadt seit ein paar Monaten für Schlagzeilen sorgen.

„Die Rücksicht ist auf dem Rückzug”

Morgens durch das Nadelöhr Pfaffensteiner Tunnel, abends aus der Passauer Richtung oder vom Holledauer Kreuz kommend: Wer irgendwie durch Regensburg muss, rechnet Stau-Zeiten inzwischen mit ein. Zu den Stoßzeiten wird überdeutlich: Das Autobahnnetz hier kann die zunehmenden Verkehrsströme kaum mehr verkraften.
Die seit Jahren wirtschaftlich wachsende Stadt funktioniert auch als Gelenk im Ost-West-Handels- und Dienstleistungsverkehr. Wenn sich da morgens und abends Regensburger, Ostbayern, Tschechen, Polen, Ungarn und Rumänen in Regensburg treffen, wird es ungemütlich - die Sitten werden rauer. Die Zu- und Abfahrten werden zu Überholspuren, der Standstreifen missbraucht. Und jetzt ist auch noch Ferienzeit.

Witzige Reklame-Idee

Wie macht man auf sich aufmerksam, wenn man ein Blumenfachgeschäft in der Bruderwöhrdstraße In Regensburg betreibt?

Riesenrad grüßt die Regensburger

Am Vatertag wurde das Riesenrad komplett errichtet - und grüßt nun schon Regensburger und alle Besucher bis zur Eröffnung der Regensburger Maidult am Freitag, 13. Mai 2016. Das tägliche Dult-Vergnügen lockt dann wieder von 13 bis 23 Uhr in die Fahrgeschäfte, an die Buden und in die Festzelte, die Warendult ist täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Gymnasiallehrer fordern mehr Deutschunterricht

Der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands, Max Schmidt, hat im Gespräch mit dem Präsidenten des Bayerischen Gemeindetages Dr. Uwe Brandl auf die zunehmende Verschlechterung der schriftlichen und mündlichen Ausdrucksfähigkeit von Schülern hingewiesen und in diesem Zusammenhang mehr Deutschunterricht an den Gymnasien gefordert. Schmidt und Brandl trafen sich im Februar zum Gedankenaustausch; dabei wurden neben weiteren die Themen Digitalisierung, SMS-Sprache, Asyl, Turnhallenbelegung durch Flüchtlinge angesprochen. Unsere Redaktion war exklusiv dabei und hat die wesentlichen Schwerpunkte festgehalten.

Eröffnung der Ausstellung Position R5 – Stefan Bircheneder

Die faszinierenden Arbeiten von Stefan Bircheneder werden vom 14. Februar bis 13. März 2016, in der Städtischen Galerie, im Leeren Beutel präsentiert

Neutraubling empfängt 110 Flüchtlinge

 

Am Mittwochnachmittag (13. Januar 2016) ziehen 110 Flüchtlinge aus der Realschul-Turnhalle Obertraubling um - in die Nachbarkommune, ins Stadtgebiet von Neutraubling. Dort stellt Unternehmer Alexander Deutsch die ehemalige Krontec-Halle in der Pommernstraße zur Verfügung. In den letzten Tagen und Wochen haben die Stadt Neutraubling, das Landratsamt Regensburg und die Regierung der Oberpfalz die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um einen, wie am Dienstagabend bei einem Informationstreffen vor Ort deutlich wurde, möglichst guten Aufenthalt auch für betroffene Anwohner zu garantieren.

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige