Kulturfrühling in Kallmünz – tschechische Illustratoren im Alten Rathaus

Im Rahmen des Deutsch-Tschechischen Kulturfrühlings zeigen das KulturEck Kallmünz und die Ladislav Sutnar Fakultät für Design eine Ausstellung zum Thema „Psychiatrie – einmal anders“. Ein ernstes Thema – neu und komisch gefasst. Geht das?

Kabarettistin Gerti Gehr „kummt hoam“

Die gebürtige Kallmünzerin gastiert am 18. März mit ihrem Soloprogramm im Alten Rathaus.

Kallmünz: Fossilienkunst im Alten Rathaus

Das Alte Rathaus in Kallmünz beherbergt immer wieder Ausstellungen verschiedenster Art.  Derzeit findet man Bilder und Fotos mit ungewöhnlichen Objekten, die bereits 150 Millionen Jahre alt sind. Zur Vernissage lud das KulturEck ein. Die Eröffnung sprach Dr. Eva Schropp. Gemeindevertreter aus Brunn und Duggendorf waren der Einladung gerne gefolgt, wie natürlich auch der Kallmünzer Bürgermeister Ulrich Brey. Dieser hatte Rothgaenger zwei Jahre lang versucht zu überreden, eine entsprechende Ausstellung zu machen, ehe er eine Zustimmung bekam. Für die musikalische Gestaltung sorgten Michael und Ellen Kellner aus Schwetzendorf.

Staatsministerin Huml: Pflegebedürftige langfristig stärken

Wie sieht das Altern in der Zukunft aus? Können Menschen zu Hause versorgt werden? Ab wann ist eine Pflegeeinrichtung unumgänglich? Die Neutraublinger Ausstellerhalle zeigte verschiedene Gesundheitshilfen. Die Frauen-Union war Mitinitiatorin der Messe. Interessierte wurden auf verschiedene Veranstaltungsmöglichkeiten aufmerksam gemacht, wie etwa das "Café Alois", ein Demenzcafé, welches jeden 2.Donnerstag im Monat, in Regensburg stattfindet. Zur Informationsveranstaltung am Samstag in der Stadthalle kam Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Beeindruckendes Benefizkonzert: Markus Metzger dankt auf der Bühne

Fast über Nacht aus dem Boden gestampft würde ein hochkarätiges Benefizkonzert für die Unterstützung einer großangelegten Typisierungsaktion, vor allem unterstützt vom Sportverein Wolfsegg und der MAS. Schirmherr war der Bürgermeister der Gemeinde Wolfgang Pirzer. Wie berichtet, ist der  31-jährige Markus Metzger an Blutkrebs erkrankt. Kürzlich fand hierzu bereits eine Typisierung der DKMS in der Gemeinde statt, bei der sich über 1.500 Menschen Blut abnehmen ließen. Immerhin konnte aus der Datenbank mittlerweile ein geeigneter Spender, sozusagen ein genetischer Zwilling von Markus, ermittelt werden.

Urlaubsflair bei KunstSchauNacht

Das Wetter hat es wieder sehr gut gemeint, mit Kallmünz, seiner KunstSchauNacht und den ausstellenden Künstlern aus Fern und Nah. Selbst eine Delegation aus Frankreich war angereist, mit im Gepäck war die Bildausstellung von BasÀrt, welche im Alten Rathaus ausstellte.

Eröffnungskonzert im Aurelium

Das neue Kultur- und Begegnungszentrum „AURELIUM“ in Lappersdorf hat im April seine Türen geöffnet. Zum Eröffnungskonzert wurde das Georgische Kammerorchester Ingolstadt engagiert. Unter der Leitung von Chefdirigent Ruben Gazarian zeigte das etwa 20-köpfige Ensemble sein Können. Das ursprünglich in Georgien gegründete Staatskammerorchester ist im Jahr 1990 nach Deutschland übergesiedelt und feierte vor zwei Jahren sein 50-jähriges Bestehen. Noch immer spielen hauptsächlich Musiker aus der ehemaligen Sowjetunion, Georgien oder Osteuropa in dieser Besetzung mit.

Aug in Aug mit Oberpfälzer Autoren

In früheren Zeiten lag der Markt Beratzhausen an der Handelsstraße von Regensburg nach Bamberg am schönen Labertal. Auch heute noch erreicht man den kleinen Markt bequem mit dem Zug. Dass hier für Kunst und Kultur immer etwas gemacht wird und wurde, davon zeugen die Verleihung der Europafahne vom Europarat in Straßburg für seine internationalen kulturellen Aktivitäten, oder  Anerkennungen für das Abhalten eines internationalen Bildhauersymposium „Kunst und Natur“, wie auch des internationalen Malersymposium „Naturlandschaft – Werklandschaft“ und dergleichen in der Vergangenheit.  Am vergangenen Freitagnachmittag fand im historischen Zehenstadel eine Autorentagung für neue Literatur aus der Oberpfalz statt.

An der Schafbruckmühle

DerHistorischeVerein Regensburg zeigte Anfang Mai in seinerReihe "Traditionsbetriebe in der westlichen Oberpfalz" in Verbindung mit der VHS Landkreis Regensburg die Schafbruckmühle in Endorf/Laaber. Die KunsthistorikerinDr. Christine Riedl-Valder hatte extra einen alten Reiseführer von 1926 zitiert, in dem der Bereich rund um Laaber als Wanderweg angepriesen wurde. Märchenhaft schön, am ruhig dahingleitenden Wasser der Laber sei die Wanderung, auf der man auch an der Schafbruckmühle vorbei käme, hieß es da.

„Lost” auf dem Jurasteig II

Dass sich Kurier-Reporterin Petra Ostermeier dem südlichen Teil des Jurasteigs stellte, ist knapp zwei Jahre her - hier ist die Reportage zu finden. Nun fand sie, dass es Zeit wurde, den Steig zu beenden. Am zweiten Märzsonntag, 14 Uhr, ging´s los. Ein abenteuerreicher Trip durch die Heimat.

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige