/** */
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Charmante Stadt mit Sucht-Potential: Bamberg

Die Oma hätte es geliebt – und die Freundin aus England täte es auch: Kuscheln auf bequemen Sofas oder auf der Couch und eine heiße Tasse Tee in der Hand. Aber halt, damit an dieser Stelle gar keine Missverständnisse aufkommen: Ein Aufenthalt in der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg ist nicht nur etwas für die ältere Generation oder Touristen, die ihr „Ganz Deutschland in sieben Tagen“-Programm abhaken möchten. Beileibe nicht! Bamberg ist jung, frisch, gemütlich und aufregend, wunderbar grün und ungemein gastfreundlich. Und zu sehen gibt es natürlich auch jede Menge. So viel, dass es gleich für mehrere Urlaube reicht.

Landrat Ebeling: Runder Geburtstag und ein Brüller

Der Mann hat Talent fürs Entertainment. Fast schon ein bisschen fürs Kabarett.  "Es ist immer ungut, die Person zu sein, die zwischen dem Büffet und den Gästen steht. Ich muss auch sagen, es ist ein sehr kleines Buffet. An dieser Stelle möchte ich der Sparkasse im Landkreis Schwandorf danken...." Brüllendes Gelächter und Applaus quittierte diese gelungene Anspielung des Schwandorfer Landrats Thomas Ebeling auf den Skandal in Miesbach. Dort hatte die Miesbacher Sparkasse 2012 tief in die Tasche gegriffen, um dem damaligen Miesbacher Landrat Jakob Kreidl (wie Ebeling CSU)  ein rauschendes Geburtstagsfest auszurichten. In Schwandorf ist das selbstverständlich anders: "Ich danke der Sparkasse für das Ausleihen der Stehtische", beendete Ebeling seinen Knüller-Scherz. Zur Gratulationscour anlässlich des 40. Wiegenfestes des jungen Landrats waren viele gekommen, um ihre Wertschätzung zu zeigen.

Birgland mit vereinten Käften an der Datenautobahn

"Selbstverständlich geht dieser Tag in die Geschichte der Gemeinde Birgland ein", erklärte Finanz-und Heimat-Staatssekretär Albert Füracker (CSU) am Freitag selbstbewusst in den Räumen der Firma EDV- und Elektro-Technik Hardy Barth. Deren Inhaber stand Pate beim Anschluss des dünn besiedelten, flächenmäßig aber großen Ortes (42 Ortsteile, 62 qkm) an das schnelle Internet. Nach nur 14 Monaten Vorbereitung, Zuschuss-Beantragung und Bauzeit (22 km Kabel in vier Monaten) hieß es Start frei für die Zukunft der kleinen Landgemeinde. Denn: "Unternehmen ohne DSL sind heute undenkbar", sagte Bürgermeisterin Brigitte Bachmann (SPD).

Ein Schautag für Elektromobile

Das "Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit" - kurz ZEN - hat sich von allen Unkenrufen nicht abschrecken lassen, die seit Monaten die Entwicklung der Elektromobilität auf deutschen Straßen begleiten. Die neuesten Impulse, die nun auf der IAA um Aufmerksamkeit buhlen, geben dem Team um Geschäftsführer Gerhard Kopf Recht.

Herrlich entspanntes Fest der Sozialen Initiativen

Die wunderbare Atmosphäre des Kneitinger Kellers, der unbestritten einer der schönsten Biergärten Regensburgs ist, prägte am Samstag den Auftakt zum Fest der Sozialen Initiativen. Da war viel geboten, ohne aufdringlich zu sein, Augen, Ohren, Gaumen und das Gemüt kamen nicht zu kurz. Wirt Frank Gebhard und die Sozialen Initiativen arbeiten an diesem Wochenende für den guten Zweck.

(Archiv 2015) Markus Söder: Entwicklungshilfe für Ostbayern

Was ist unwahrscheinlicher, als dass der Club deutscher Meister wird? Dass in Bayern ein Sozi regiert. So jedenfalls die Meinung von Finanzminister Markus Söder (CSU). Nun wird er wohl endgültig selbst bayerischer Regierungschef. Aus diesem Anlass haben wir das Interview mit Ostbayern-Kurier Herausgeber Hubert Süß von 2015, kurz vor dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, hier noch einmal veröffentlicht. Söder kündigte dabei eine Liste mit Projekten zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Tschechien an. Dem neuen Oberpfälzer CSU-Bezirkschef Albert Füracker attestierte er „Potential für mehr“, was auf einen Ministerposten hindeuten dürfte. Beim Thema Asyl zeigte Söder eine sehr harte und kantige Haltung: Er sprach sich dafür aus, gegen Schlepper auch militärisch vorzugehen.

Kindheit in Regenstauf

Es ist ein Blick zurück in das Regenstauf der 1950er Jahre, und zwar ein Blick aus Kinderaugen. Wenn Burkhard Härtl, seit 2013 im Ruhestand und in Würde ergraut, in seinem behaglichen Freisitz hinterm schmucken Eigenheim an der Richard-Wagner-Straße von damals erzählt, blitzt der Lausbub von einst in seinem Blick auf. Es muss lustig gewesen sein.

Flüchtlings-Wohnheim Bergham: Sprachlosigkeit und Ungereimtheiten

 

Das Gelände der ehemaligen Gefügel-Schlachterei an der Thanner Straße in Nittenau/Bergham ist inzwischen an die FeBau GmbH verkauft, vorbereitende Maßnahmen für den Umbau der Schlacht-Fabrik zum Flüchtlingswohnheim laufen mit Billigung des Landratsamtes auf Hochtouren. Das Projekt schafft vorläufigen Wohnraum für Menschen, die zum größten Teil die sprichwörtliche Hölle auf Erden hinter sich haben. Es treibt aber auch einen Keil zwischen einen nicht geringen Anteil der Berghamer Anwohner und die Stadt – im Sinne von Bürgermeister und Stadtrat. Und es wirft - soweit die Recherchen des Ostbayern-Kuriers – doch Fragen auf.

Nach knapp 600 Jahren wieder Hussiten in Bodenwöhr

Nach knapp 600 Jahren fielen in Bodenwöhr wieder Hussiten ein. Damals verwüsteten sie den Eisenhammer, was die Ur-Bodenwöhrer dazu brachte, 30 Jahre später den Hammersee aufzustauen und den Hammer neu zu bauen. Diesmal steht in der Schadensbilanz lediglich ein verbeulter Messing-Zapfhahn, an dem der Neunburger Bürgermeister Martin Birner im Brauereigasthof Jacob zuviel Beamten-Kraft ausgelassen hat. Brauerei-Chef Marcus Jacob tat es um das blitzende Gerät zwar Leid, er freute sich aber dennoch, dass die Festspieler "Vom Hussenkrieg" aus der Nachbarstadt angereist waren, um das erste Fass "Hussiten-Zoigl" aus Jacob-Produktion anzustechen (und auszutrinken).

Region Schwandorf

26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...